GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Üben und Aufnehmen mit TASCAM GT-R1 vs. ZOOM H4N? <

instrumentenwechsel - live

> Tonhöhe von MP3-Dateien verändern

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Werkzeug & Zubehör

alek Profilseite von , 07.09.2009, 09:47:39
instrumentenwechsel - live
hi,

nach jahrelangem erfolgreichem ignorieren habe ich mir nun doch (zu meinem kontrabass) einen e-bass zugelegt. ich bräuchte mal tipps für gigs bzw den wechsel zwischen e- und k-bass im set. die ampeinstellungen jeweils zu ändern kanns ja sicher nicht sein. 2 amps zu nutzen ist auch nicht die lösung denke ich. würde mich sehr über eure erfahrungen bzw tipps freuen!
alek
jazzmaschine Profilseite von jazzmaschine, 07.09.2009, 10:17:27

 Hallo Alek,

Du hast, wie du schon sagst, 2 Möglichkeiten: 2 Amps mitnehmen oder beide Bässe über einen Amp per Umschalter mit getrennten EQs.
Erstere Variante klingt meistens besser (für mich), bedeutet aber grossen Transportaufwand (den man ja ohnehin mit den 2 Instrumenten schon hat).
Angenommen Du nimmst Deinen bisherigen E-Bass Amp, dann bräuchtest Du einen 2-Kanal Preamp (z.B. EBS Microbass, Radial Tonebone).
Damit kannst Du die Bässe einzeln regeln und geräuschlos umschalten.

alek Profilseite von , 07.09.2009, 10:32:30
hallo jazzmaschine,

vielen dank für die schnelle reaktion!
2-kanal-preamp hatte ich jetzt irgendwie garnicht auf dem sender:-) vielen dank!
subbass Profilseite von subbass, 07.09.2009, 10:47:35

 Hallo Alek

Es gibt noch andere Möglichkeiten. Wenn Du mit dem KB am Amp einen ordentlichen Klang hast, geh mit dem E-Bass in den Amp mit der KB Einstellung und regle den EBass so dass Dir der Klang gefällt. Das geht natürlich nur, wenn der E-Bass entsprechende Regelmöglichkeiten hat. Normalerweise wirst Du Zwischen KB und Amp einen Vorverstärker schalten und an dem kannst Du den Lautstärkesprung einpegeln. Wenn Du mit beiden Klängen zufrieden bist, beide Instrumente an einen einfachen A-B Bodentreter und in den Amp.

Ich mache es auf diese Weise aber damit mir keine Kabel im Weg sind benutze ich eine Funkanlage. Nachteil: Beim Instrumentenwechsel muss ich den Sender immer umstecken. Ich werd mir aber noch eine 2. Funkanlage zulegen.

Gruß Jürgen

bassmichel Profilseite von , 08.09.2009, 21:42:13
Ich machs so:
Kontrabass in einen Equalizer (bei mir TC 1140, kann aber auch eine Tretmine von Boss sein), dann vom Output in eine A/B Box sprich Umschalter von DOD (hat mich bei eBay 27€ gekostet). An den anderen Anschluss der A/B Box schliesse ich den E-Bass an und kann so immer zwischen Kontra- und E-Bass hin und her schalten. Von der A/B Box geht dann ein Kabel in den Verstärker.

gruß michel
alek Profilseite von , 09.09.2009, 08:50:34
hallo,
vielen dank für eure antworten!
Steve Profilseite von Steve, 29.09.2009, 11:08:37

hallo,
ich benutze ein kleines Beringer Mischpult zwischen den Bässen und dem Amp, geht eigentlich auch ganz gut, ist bestimmt die günstigste Alternative...

Jörn Profilseite von fetti, 23.06.2010, 10:49:39

 Ein Musikalienversand im Internet bietet für 25 Euro folgendes Gerät an: http://www.thomann.de/de/artec_seswb_ab_box.htm Der Nachteil ist, daß man klanglich nur durch vorgeschaltete Equalizer etwas ändern kann. Trotzdem könnte der Schalter das Problem des Baßwechsels lösen.

 

Artec

 

 

Neuester Beitrag Bassbenji Profilseite von Bassbenji, 29.06.2010, 17:34:41

 Hallo Alek,

ich spiele in mehreren Bands wo ein Wechsel zwischen E und K-Bass ständig notwendig ist. Mittlerweile habe ich folgendes Setup (siehe auch das beiliegende Photo). Hier die Liste:

Kontrabass > Fishman Pro EQ Platinum Bass; E-Bass > Radial Bassbone // beide weiter zum Lehle Umschalter, dann zum Stimmgerät (t.c. polytune) und dann zum Amp. Somit kannst Du beide Signale so einstellen, dass du am Verstärker nix mehr machen musst. bzw. kannst immer stimmen bzw. muten. Und der Tontechniker bekommt ein gleich lautes Signal von denn Bässen. Das funzt wirklich gut. LG BassbenjiFloorboard

Üben und Aufnehmen mit TASCAM GT-R1 vs. ZOOM H4N? <Zurück zur Liste> Tonhöhe von MP3-Dateien verändern

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 16.05.2021, 22:00:25.