GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

bogenschraube quietscht <

Bass vs. Hitze

> Bin neu ...

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Reisen

Kilian Profilseite von , 09.07.2008, 14:57:55
Bass vs. Hitze
Hallo,
ich werde im August eine Tour durch Spanien und Frankreich machen.
Nun meinte mein Basslehrer, dass ich wegen des Basses acht geben solle, da der Knochenleim den Geist aufgeben könnte.
Hat jemand von euch da Erfahrungen? Kann mir hier vielleicht ein Bassbauer Tipps geben, was ich zum Schutze des Basses machen kann. Oder hält der Bass höheren Temperaturen ohne Probleme Stand? In Spanien spielt man ja schließlich auch klassische Instrumente.
Vielen Dank im Vorraus,
Kilian
Kilian Profilseite von , 09.07.2008, 15:00:29
Weiterhin wollte ich wissen,
ob es ein Problem darstellt, wenn ich meinen Solobass
für diesen Zeitraum einen Ganzton runterstimme, also in Orchesterstimmung.
Klanglich ist mir bewusst, dass er dadurch nicht mehr so schön klingt wie vorher, aber können durch die starke Entlastung Schädern entstehen?
Vielen Dank,
Kilian
Juergen Michel Profilseite von , 09.07.2008, 15:14:07
Habe vor Jahren mit einem sehr alten Bass eine 4 Woechige Spanientournee gemacht. War extrem heiss, aber hatte ob der Hitze nie Probleme. Das Runterstimmen auf Orchesterstimmung praktiziere ich seid Jahren, es hat keinerlei Auswirkungen auf das Instrument in Bezug auf Druck, eher das Gegenteil. Solostimmung auf alten Instrumenten kann schon Probleme verursachen, sie sind eigentlich nicht fuer so hohen Druck ausgelegt. Modernere Baesse schon.

P.S. Knochenleim loest sich erst bei Temperaturen um 80 Grad.
nagybögö Profilseite von , 09.07.2008, 16:21:05
Eigentlich sollte Dein Bass das aushalten. Ich habe mal zwei Wochen open air im Hochsommer gespielt, Proben tagsüber in der prallen Sonne, was der Bass gut mitgemacht hat (wobei wir irgendwann weisse Bettlaken über die Bässe gehängt haben).
Die runtergestimmten Solosaiten sind kein Nachteil, ich sehe das wie Jürgen.
Problematisch ist eher der Kolophonium-Transport. ;-)
Basstölpel Profilseite von Basstölpel, 09.07.2008, 17:25:55

 Noch ein Tipp auf Nummer sicher, weisst Du wahrscheinlich schon: Aufpassen mit dem Bass in der Huelle (nicht in die Sonne stellen) und bei Ankunft gleich aus der Huelle rausnehmen - kann sonst Probleme geben, abgesehen von Extrem-Temperaturen z.B. Kondenswasser beim Abkuehlen in der wasserdichten Huelle.

Neuester Beitrag Kilian Profilseite von , 09.07.2008, 22:28:02
Nein, das mit der Hülle und dem Kondenswasser wusste ich nicht!!! Vielen Dank für die Tipps.
Kolophonium weiß ich nicht ob ich es mitnehme.
Wir machen mehr Volksmusik/Weltmusik und swingende Nummern.
Also eigentlich nur gepizzt.
Falls noch gestrichene Passagen dazukommen muss ich halt schauen, das es mir den Bogen nicht am Bass festklebt :) und ich Flüssiges Kolophonium in der Dose habe (ist mir einmal passiert...da hab ich dann doof aus der Wäsche geguckt).

Danke für alle Antworten und Tipps,
Kilian
bogenschraube quietscht <Zurück zur Liste> Bin neu ...

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 21.08.2019, 21:20:00.