GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

rechte Hand beim Pizz <

Slap über gesangsanlage abnehmen?

> Griffbrett-Abnutzung

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Verstärker&Bassboxen - Pizzikato & Slappen

Honzik Profilseite von Honzik, 19.12.2007, 09:13:17
Slap über gesangsanlage abnehmen?

Halli Hallo Kontrabassfreundchen,

ich hab da ma ne Frage!Ich weiß, hier ibt es viele Fragen rund um Slap Tonabnehmer aber so ne spezielle Antwort hab ich nicht gefunden.

 

Ich spiele jetzt schon seid paar monaten K Bass was auch so gut funktioniert um Gigs gut zu bestreiten.Die Musikrichtung bezieht sich auf Psychobilly/Rockabilly (Slap) und ich spiele mit nem Shadow Sh 951 welche der den auch ohne vorverstärker verdammt gut verstärkt.Jetzt würde ich mir gern endlich einen Slap Abnehmer zulegen und wollt euch fragen ob ich mir wirklich so ein 2 Channel Pre amp dazu kaufen muss oder ob es auch günstigere alternativen gibt. Habe letztens mit einen Kontrabasskollegen geredet und er erzählte mir das er den Slap über die Gesangsanlage laufen lasse.

Was sagt Ihr dazu?

 

Viele Grüße, Honzik

bassknecht Profilseite von bassknecht, 20.12.2007, 02:17:39

Hosianna

Ich verstehe den Tip und das was du wissen willst so, dass nur der Slapanteil Deines Sounds über die Gesangsanlage laufen soll und der Rest wie bisher über Deinen Verstärker, oder wie ist das gemeint? Ist Dir und Deinem Tipgeber der Unterschied zwischen einer PA und einer Gesangsanlage klar? Nur mit dem Slap über Gesangsanlage zu gehen erscheiint mir demassen abstrus, so dass ich denke, vielleicht hat er Dich verarscht. Was stellst Du Dir selbst vor was das für deinen Basssound  ingesamt bringen könnte und glaubst Du das die Speaker einer Gesangsanlage das lange mitmachen? Ich denke, das wäre  ein viel zu kompliziertes Setting, schwer zu kontrollieren wahrscheinlich störanfällig und Rückkopplungsgenerator. Happy Slappin

Kontrabass-Studio Profilseite von Kontrabass-Studio, 20.12.2007, 09:11:53

howdy honzek,

selbstverständlich geht das und wird so von einem großen teil der rockabilly bassisten praktiziert. es gibt keine probleme mit rückkopplung geschweige denn schäden an der PA. wobei hier mit PA eine amtliche clubanlage und nicht irgendsoein be...er billigteil gemeint ist.

ich mache das tlw. auch so. im prinzip ist das auch deine einzige möglichkeit, wenn du nur einen eingang an deinem amp hast. alle anderen lösung mit y-adapter etc. halte ich für ungeeignet. übliche lösung: steg abnehmer in den amp. amp über DI in die PA. slapabnehmer über DI direkt ind die PA. der vorteil daran ist, dass der slapton dann separat geregelt  und u.u. mit echo, kompressor etc. versehen werden kann. häufig kommt es aber auch vor, dass man an einen eher kontrabass unerfahrenen mixer kommt, dann nutze ich die zwei eingänge an meinem amp, regel den sound so wie ich es haben will und gehe dann in die PA. lieber mag ich allerdings die lösung mit slap in PA. man ist einfach flexibler und für uns, die wir als trio ohne schlagzeug spielen ist es sogar sehr wichtig, da für jeden von uns dann über die monitorboxen der slap-/bassanteil individuell geregelt werden kann.

es gäbe dann noch die alternative einen preamp mit zwei eingängen und einem ausgang zu verwenden. hat sich für mich persönlich als nicht befriedigend herausgestellt, wird aber auch oft gemacht und hängt u.a. von deinem gewünschten sound ab. diese lösung benutze ich nur, wenn ich ausnahmsweise mal schnurlos spiele.

am besten wäre, du probierst einfach etwas rum und schaust, was für dich am praktikabelsten ist.

gruß,

thomas

Kontrabass-Studio Profilseite von Kontrabass-Studio, 20.12.2007, 09:13:44

sorry, habe deinen namen verunstaltet. honzik

Neuester Beitrag crocoolli Profilseite von crocoolli, 21.12.2007, 16:23:17

Ja,so wie der Thomas habe ich das jahrelang praktiziert.Mit dem Piezo unter dem Griffbrett direkt in die PA.Das ist ok.

Die beste Lösung ist für mich allerdings seit kurzem mein KBV 600.Da hast du alles aus dem Kopf!

http://www.rockability.de/

Gruß und schöne Feiertage!

Olli www.tdlc.de

Ted Harbeck Profilseite von , 20.12.2007, 10:26:52
Hallo Honzik,
falls nun doch Gesangsanlage und nicht PA gemeint sein sollte, habe ich noch eine kleine Ergänzung: Für die ganz kleinen Gigs, wo man mit eigener Gesi die Verstärker ergänzt, lege ich immer den Slap zusätzlich über die Gesi zum normalen Bassverstärker, damit der Slap klarer wird. Dabei nutzte ich die DI des Verstärkers und benutze bei zweien meiner Bässe nicht mal einen separaten Slapabnehmer, sondern moduliere den Ton über die Gesi zum Slap, der aus dem Verstärker überwiegend mit Basston kommt. Das klingt nicht so dazugemischt und irgendwie organischer... Dabei muss ich aber zugeben, dass ich die Eigenschaften des Shadow nicht kenne, also nicht weiss, ob der sich für sowas eignet, außerdem braucht man einen starken Anschlag beim Spiel, der auch schon über den normalen Amp deutlich hörbar ist und man hat einen stehenden Sound, der nicht mehr beliebig verändert werden kann. Diese Lösung kostet Dich dann aber letztendlich bloß ein Kabel, billiger gehts glaub ich nicht.
Gruß Ted Harbeck
Puck Profilseite von Puck, 20.12.2007, 19:10:26

Probier mal den K&K Hotspot für den Slap. Kostet nur ca.20€ und dann über DI-box in die Anlage. Mache ich seit Jahren so und funktioniert top

rechte Hand beim Pizz <Zurück zur Liste> Griffbrett-Abnutzung

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 22.07.2021, 12:07:10.