GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Aufnahme mit dem Laptop <

Lack ab

> abnehmbarer Hals

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Bassbau - Griffbrett - Werkzeug & Zubehör

denisdn Profilseite von , 26.09.2007, 21:32:30
Lack ab
Ich habe zum ausprobieren einen gut klingenden Sperrholzbass, den ich wahrscheinlich kaufen möchte.
Der Hals ist allerdings richtig mit einem klaren Lack überzogen.Das klebt irgendwie beim spielen und stört somit etwas. Kann man diesen dicken Klarlack irgendwie abschleifen? Oder wird der Hals damit zusammen gehalten?
Bevor ich einen Geigenbauer damit nerve, wollte ich euch mal fragen.
Wie die Nachbehandlung eines abgeschliffenen Halses funktioniert habe ich im Forum schon gefunden. Aber nicht, wie man diesen dicken Lack abbekommt.
Gruss,
Denis
Ceperito Profilseite von Ceperito, 26.09.2007, 21:41:18

Den Lack am Hals kannst Du ruhig entfernen, keine Sorge, er kann nichts zusammenhalten. Den Lack bekommst Du am besten mit einer Ziehklinge und Schleifpapier ab. Danach so lange schleifen & wässern, bis der Hals schön geschmeidig ist. Zum Schluß mit Leinöl grundieren und bei Bedarf (viele mögen es nicht, ich schon) eine dünne Schicht Schellack mit Ballen auftragen.

Viel Erfolg

Jan

jlohse Profilseite von jlohse, 27.09.2007, 09:19:43
Wenn Du keine Ziehklinge hast, kannst Du auch eine Glasscherbe benutzen, die im günstigsten Fall sogar eine runde Form hat.
Neuester Beitrag laoh Profilseite von laoh, 28.09.2007, 01:36:38

Wenn Du keine ausgediente Bierflasche zu Hand hast, könntest auch scharfe Rasierklinge oder Abbrechklinge nehmen. Alte Meister haben auch mit scharf geschliefene Messerklingen gearbeitet.

Gruß und frohes schaffen.

Aufnahme mit dem Laptop <Zurück zur Liste> abnehmbarer Hals

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 05.05.2021, 19:34:42.