GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Sommerkurse mit KB <

Zusammenhang zw. Mensur und Grösse ?

> Wo is der Daumen ?

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Bassbau

Peter Profilseite von , 03.02.2004, 14:07:52
Zusammenhang zw. Mensur und Grösse ?
Hallo,

was bedeutet eigentlich 3/4 oder 4/4 Bass ?
Ich habe gesehen dass es 3/4 mit 106cm Mensur und 4/4 mit 110cm gibt...
Kann bitte jemand den Zusammenhang aufklären ?

Und weil ich gerade dabei bin - spielt man am "elektric upright" Kontrabass-saiten ?

Danke schonmal, Peter
lukas Profilseite von , 03.02.2004, 16:49:00
hi peter

also die mensur ist die länge der saite von den beiden punkten wo sie eingespannt wird.
bei einer grösseren mensur hat man mehr tiefen (korrigiert mich wenn ich falsch liege) und die
spannung ist höher somit braucht man mehr kraft. die abstände der töne sind bei 4/4 auch ein
wenig grösser als bei 3/4

zum thema upgright kann ich dir leider nicht helfen
lukas Profilseite von , 03.02.2004, 16:50:44
anbei noch einen auszug aus www.kontrabass.ch Heute sind vor allem 3/4 Bässe mit einer schwingenden Saitenlänge von 100 cm bis 108 cm gebräuchlich. Ganze oder 4/4 Bässe sind selten. Man sagt Ihnen einen grossen Ton nach. Sie sind aber meist nur laut.
Neuester Beitrag Peter Profilseite von , 03.02.2004, 17:22:27
Also das mit der schwingenden Länge kannte ich schon vom e-bass, aber auf was bezieht sich denn 3/4 ?
Genauer, gibt es eine Bezugsgrösse für die 3/4 ?

Mein upright hat 3/4 und 103,5cm, also hätte ein 4/4 demnach 138cm schwingende Saite !!

Gibt es wirklich soooo grosse Bässe ??
Sommerkurse mit KB <Zurück zur Liste> Wo is der Daumen ?

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 15.01.2022, 16:27:12.