GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Bogen wurde zu warm, Haare kleben zusammen <

Anfänger: Hat jemand Erfahrungen mit Berndt & Marx?

> HanseBass-Meeting am 25.05.24

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Hoffnung Profilseite von Hoffnung, 12.04.2024, 08:58:05
Anfänger: Hat jemand Erfahrungen mit Berndt & Marx?

Hallo, als Anfänger suche ich einen eigenen Kontrabass aus Vollholz. Ich wohne in der Altmark (nördliches Sachsen-Anhalt) und möchte nicht über 350 km fahren, um mir einen anzuschauen / anzuspielen. Zu 98 % spiele ich mit dem Bogen. Einen recht guten Sperrholzbass habe ich schon angespielt, aber der Klang hat mir nicht gefallen.

Im Internet bin ich auf die Firma Berndt & Marx in Chemnitz gestoßen. Dort wird u.a. der Conzertina für 3980 € (incl. Tasche, Bogen, Kolophonium, mit Pirastro Flexocoresaiten) angeboten. Hat jemand Erfahrungen mit einem solchen Kontrabass?

Das Forum hier habe ich bis 2017 durchsucht, aber nichts dazu gefunden.

Beste Grüße Matthias

Ste-Fan Profilseite von Ste-Fan, 12.04.2024, 12:02:14

Meine SchülerInnen haben alle dort größtenteils ihre Instrumente geliehen, einige auch gekauft und ein paar meiner Musikschulen haben dort ebenfalls Musikschulkontrabässe angeschafft. Es gab da nie Klagen! Da die Instrumente ja überall und immer Unikate sind, kann ich über einen "solchen Kontrabass" natürlich nur Subjektives berichten, aber wenn du ganz normal dort Instrumente anspielst mit dem Hinweis, arcotechnisch unterwegs zu sein, wirst du dort sicher ein gutes Instrument finden und zusätzlich viel Erfahrung im Umgang mit KontrabassistInnen. Der Service von denen ließ kaum Wünsche übrig!

Ich hatte auch einmal den Fall, dass ein Schüler einen Kontrabass kaufen wollte und die Firma zufällig in einem passenden Zeitraum in unserer Gegend vorbeikam. SIe hatten dann drei Kontrabässe dabei, die mein Schüler anspielen konnte, ohne den Weg zu denen auf sich nehmen zu müssen. Telefonier' mal mit denen, evtl. ergibt sich ja eine günstige Gelegenheit.

Gruß,

Ste-Fan

Hoffnung Profilseite von Hoffnung, 14.04.2024, 17:16:24

Hallo Ste-Fan,
vielen Dank für die sachliche Einschätzung. Das hilft mir sehr. Wenn ich in der kommenden Zeit nicht über den Marktplatz hier oder über Kleinanzeigen ein Instrument finde, werde ich zu Berndt & Marx Kontakt aufnehmen und dann dort hin fahren.
Beste Grüße Matthias
 

Samy Profilseite von Samy, 14.04.2024, 18:02:54

Ich würde vielleicht auch mal die Annoncen bei Bassic im Auge behalten... manchmal taucht da auch der eine oder andere Kontrabass auf... wenn auch nicht so häufig wie hier..b

https://www.bassic.de/search/1632174/?q=Kontr ... ifieds_listing&o=relevance

schraeubchendreher Profilseite von schraeubchendreher, 23.04.2024, 23:40:20

Ich habe meinen Kontrabass bei Berndt und Marx zunächst gemietet und später dann gekauft, als ich sicher war, dass ich beim Bass dabei bleibe. Der erste Bass, ein Student, wurde mir ohne Probleme mit einer Spedition zugeschickt. Als ich mir sicher war, dass ich dabei bleibe, bin ich nach Chemnitz gefahren und habe dort aus drei Kontrabässen den aussuchen können, der mir am liebsten war. Es waren dann die Volllholzbässe Concertina. Das wirklich Gute war, dass mir der Mietpreis bis dahin voll auf den Kaufpreis des neuen Basses angerechnet wurde.

Einmal hatte mein Bass auch einen Defekt. Das Abholen des Basses und die neue Zustellung mit der Spedition hat reibungslos geklappt. Die Transportkiste des Basses für diesen Zweck habe ich in meiner Garage gelagert. Und auch für sonstige Fragen waren die Ansprechpartner bei Berndt und Marx sofort da.

Ich kann die Firma nur empfehlen.

Meine kleine Nichte hatte ihre geliehenen Zwerggeigen auch von dort. Auch da hat der Umtausch in die nächstgrößere reibungslos geklappt.

Und wenn einem das Instrument nicht gefällt, das man gemietet hat, ist man nur den Mietpreis los, der moderat ist. Ich mag meinen Bass aber, er heißt jetzt János.  

Neuester Beitrag schraeubchendreher Profilseite von schraeubchendreher, 23.04.2024, 23:43:01

Du könntest also den Bass erstmal nur mieten und ihn erst dann kaufen, wenn er Dir gefällt. 

Bogen wurde zu warm, Haare kleben zusammen <Zurück zur Liste> HanseBass-Meeting am 25.05.24

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 27.05.2024, 18:14:02.