GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

magnetische Pickups <

Plastikeimer-Bass

> Thomann Rockabilly Kontrabass in WEISS

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Ste-Fan Profilseite von Ste-Fan, 04.08.2008, 13:07:12
Plastikeimer-Bass

Hallo Forum!

Für eine "musikalische Weltreise" möchte ich mit Kindern einen "Kontrabass" basteln: Besen, Plastikeimer und Wäscheleine müssten doch ausreichen? Habt ihr Erfahrungen? Gibt es bessere Varianten bei den Baumaterialien? Sollte man die "Intonation" über "abgreifen" oder über die Spannung des Besenstiels regeln?

uli.g. Profilseite von uli.g., 05.08.2008, 08:05:11

 

ccrwillyandthepoorboys 

Hallo Ste-fan,

zu dem Thema hatte ich bereits vor längerer Zeit einen netten und etwas launigen Kontakt zu einem Herrn "hammerfinger" ("Kontrabass selbst bauen" thread v. 11.05.07). Beigefügt das fragliche CCR-Cover. Da die Saite durch den Eimer-Boden gezogen wird und der "Hals" auf dem Eimerrand nur aufgestellt und gekantet wird, befürchte ich, dass Dir ein Plastikeimer eher um die Ohren fliegt und eine Blechwanne/Eimer wesentlich geeigneter ist. Die Intonation kann bei dieser Bauweise wohl wirklich nur über "Zug" erfolgen; bis auf vielleicht einen gelegentlichen "Lagenwechsel". Wenn Du fertig bist, lass doch mal von Deinen Erfahrungen "hören"

LGUli

Scheppertreiber Profilseite von Scheppertreiber, 05.08.2008, 19:40:36

 Eine Zinkwanne klingt einfach besser. Auf dem Foto ist die auch nicht aus Plastik.

Es wird funktionieren, Stradivari hat bestimmt auch mal so angefangen :)

bassatuba Profilseite von bassatuba, 05.08.2008, 20:21:57

Es tönt manches Material. Den weitaus lautesten Seifenkistenbass, den ich bei Strassenmusikern gehört habe war aus schwarzem, recht stabilem Kunststoff... und ich habe auch schon solche aus alten hölzernen Seifenfässern gehört...

hier eine kleine Sammluing:

http://images.google.ch/imgres?imgurl=http:// ... ss%26um%3D1%26hl%3Dde%26sa%3DN

Uwe Profilseite von Uwe, 06.08.2008, 06:55:26

O, was für schicke Dinger - vielen Dank für diesen Link.

 

Gruß, Uwe

Ste-Fan Profilseite von Ste-Fan, 07.08.2008, 12:24:54

 Wirklich sehr inspirierender Link.......mir gefällt die Version mit zwei Schuhkartons!

Neuester Beitrag TilmanV. Profilseite von TilmanV., 27.08.2008, 12:08:34

Es gibt eine Musikrichtung, wo solche Bässe gehäuft auftreten: im Skiffle.
In Hamburg verwendet man dafür hauptsächlicht Teekisten (klar - aus dem Hafen!).
Dort gibt es sogar ein jährliches Festival. www.skiffle-festival.de

Und man muss sagen, Teekisten klingen, sachkundig gespielt, gar nicht mal schlecht. 
Die Tonhöhe wird über die Spannung der Saite verändert.

Auf www.skiffle.net findet man eine einfache Bauanleitung.

Eine selbstgebaute Holzkiste spielt Rapalje www.rapalje.com, schöner runder Bass-sound,

Die Finnen bevorzugen Transportkisten für Maschinenteile, www.werner-bros.com, klingt auch klasse!

magnetische Pickups <Zurück zur Liste> Thomann Rockabilly Kontrabass in WEISS

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 16.07.2019, 23:03:28.