GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Klassik-Noten mit Playalong-CD <

Kolophonium - was wir eigentlich gar nicht wissen wollten

> Status - nie mehr Mandoline :-)

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

uli.g. Profilseite von uli.g., 23.07.2008, 14:24:20
Kolophonium - was wir eigentlich gar nicht wissen wollten

Liebe Forumnutzer/innen,

"Kolophonium"

alle benutzen´s, keiner weiss, woher´s kommt; beigefügt ein Auszug aus "Merck´s Warenlexikon, 7. Aufl. Leipzig, 1920" - (Nachdruck Manuscriptum Verlagsbuchhandlung 1996); vielleicht hat ja jemand Spass an so was; ansonsten liebe Grüße an alle

(Ich hoffe, das mit dem Bildanhang klappt; muss 1 mal im UZS gedreht werden)

 

kolo.pdf

 

jlohse Profilseite von jlohse, 23.07.2008, 14:52:45

 Interessantes Buch! Kopaiva und Kopal (gegenüberliegende Seite) sind auch interessant: das wird zur Geigenlack-Herstellung verwendet. Oder eben für Geschlechtskrankheiten, wie ich eben gelernt habe.

Samy Profilseite von Samy, 23.07.2008, 14:57:47

 interessant ist schon die "nationale" Sichtweise;-) aber wie kommst Du darauf, dass darüber niemand etwas weiß?

ein Blick ins Lexikon genügt

uli.g. Profilseite von uli.g., 23.07.2008, 15:18:55

Hallo Samy,

Hilfe, nichts lag mir ferner als am Ende noch die Kompetenz des hiesigen Wiki in Frage zu stellen! Ich hab´doch nur eine schmissige Einleitung gesucht, damit sich jemand für eine fast 100 Jahre alte Schwarte interessiert! Asche auf mein Haupt! I.ü. gibt auch das normale Wikipedia ja schon ne anze Menge Infos; aber ist es nicht furchtbar profan oder-saisch, einfach mal schnell zu googeln, statt in einer alten Schwarte - und sei´s nur als Reprint - zu schmökern? Und ich setz´meinem "o tempora, o mores-Gejammere" noch eins drauf; wenn Du bei Wikipedia "Merck´s Warenlexikon" eingibst, bekommst Du den ganzen Inhalt auch noch auf dem Bildschirm serviert!!!!!! Aber wer schmökert schon gern am Rechner statt im bequemen Fauteuil oder abends im Bett bei nem ordentlichen Glas Wein...

In diesem Sinne!

liebe Grüße

Uli 

 

 

Samy Profilseite von Samy, 23.07.2008, 15:58:22

 ich hab auch nix gegen Bücherin diesem Sinn... Prost und auf viele weitere schmissige Einleitungen

schöne Grüße zurück

Neuester Beitrag richl Profilseite von richl, 24.07.2008, 01:31:39

 übrigens wird die pulvrige form des kolophoniums als "saupech" zum enthaaren der geschlachteten schweine mit heißem wasser und kette bei kleinschlachtungen verwendet! ;-)
lg
richard

Klassik-Noten mit Playalong-CD <Zurück zur Liste> Status - nie mehr Mandoline :-)

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 18.06.2024, 23:40:52.