GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Zerlegbare Chinabässe <

Strunal bässe thomann Bässe

> Geläufigkeit üben

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Kauf & Verkauf

basslab0815 Profilseite von basslab0815, 05.11.2009, 23:05:29
Strunal bässe thomann Bässe

 Hallo liebe Kollegen, hat von euch jemand Erfahrungen mit Bässen (massiv) der tschechichen Firma Strunal bzw. den von Thomann importierten Instrumenten gleicher Firma gemacht? Freue mich über Kommentare, Erfahrungsberichte, Tips.

Bassist14 Profilseite von Bassist14, 05.11.2009, 23:27:43

 hallo basslab0815

wenn du die suchfunktion benutzt wirst du sehr  viele beiträge zu beiden themen finden. ich empfehle, die erst mal alle zu studieren, und dann vielleicht mit einer etwas spezifischeren frage wiederzukommen.

nix für ungut

grüße

bassist14

bassau Profilseite von bassau, 06.11.2009, 11:09:12

 Hallo Bassist14,

wenn du die Suchfunktion wirklich benutzt, wirst du herausfinden, dass es im gesamten Forum keinen einzigen Beitrag gibt, der sich näher zu massiven Strunal-Bässen auslässt. Insofern ist die Anfrage von basslab0815 durchaus berechtigt. Nichts für ungut.

Ich habe einen massiven Strunal kürzlich, als ich bei Thomann war, mal angespielt, aber nur pizz. und unverstärkt. Dieser erste Eindruck war jedenfalls positiv - guter, "holziger" Sound, der auch unverstärkt gut durchsetzungsfähig schien. Aber das war eben nur ein Fünf-Minuten-Test, vielleicht hat jemand ausführlichere Erfahrungen gesammelt.

Bassist14 Profilseite von Bassist14, 06.11.2009, 11:16:47

 nix für ungut

habe es nicht selbst überprüft, aber nach meiner erinnerung gibt es hier viele beiträge zum thema thomann/strunal.

kann sein daß ich mich irre. oder die suchfunktion :-)

 

edit: aber wahrscheinlich ist "massiv" das zauberwort/ausschlußkriterium

bassknecht Profilseite von bassknecht, 06.11.2009, 12:49:59

@bassist 14  Du hast vollkommen recht. Selbstverständlich gibt es im Forum Beiträge zu Thomann Bässe / Strunal in grosser Zahl! In einem  Themenbereich "Kontrabass light",  "Aldibass" "NHOP in 10 Tagen" der als Kategorie allerdings nicht existiert wären die sicher gut plaziert. Insofern ist die hier vorhandene Suchfunktion nicht schnell zielführend, oder ich bin zu dumm um damit zu suchen. Man kann die Nichtnutzung der vohandenen Suchfunktion weder Dir noch einem Neuling hier vorwerfen.

Es ist ein immer wiederkehrendes Dauerthema, das sich Leute für KB interessieren, aber nicht die Möglichkeiten haben bzw. nicht willens sind dafür einen angemessenen Preis zu bezahlen, sowie entsprechend Zeit und Mühe für das Erlernen des Instrumentes aufzuwenden. Daher tauchen Fragen nach bestimmten billigen Bezugquellen oder Billigmarken mit grosser Regelmässigkeit auf, so auch eben die Frage nach Strunal und Thomannbässen.   

Meiner Meinung nach habt ihr beide recht, Du und  bassau,  es ist schon endlos viel zu dieser Thematik hier geschrieben worden, aber gleichzeitig ist es schwer zu finden. Ciao Roland

Neuester Beitrag Bassist_0815 Profilseite von Bassist_0815, 07.11.2009, 12:22:30

 Ich hatte auch mal Probleme mit der Suchfunktion bei GEBA, weil ich darüber einen alten Artikel nicht wiederfinden konnte. Mit Google wurde ich dann fündig: SUCHWORT site:www.geba-online.de

HerrK Profilseite von HerrK, 06.11.2009, 12:15:47

 Sind alle Thomann-Bässe von Strunal?
Ich habe dort vor einem halben Jahr mal (fast) alle Bässe von 400€ bis 4000€ durchgespielt.

Die massiven Bässe sind in Ordnung, ich muss aber sagen, dass ich mit meinem gebrauchten Bass günstiger
und besser davon gekommen bin. Welche Bässe interessieren dich genau, vielleicht kann ich mich noch an das Modell erinnern.

bassau Profilseite von bassau, 06.11.2009, 13:15:32

 nein, bei weitem nicht alle Thomann-Bässe sind von Strunal. Überwiegend dürften dort China-Bässe verkauft werden (so z.B. der Thomann-Rockabilly).

basslab0815 Profilseite von basslab0815, 06.11.2009, 13:27:10

 liebe Kollegen,

ich habe in diesem Beitrag weder um Belehrung über die Benutzung des Forums gebeten, noch bin ich der Meinung alles muss einem geschenkt werden. Musikinstrumente haben ihren Preis und sollen auch ihren Preis haben , allerdings habe ich die Erfahrung gemacht das unter Gebrauch oft nicht nachvollziehbarer Kriterien Schrott- auch zum Teil antiker Schrott- zu exorbitanten Preisen verhökert wird. Und wer lesen kann ist klar im Vorteil- ich interessiere mich keineswegs für 299 € Bässe, sondern für die ab etwa 2000 € gehandelten massiven Modelle von Thomann- wie ich ja auch gepostet habe.

Danke und schöne Grüße.

 

bassknecht Profilseite von bassknecht, 06.11.2009, 14:22:52

Nicht nur wer lesen kann ist im Vorteil, sondern auch der, der es tatsächlich tut.  Auch bei Massivholzbässen gibt es Discountanbieter. Die Information über Preisgrenzen sind in dem Zusammenhang nicht wichtig, hier aber jedenfalls neu.

Im übrigen ist das Fragestellen in diesem Forum kostenlos, íst die Bereitschaft  zur Zahlung eines entsprechenden Preises für einen profesionellen Rat kein hohles Geschwätz, dann kann man sich einem entsprechenden Dienstleister gegenüber auch über eine unliebsame Antwort echauffieren, so muss man hier schon nehmen was kommt.

Zerlegbare Chinabässe <Zurück zur Liste> Geläufigkeit üben

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 23.07.2019, 18:58:58.