GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Thomastik Präzision <

Hohlkehle mit Oberfräse ?

> "Stock" drinnen hingefallen! Hilfe!

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Bassbau

mbee Profilseite von mbee, 14.10.2007, 14:51:27
Hohlkehle mit Oberfräse ?

Hallo ,

ist es denkbar die Hohlkehle selbst mit einer Oberfräse herzustellen ?

Auf der Seite vom Martin Koch ist eine Fotostory für den Bau einer E-Gitarre zu sehen und wie ein Griffbrettradius gefräst wird

http://www.buildyourguitar.com/resources/egb/index.htm

Ein noch besseres Bild gibts hier : http://www.gearbuilder.de/forum/m-1165835893/s-15/

Wenn  die seitlichen Führungen nun den Verlauf einer Hohlkehle nehmen würden -auf der einen Seite etwas mehr für die e-Saite - sagen wir 2 mm , auf der Anderen eine Senke von einem - sollte das Ergeniss nicht etwa dem gleichen , was auch per Handarbeit hergestellt wird ?

Schöne Grüsse , Michael

Neuester Beitrag jlohse Profilseite von jlohse, 14.10.2007, 17:28:07
Mir ist niemand bekannt, der KB-Griffbretter mit der Oberfräse abrichtet. Da in der Praxis die Griffbretter ja auf dem KB aufgeleimt sind, wäre das erste Problem schonmal, die Führung irgendwie an den Bass zu bekommen ...
Zudem glaube ich nicht, dass man das mit der Fräse sauber hinbekommt, denn bei niedriger Saitenlage lassen schon kleinste Unebenheiten den Bass klappern. Die Toleranzen liegen da in einem mit bloßem Auge (d.h. ohne Haarlinieal) kaum erkennbaren Bereich. Insofern kommst Du um das Nachbearbeiten mit der Hand (= Ziehklinge) nicht herum.
Thomastik Präzision <Zurück zur Liste> "Stock" drinnen hingefallen! Hilfe!

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 09.05.2021, 20:32:08.