GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

fishman bass blender <

Zarge vom Boden gelöst (bzw. umgekehrt)

> Fretless

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Bassbau

max Profilseite von max, 19.07.2008, 16:53:26
Zarge vom Boden gelöst (bzw. umgekehrt)

 Hallo,

als ich heute den Bass zur Hand nahm, bemerkte ich, dass sich der Boden links unten von der Zarge gelöst hat, der Spalt ist ca. 1-2 mm breit, aber recht lang.

Das ist sicher kein besonders originelles Problem, aber über die Suchfunktion ließ sich nicht ermitteln, ob ich nun vollkommen panisch reagieren muss, den Bass nicht mehr bewegen darf und bestenfalls noch an diesem Wochenende irgendwo eine Notaufnahme für Kontrabässe finden muss, oder ob ich in aller Ruhe üben und bis Montag warten kann.

Was meint Ihr?

Christine Knobel Profilseite von , 19.07.2008, 17:04:18
wenn ich links unten richtig deute, ist die offene Stelle auf der Stimmstockseite. Kann sein, dass die Stimme zu lang ist. Panik ist nicht nötig, der Bass hat sich ja jedenfalls Luft verschafft. Aber nächste Woche würde ich an Deiner Stelle das Problem schon fachkundig angehen lassen.
MfG Christine
max Profilseite von max, 19.07.2008, 17:08:24

Hallo Christine,

danke für die schnelle Reaktion, da ist mir gleich wohler!

Ciao, max

bassatuba Profilseite von bassatuba, 20.07.2008, 17:36:14

Du kannst zur Sicherheit den Bass um etwa einen ganzen Ton herunter stimmen (vielleicht ist er nach der Öffnung schon selbst heruntergefallen, dann bitte nicht wieder hochstimmen).

Das gleiche ist mir passiert als wir uns im letzten Jahr lange in hoher Luftfeuchtigkeit aufgehalten habe. Während eines Sets geriet ich unerwartet in die Sonne, die fast rechtwinklig auf meiner Zarge strahlte. Sie wurde in kurer Zeit so heiss, dass ich sie nicht mehr berühren konnte und da hat sich mit samt dem Querbalken (unter der Stimme, flacher Boden) der Boden von der Zarge gelöst. Hohe Feuchtigkeit und Hitze: das hält Heissleim nicht aus und kommt zum Glück selten vor.

Vom Geigenbauer konnte ich den Bass repariert nach einem Tag Werkstatt wieder abholen.

bassknecht Profilseite von bassknecht, 21.07.2008, 12:37:31

Peter Kowald hat mir mal erzählt, dass er eine Tournee auf dem indischen Subkontinent abbrechen musste, weil sich im subtropisch feuchten Klima sein Bass selbst zerlegt hat, sogar die Mittelfuge der Decke war betroffen.  Er ist wohl mit den Einzelteilen in einem Sack  nach Hause geflogen und der Bass wurde wieder zusammengeklebt, soviel ich weiss existiert das Instrument bis heute noch.   

Neuester Beitrag Basstölpel Profilseite von Basstölpel, 21.07.2008, 14:44:04

 Ich hatte mal ein aehnliches Problem, das vom Geigenbauer auf ermuedete Leisten ganz woanders zurueckgefuehrt wurde. Es handelte sich um einen Flachbodenbass mit Knick, und die Leiste am Knick hatte ganz gut nachgegeben (von aussen war der Knick nicht gerade, sondern Bass hatte hier ein Hohlkreuz entwickelt). Hoffe, dass es bei dir nicht dieses Problem ist, weil da kann man ausser einer Total-Restauration (die sich bei meinem Instrument nicht klohnte) und Flickschusterei wohl nicht viel machen. Die letztere Loesung hat dann der Geigenbauer, bei dem ich die Kiste gekauft hatte, preisguenstig durchgefuehrt, und das Ding dann in Kommission verkauft --- er meinte, das haelt auf Dauer, sein Kollege der die Diagnose erstellt hatte war da anderer Meinung...

fishman bass blender <Zurück zur Liste> Fretless

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 20.08.2019, 13:13:57.