GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Saiten fuer Quintstimmung <

Evah Pirazzi

> Gibt es diesen Bassbauer noch?

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Saiten

Basstölpel Profilseite von Basstölpel, 16.02.2011, 13:09:37
Evah Pirazzi

 Liebe Gemeinde,

es geht weiter um Quintstimmung.

Ich wuerde ganz gerne Evah Pirazzi ausprobieren und Saiten aus Solo- und Orchestersaetzen kombinieren. Nun ist es so, dass diese Saiten mit dem Eintrag "4/4" angeboten werden, ich habe aber einen 3/4 Bass.

Pirastros  Flyer gefunden sagt was von 106 cm schwingende Laenge - was wohl irgendwo zwischen 3/4 und 4/4/ ist. Also ich schliesse mal daraus, dass die Saiten in einer Ausfuerung fuer 4/4 und 3/4 angeboten werden?

Dem entsprechend hoffe ich dass sie auf meinem 3/4 klingen und die F# Saite das hochtstimmen auf G nicht uebelnimmt... Wie das klappt weiss man natuerlich erst nachher, falls es aber dringende Gruende gibt, von diesem Experiment abzusehen, bitte ich um Kommentare !

Danke

A.

Hen Profilseite von Hen, 16.02.2011, 15:47:58

Hallo basstölpel,

ich kann Dir auf jeden Fall den Rat geben die weiche Version von den Pirazzi zu nehmen. Meines Wissens gibt es diese auch in Solostimmung, damit solltest du keine Probleme mit F# zu G bekommen. Die Saiten passen in ihrer Ausführung auf 3/4 wie 4/4 Bässe, da besteht also kein Grund zur Sorge.

Viele Grüße
Hen

Basstölpel Profilseite von Basstölpel, 16.02.2011, 19:34:10

 Hallo Hen,

danke fuer deine Tipps.

leider gibt es die EP Solosaiten nur in medium.

Von daher habe ich, von hoch nach tief folgende Optionen:

A: medium Saite aus Solosatz

D: medium oder weich aus Orchestersatz

G: medium Saite F# aus Solosatz hochgestimmt

C: medium oder weiche Saite B aus Orchestersatz

Von daher wuerde ich eher alles in medium nehmen. Wenn die Saiten auch fuer 4/4 gut sind, wo ja eine hoehere Spannung zustande kommt, muessten sie es eigentlich verkraften, einen Halbton hoeher gestimmt zu werden. So meine Milchmaedchenrechnung....

Obligatos dagegen gibt es als Quintsatz --- die hatte ich noch nicht drauf, mir gefielen sie auf einem (normalgestimmten) Bass den ich mal bei einem Auslandsgig bekommen hatte, so mittelgut ... Sehe gerade dass es den Satz in zwei Ausfertigungen gibt, davon eine mit tiefer C-Saite mit Drahtrkern (? rope core steel) - das koennte ja was sein. Fand bei den normalen Obligatos die ES immer etwas mau.

An den Spiros enttaeuschte die tiefe C Saite, aber das kann auch an dem Bass liegen, oder vielleicht an den psysikalischen Limitationen (ich weiss nicht was bei tiefen B-Saiten moeglich ist... eine Kollegin hat eine C-Extension und klingt im tiefen Register schon besser als ich auf mein Bass, wobei ihr Bass aber auch eine andere Kategorie ist).Da ich auf meinem anderen Bass gerade Spiros medium drauf habe und nicht unertraeglich hart finde, wuerde ich die Quinten-spiros eher in medium bestellen... finde bloss keinen der sie ueberhaupt noch hat.

Ansonsten gibt's noch Velvet Compas 180 als Quintensatz --- aber das ist eine reine Streichersaite, oder?

Was sagen denn die Quintenspieler in deinem Umfeld, oder haben die alle Customsaetze von Herrn Genssler?

cheers

Armin

 

 

Hen Profilseite von Hen, 16.02.2011, 21:58:22

Die Quintspieler in meinem Umfeld spielen in der Tat nur Sätze von Gerold. Ich kann mich daran erinnern das mein Prof. mal einen Satz Obligatos in Quinstimmung probiert hat aber davon auch sehr schnell wieder abgekommen ist da die Obligatos ja bekanntlich recht speziell sind. Entweder man steht darauf oder nicht.

Mit Evahs Medium sollte es eigentlich keine Probleme geben, die Saitenspannung ist grundlegend halt recht hoch aber wenn du einen neueren Bass hast der für solche Spannungen gemacht ist dann klappt das gut.

Grüße Hen

bassoQuinto Profilseite von bassoQuinto, 16.02.2011, 23:12:27

Keine Ahnung, ob ich weiter helfen kann, weil ich klassisch mit dem Bogen spiele. Quintstimmung ist eigentlich 'ne "tragische" Sache (jedenfalls für mich). Seit der Umstellung klingt der Bass einfach unglaublich gut (alter Rubner 5-Saiter), nur ist alles wesentlich schwieriger. Meine Erfahrung mit Saiten: Die G-Saite runterstimmen, nicht Fis auf G hochstimmen! Beste A-Saite, die auf G runter geht: Pirastro Orginal Flat Chrome. Keine A-Solo nehmen, sondern Jargar dolce. C-Saite klingt im Pizz bisher immer sehr flach (ausprobiert: eigentlich fast alles!), gestrichen aber fast alle gut, nur nicht: Obligato (aus der Quintstimmung!) Meinung von Kollegen: Der Bass klingt "absolut frei".

 

Neuester Beitrag Basstölpel Profilseite von Basstölpel, 17.02.2011, 00:16:32

 Haha, die Tragik kenne ich. Diese Stimmung klingt einfach genial, sie spielen ist was anderes.

Jedenfalls danke fuer die Tipps --- gut zu wissen dass man bei der CS pizzicato Abstriche machen muss. Und dass Obligatos eher speziell sind.

Saiten fuer Quintstimmung <Zurück zur Liste> Gibt es diesen Bassbauer noch?

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 21.10.2019, 21:02:01.