GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Deutscher Kontrabass - Französischer Kontrabass - Interessanter Arte-Beitr <

Abstand zwischen Saite und Griffbrett

> Sicherheit beim Bassverleih

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Griffbrett - Bassbau

Suse Profilseite von Suse, 13.03.2010, 22:08:37
Abstand zwischen Saite und Griffbrett

 Einen schönen guten Abend in die Runde,

weiß einer von Euch wieviel Abstand zwischen Saite und Griffbrett sein sollte. Ich übe mich gerade in der Daumenlage, aber  ich habe das Gefühl doch ganz schön viel Kraft aufwenden zu müssen, um halbwegs anständige Töne raus zu bekommen. Und andererseits tut  es in den Fingern ganz schön weh.

So fast am Ende des Griffbretts , da wo das hohe g liegt, ist ein Abstand von 10 mm.

Stelle ich mich nur an und erfordert es einfach Übung da oben ?

Über einen gescheiten Tipp würde ich mich freuen.

Gruß

Suse

 

nagybögö Profilseite von nagybögö, 13.03.2010, 22:26:02

 Moin,

zu dem Thema gibt es bereits ältere Einträge - da findest Du bestimmt noch weitere Infos. Grundsätzlich hängt das von Saitenspannung und Hohlkehle Deines Basses ab. Standart sind 7-8 mm G-Saite, die tieferen Saiten jeweils 1 mm mehr, so als grobe Richtlinie. 10 mm ist definitiv zu hoch. Gerade wenn Daumenlage für Dich Neuland ist, keine zu hohe Saitenlage spielen, da Sehnenscheidenentzündung oder durchgespielte Fingerkuppen drohen.

jlohse Profilseite von jlohse, 14.03.2010, 12:24:23

 7-8 mm kann ich persönlich schon nicht mehr spielen, bei mir sind das 5 mm am Griffbrettende (G-Saite). Für Jazz/Pizzicato. 
Man sollte aber nicht allein diesen Wert aber zu betrachten: wenn die GB-Hohlkehle zu tief ist, oder der Obersattel zu hoch ist, nützt einem eine flache Saitenlage am Griffbrettende auch nichts.

Suse Profilseite von Suse, 14.03.2010, 11:46:18

 szia, vielen dank für den Hinweis auf die älteren Einträge.

ein klein wenig beruhigt es mich, daß es nicht unbedingt an mir liegt und ich glaube von der Sehnenscheidenentzündung bin ich auch noch weit entfernt, wenn es zu sehr schmerzt mach ich einfach ne Pause.

trotzden Danke!

Suse

jlohse Profilseite von jlohse, 14.03.2010, 12:25:33

 Dennoch solltest Du überlegen, das zu ändern. Wenn es sich leichter spielt, musst Du auch nicht mehr so viel üben ;-)

Neuester Beitrag nagybögö Profilseite von nagybögö, 14.03.2010, 15:06:35

 Dito - Bass spielen ist schwer genug, da muss nicht auch noch die Saitenlage zu hoch sein. 5 mm ist schon eine tiefe Saitenlage. Im Klassiklager spielt kaum jemand unter 6 mm von den Bassisten, die ich kenne. Aber wenn die Hohlkehle stimmt und es nicht schnarrt, warum nicht. Ludwig Streicher hat übrigens in seiner Schule 8 mm für die G-Saite empfohlen (was ich Obergrenze finde).

Deutscher Kontrabass - Französischer Kontrabass - Interessanter Arte-Beitr <Zurück zur Liste> Sicherheit beim Bassverleih

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 20.07.2019, 11:33:10.