GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

kontrabass mieten <

Hinweise zu Bahnfahrten mit Bass (D/DK, auch BASS2012)

> Saiten irgendwo zwischen Presto Nylonwound und Weedwacker?

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

midioma Profilseite von midioma, 08.07.2012, 15:25:49
Hinweise zu Bahnfahrten mit Bass (D/DK, auch BASS2012)

Hallo,

da ich im August mit der Bahn nach Kopenhagen zur BASS2012 fahren wollte, habe ich mich (wie ja einige schon mitbekomen haben) für die Tücken der Bassmitnahme in der Bahn beschäftigt. Meine Kontaktperson bei der BASS2012 hat mich gebeten, diese Informationen für andere Bassisten, die zur BASS2012 nach Kopenhagen fahren möchten, zur Verfügung zu stellen. Das hat jedoch einige Kommunikationschwierigkeiten mit der DSB und Verzögerungen zur Folge gehabt, so dass ich diese erst jetzt veröffentlichen kann. 

Die Informationen sind recht allgemein gehalten, damit sie nicht nur für die BASS2012 nutzbar sind. Es bedarf allerdings dadurch einer gewissen Eigenleistung und Kenntnis der erweiterten Online-Verbindungsauskunft der Deutschen Bahn geeignete Verbindungen herauszusuchen.
Es sind eben nur Hinweise, kein Rezept. Und bitte gründlich lesen, es gibt an allen Ecken und Enden Stolpersteine. Den ICE habe ich grundsätzlich ausgeklammert, da es im Zug höchstens eine, mit freiem Rollstuhlfahrerplatz vielleicht zwei geeignete Plätze für einen Bass gibt. Das wäre mir zu riskant.

Ihr findet sie unter http://spix.homeip.net/~jgspix/bass-traintravel/

Das ist mein Heimserver, der aufgrund seines hohen Alters schon mal ausfällt (nein, es ist kein PC, den man leicht ersetzen könnte).
Daher lieber mal das eine oder andere herunterladen, als darauf zu vertrauen, dass die Information jederzeit verfügbar ist. 

Ich habe meine Hinweise mit Referenzen zu meinen Informationsquellen versehen, so dass jeder für sich den gleichen Kenntnisstand erhalten kann (wenn er die Quellen auch anschaut).
Da mir Information vor Design geht (man hat ja noch was anderes zu tun), habe ich nur Text, PDF-Dateien und Weblinks verwendet. Das ging schneller und ich konnte mich mit dem wesentlichen beschäftigen. Wem das in den Augen weh tut sollte vielleicht eine rosarote Brille aufsetzen oder auf die Bahnfahrt verzichten.

Eine WARNUNG:
Man hat keinen Anspruch darauf einen Bass in der Bahn befördert zu bekommen und kann auch keinen Platz dafür reservieren.
Eine Buchung von Sitzplätzen (die ja ohnehin ungeeignet sind) für den Bass ist nicht zulässig. Wie das in der Praxis gehandhabt wird ist eine andere Sache, aber je voller der Zug, desto unnachgiebiger die Zugbegleiter. Diese müssen nämlich Sicherheitskriterien beachten, die einem Bassisten meist nicht offensichtlich sind. Wer dennoch das Abenteuer eingehen will, mit dem Zug zu fahren, darf sich das Material gern ansehen und herunterladen.

Ansonsten wären vielleicht Fahrgemeinschaften (2 Bässe, 2 Bassisten müsste ab Mittelklasse-Heckklappenwagen möglich sein) empfehlenswerter für die Fahrt zur BASS2012 oder ähnlichen Veranstaltungen. 

Gute Reise,

Jörg

jlohse Profilseite von jlohse, 08.07.2012, 15:53:07

vielen dank, sehr nützlich!

"Das ist mein Heimserver, der aufgrund seines hohen Alters schon mal ausfällt (nein, es ist kein PC, den man leicht ersetzen könnte). Daher lieber mal das eine oder andere herunterladen, als darauf zu vertrauen, dass die Information jederzeit verfügbar ist."

Warum packst du das dann nicht in die Dropbox oder Google Drive o.ä.? 

Neuester Beitrag midioma Profilseite von midioma, 08.07.2012, 16:58:03

Ich mag Technik, die einfach und unter meiner Kontrolle ist. Ansonsten Faulheit bzw. Vertrautheit mit Bekanntem. 
Vielleicht packe ich das später einmal dorthin, aber im Moment nicht. Ausserdem ist schon seit langem geplant den Server auf einen anderen Rechner umziehen zu lassen, aber da hängt noch mehr dran, das braucht einiges an Zeit (insbesondere für die Backups) und die hatte ich bislang nicht. Manche Probleme erledigen sich ja auch nach langer Zeit von selbst, dieses leider nicht. 

Aber das ist ja Kleinkram. Das Zeug ist ja da und i.a. ist der Server recht stabil. Nur wenn ich gerade im Urlaub sein sollte wenn er ausfällt, ist der erst mal einige Zeit weg vom Fenster. Übers Netz geht dann leider gar nichts mehr, auch kein Neustart, da muss ich dann schon persönlich den Stecker ziehen.
(Nein für die paar Wochen hole ich mir keine über Ethernet steuerbare Steckdose. Das muss schon verhältnismässig sein.)

kontrabass mieten <Zurück zur Liste> Saiten irgendwo zwischen Presto Nylonwound und Weedwacker?

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 22.07.2019, 01:38:17.