GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Suche Kontrabasslehrer im Kreis Kassel <

Neuer Bogen

> Presto Jazzicato Tungsten Saiten

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

rob Profilseite von rob, 23.10.2012, 15:31:35
Neuer Bogen

Hallo,

vor kurzem hatte ich meinen "Samuel Shen" KB mit zu meinem neuen Lehrer mit und nachdem dieser ihn gespielt hat, kam er zum Schluss, dass es ein "Schuhkarton mit Saiten" ist :-)....was mir aber von vornherein klar war, denn er hat mich vor ein paar Jahren nicht sehr viel Geld gekostet...

Seit ein paar Wochen spiele ich auf einem geliehenen Bogen, und bevor ich vielleicht im nächsten Jahr richtig viel Geld ausgebe für einen gescheiten KB, werde ich mir einen guten Bogen zulegen wollen. Daher meine Frage : wo bekommt man einen guten Bogen zu kaufen und wieviel muss man in der Regel für einen solchen ausgeben?

Johannes_Oehl Profilseite von , 23.10.2012, 16:25:51

Was ist denn der Bedarf und das ungefähre Budget? "Gut" ist ja immer relativ.

rob Profilseite von rob, 23.10.2012, 16:44:45

Also wenn ich sehe wieviel € ein "guter" KB kostet (im Gegensatz zu meinen bishrigen E-Bässen!!!), so würde ich schon sagen, dass meine Schmerzgrenze für einen Bogen bei 1.000€ liegen wird...würde ich mal sagen... 

Bedarf : ich habe vor 1 Monat mit dem klassischen KB-Unterricht begonnen und bevor ich mir halt immer wieder einen "billigeren" Bogen kaufen muss, möchte ich 1x richtig investieren und dann halt was "gutes" haben...

HerrK Profilseite von HerrK, 23.10.2012, 16:44:51

Und wo wohnst du? (grobes PLZ Gebiet)

Ich würde mich an deiner Stelle bei regionalen Geigenbauern umschauen. Dann hast du auch gleich nen
netten Service an der Hand.

Einmal richtig investieren ist so ne Sache. Was sind deine Ambitionen? Ich spiele einen ca. 500€ Bogen, und fürs Studium reicht der auf jeden Fall. Technisch kann ich damit alles machen, manches kostet halt etwas mehr Anstrengung und Feingefühl - Sautille, Spiccato, etc.

Du kannst auch einen 1000€ Bogen nach ein paar Jahren nicht mehr mögen. Ich würde dir raten, das mit deinem Lehrer zu besprechen. Er kann sich deine Hand anschauen und sieht deine Spielweise. Wegen Größe des Frosches, Gewicht des Bogens.

Grüße,
K

Johannes_Oehl Profilseite von , 23.10.2012, 16:50:45

Ich halte es auch für schwierig gleich "den" Bogen finden zu wollen, und gleich soviel Geld in die Hand zu nehmen. Das muss nicht sein, wie HerrK richtig schrieb. Auf jeden Fall mit Lehrer besprechen. Geigenbauer sind da natürlich die richtigen Ansprechpartner, es gibt auch auf Kontrabass spezialisierte Läden. Jeden Bogen muss man selbst ausprobieren, da hilft nichts.

4saiter Profilseite von , 23.10.2012, 16:59:37

Hallo Rob,

als ich mir in diesem Jahr ein Bogen kaufen wollte,  habe ich das so gemacht:

Erst bei E-Bay versucht ein günstigen zu bekommen. Das hat Geld und Zeit gekostet und mir sonst nichts gebracht.

Dann habe ich mir bei einen Online Versandhaus (das große T.....) 5 Bögen bis 250 € bestellt. Hier kann man die ja bis zu 4 Wochen nach Kauf testen und bei nicht gefallen die Ware wieder zurück geben. Das habe ich dann auch getan, den kein Bogen war vom Klang so wie ich es mir vorgestellt habe. Auch lag keiner wirklich gut in meiner Hand (wobei das jeder für sich selbst herausfinden muss).

Da bin ich zu dem Geigenbaumeister meines Vertrauens gegangen. Ich habe ihn gebeten mir mehre Bögen bis max. 1200€ zu leihen. Das Gewicht der Bögen sollte unterschiedlich sein. Es sollten Holz- und Carbonbögen sein. Mit weißen und schwarzer Behaarung. Wichtig war mir aber, das er die Preisschilder entfernt. Dann habe ich 7 Bögen von ihm bekommen. Das testen dauerte mehrer Tage. Die Unterschiede haben mich verblüft. So bin ich dann aber zu "meine" Bogen gekommen.

Der Weg den ich gegangen, bin war für mich wichtig und richtig. Jeder muss aber selbst herausfinden was zu einem selbst passt....

Ich wünsche Dir viel Erfolg bei der Suche nach "Deinem" Bogen.

Liebe Grüße Holger

rob Profilseite von rob, 23.10.2012, 17:02:10

Ach so, ok! Also mir gefällt es auch wenn ein Bogen von beispielsweise 500€ einstweilen genügt :-)...

Also ich wohne in Luxemburg, glaube da gibt es einen Geigenbauer von dem ich gehört habe, aber ich bin es gewohnt einige km für Bass & Co nach Deutschland zu fahren :-), von daher.... Zur Sicherheit werde ich mir die Ratschläge zu Herzen nehmen und darüber mit meinem Lehrer sprechen, denn wenn der es nicht weiß :-)...

Danke für die hilfreichen Tipps!!!

rob Profilseite von rob, 23.10.2012, 17:05:39

Hallo Holger (4 Saiter),

das mit dem "ein paar Bögen mit nach Hause nehmen und testen, dabei die Preisschilder entfernen"...scheint mir ein guter Weg zu sein, nur weiß ich nicht ob der Geigenbauer hier in der Nähe so viele Bögen an Lager hat...mal schaun :-)

Neuester Beitrag 4saiter Profilseite von , 23.10.2012, 17:25:01

Hallo Rob,

Nichts überstürzen. Lass dir Zeit bei dem Testen. Es waren für mich doch einige Stunden des spielens notwending um die unterschiede (Bogenführung) heraus zuspielen. Und dann kommt ja auch noch das klangliche hinzu...

 

 

Suche Kontrabasslehrer im Kreis Kassel <Zurück zur Liste> Presto Jazzicato Tungsten Saiten

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 23.07.2019, 18:58:58.