GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Kontrabaß im Bläser-Oktett <

Kontrabass lernen in Frankfurt?

> "Interpretation"

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Unterricht & Didaktik

der-dingemacher Profilseite von der-dingemacher, 24.02.2010, 13:27:39
Kontrabass lernen in Frankfurt?

 Hallo, ich bin neu hier und möchte mit Anfang 50 Kontrabass spielen lernen. Ich habe keinerlei Vorkenntnisse - weder Instrument(e) noch Noten!

Kennt jemand eine/n Lehrerin/Lehrer in Frankfurt am Main, der bereit ist, mir das spielen beizubringen?

Grüße, Peter

Hen Profilseite von Hen, 24.02.2010, 13:35:42

Hallo Peter!
Möchtest du eher klassisch lernen oder Jazz? Oder vielleicht beiden, von allem ein wenig? Wie ist da so deine Planung? Suchst du regelmäßigen Unterricht oder welchen nach Absprache?

Gruß Hen

Jörn Profilseite von fetti, 24.02.2010, 13:45:12

"Möchtest du eher klassisch lernen oder Jazz?"

Das ist auch mein Kontrabaß-Dualismus, nachdem ich früher immer nach Jazz oder Sch... gefragt hatte. Doch es gibt noch Folk, Rockabilly, Tango, Salsa, Balkanbeat etc.

Viele Grüße und viel Spaß an Peter

Jörn

jlohse Profilseite von jlohse, 24.02.2010, 15:15:36

Ruf mich an oder maile mir (klick auf's "i" für den Kontakt), ich kann Dir gerne ein paar Namen nennen.

Jonas

der-dingemacher Profilseite von der-dingemacher, 24.02.2010, 22:33:14

Hallo, danke für eure Nachrichten!

@ Hen: Ich denke, meine Neigung geht eher in die Richtung Jazz oder Rock oder auch Latin...aber da laß ich mich gerne treiben! Unterricht regelmäßig oder nach Absprache - ich denke das ergibt sich, da bin ich ganz offen!

@ Jörn: Spaß werd ich sicher haben... :) nicht zuletzt deswegen will ichs machen!

Grüße, Peter

Apropos: zum Anfang akustisch oder elektrisch? Leihen oder kaufen?

jlohse Profilseite von jlohse, 25.02.2010, 11:01:22

 Hallo, Peter, 
wenn Du noch ein wenig mehr über Dich verrätst, Deinen musikalischen Background und Deine Wunschvorstellungen, bekommst Du sicher schneller ein paar hilfreiche Tipps (ohne dass einfach nur wieder die üblichen Allgemeinplätze runtergebetet werden). Du bist offenbar sehr offen und wenig festgelegt – aber dennoch hast Du doch sicher Vorstellungen, was Du in einem Jahr gerne können möchtest. Oder?

 

Pollux Profilseite von Pollux, 25.02.2010, 11:12:06

Guten Morgen Peter,

herzlich willkommen im Forum!

Wenn Du entsprechende Quellen zu finden bereit bist und Dir dann eine faire Möglichkeit angeboten wird, kann es als Anfänger sehr sinnvoll sein, einen passenden Kontrabass zunächst zu leihen.

Mit elektrisch sprichst Du vermutlich den "stumm" spielbaren EUB (Electric Upright Bass) an - dazu würde ich persönlich Dir nicht raten. Selbst wenn es z.B. Bedenken in Richtung Lautstärke beim Üben gäbe, könnten diese leicht mit dem möglichen, zeitweisen Einsatz eines sogenannten Dämpfers ausgeräumt werden. Etwas anderes indes bedeutete die Situation, wenn Du aus körperlichen Gründen die Gewichts- und Größendimensionen eines Kontrabasses überhaupt nicht bewältigen könntest. Aber auch unter solchen ungünstigen Umständen kann überlegt werden, ob nicht ein Instrument von 1/2-Größe als Alternative dem EUB vorzuziehen wäre.

Solltest Du mit dem Begriff elektrisch dagegen die Ausstattung Deines zukünftigen Kontrabasses mit einem Tonabnehmersystem und Verstärker gemeint haben, würde ich nicht kategorisch abraten, sondern heute empfehlen, eine solche Entscheidung erst einmal auf die mittellange Bank zu schieben - sie wird dann, nach ausreichender Vertrautheit mit Deinem kommenden Bassspiel garantiert wieder auftauchen und dann ist's früh genug sie zu treffen.

Viel Erfolg & Spaß bei der Suche nach Deinem ersten Kontrabass!

Grüße, auch in die Runde, Pollux

frazro Profilseite von frazro, 25.02.2010, 12:17:00

 ein sehr guter lehrer

http://www.bornhak.de/

vg

der-dingemacher Profilseite von der-dingemacher, 25.02.2010, 12:21:36

 Hi Jonas...was soll ich verraten?
Mein Wunch ist natürlich, dass ich in absehbarer Zeit etwas zupfen kann, was sich halbwegs erkennbar dem Thema Musik zuordnen läßt...nein, du hast natürlich Recht, ich bin offen und wenig festgelegt...ich muß wohl auch mal erst etwas rumprobieren, was mir so liegt...das merk ich aber erst, wenn ichs mach.
Wie schon gesagt...der Zug fährt in (grobe) Richtung Jazz, Rock, Latin...zumindest stell ich mir das so vor...natürlich möchte ich nach einem Jahr sehen, dass ich Spaß habe und vor allem Lust, weiterzumachen..das wär schon ein Etappenziel!
Gruß, Peter

der-dingemacher Profilseite von der-dingemacher, 26.02.2010, 12:50:24

 @ frazro: danke für den Tip :)

@ pollux: tatsächlich hab ich einen elektrischen, stumm spielbaren Bass gemeint...die Sache mit den Dämpfern habe ich schon verschiedentlich gelesen...alles eine Frage des Grades der Schwerhörigkeit der Nachbarn und sicher eine Sache, die sich empirisch ermitteln läßt :)

 

Andere Frage mal: Wer kann mir über Erfahrungen mit Student(innen)en der Musikhochschule als Lehrer berichten?

Viele Grüße, Peter

frazro Profilseite von frazro, 26.02.2010, 12:54:23

  ich war in einer ähnlichen situation, schon älter, musikalisch nicht furchtbar festgelegt etc. michael bornhak hat mich da sehr gut abgeholt. viel glück noch bei der suche.

Scheppertreiber Profilseite von Scheppertreiber, 27.02.2010, 21:39:49

 Wäre ich noch in Frankfurt (ausgewandert in den Spessart) wäre ich auch dabei.

So hat das Ding 4 Saiten und ich komme so halbwegs damit zurecht. Spaß macht's auf jeden Fall. Hat man mal Mandoline gespielt ist das nicht die Riesenumstellung

der-dingemacher Profilseite von der-dingemacher, 28.02.2010, 00:13:38

 ?

Neuester Beitrag Scheppertreiber Profilseite von Scheppertreiber, 28.02.2010, 08:37:07

 Moin Dingemacher,

ja wegen der 4 Saiten . Hat man das erst einmal ist die Umstellung auf "ohne Bündstäbchen" nicht mehr so schlimm ...

Kontrabaß im Bläser-Oktett <Zurück zur Liste> "Interpretation"

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 24.08.2019, 22:38:38.