GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Wo kann man in Berlin Acoustic Image Bassverstärker testen und kaufen? <

Anti-Drehstachel

> D07

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Bassbau

Lu Profilseite von , 12.01.2008, 06:16:03
Anti-Drehstachel
Bei den Eminence Bässen, die bei Jonas Lohse zu sehen sind, gibt es einen "Anti-Drehstachel". Dazu habe ich mit der Suche nichts finden können (oder war zu dumm, die richtigen Suchbegriffe einzugeben). Hier also folgende Fragen dazu:
Bringt ein solcher Stachel auch beim normalen Kontrabass etwas ? Ich spiele auch noch Cello, ist damit eine ähnliche Haltung, also Stachel in Körpermitte, Instrumentenhals über linker Schulter im Stehen erreichbar ?
Ist der Stachel eventuell auch nachteilig, weil die größere Stabilität das "Mit-Swingen" behindert ?
Wo kann man einen solchen Stachel als Zubehörteil bekommen, was kostet er ?
zwengelmann Profilseite von zwengelmann, 25.01.2008, 22:01:40

Lu,

ich besitze einen Eminence und bin wirklich hochzufrieden mit diesem Instrument. Was mich aber wirklich stört ist der sogenannte "Stachel". Wenn sich das Instrument nicht nur um zwei Achsen neigen, sondern auch drehen läßt ist das - glaube mir - 1000 mal besser als diese "Kippvorrichtung".

Cello wird im Sitzen gespielt, da ist der Antidrehstachel bestimmt hilfreich. Kontrabass spielt man aber stehend oder mit "Stehhilfe" (Rockabilly-Spieler weggeschaut), da braucht man meiner unmaßgeblichen Meinung nach einen normalen Stachel.

Physikalisch ist die Drehung um die Stachelachse der dritte Freiheitsgrad - der Eminence mit seinem "Anti-Dreh-Fuß" hat nur zwei Freiheitsgrade.

Jonas: Wann kommt ein "Normalstachel" für den Eminence ins Programm? Oder gehe ich besser zum Dorfschmied?

Viele Grüße
Zwengelmann

jlohse Profilseite von jlohse, 25.01.2008, 23:22:00
Für mich ist der Anti-Dreh-Stachel eine wichtiges, zentrales Ausstattungsmerkmal des Eminence. Mich nervt es total, wenn sich ein Instrument beim spielen (zupfen) wegdreht. Oder bessergesagt: es raubt mir Konzentration, das Wegdrehen zu verhindern. Beim großen Bass ist das kein Thema, der ruht mit seiner ganzen Körperfülle an der meinigen, und ich stütze ihn etwas mit dem Knie. Beim schmal gebauten Eminence sorgt dafür der Stachel mit dem "T".

Den original-Stachel auszutauschen ist eigentlich recht unproblematisch. Man kann ich ja einfach herausziehen. Der Schlosser um die Ecke sollte ein Stück Rundeisen in der passenden Länge besorgen können - Gummipropfen drauf – fertig. Um die Eingangsfragen noch zu beantworten: für einen großen KB halte ich einen solchen Stachel für überflüssig (und obendrein zu schwer). Als seperates Teil passend zum Nachrüsten eines KB ist er auch gar nicht erhältlich.
jlohse Profilseite von jlohse, 26.01.2008, 20:21:07
Mir ist dazu noch eingefallen, dass man ja auch ganz einfach das T-Stück abnehmen kann (dazu einfach den Splint austreiben, mit dem es befestigt ist). Dann brauchst Du gar keinen neuen Stahlstab besorgen. Einen passenden Gummipropfen (Stockgummi) müsste es im Orthopädie-Fachhandel geben.
zwengelmann Profilseite von zwengelmann, 27.01.2008, 20:58:22

Guten Abend,

und danke für den Hinweis. Im Moment baue ich mal nichts um, es stehen noch einige Gigs an. Danach probiere ich es mal ohne T-Fuß aus. Hoffentlich kriege ich den Splint auch wieder rein...

Viele Grüße
Zwengelmann

Neuester Beitrag jlohse Profilseite von jlohse, 27.01.2008, 21:36:25
Das dürfte einfacher sein, als ihn herauszubekommen. Einfach mit dem Hammer drauf.
Jörn Profilseite von , 27.01.2008, 20:13:18
Ich kann mich nur Jonas' Meinung anschließen. Ich habe den Harley-Benton-EUB, von dem ich gerade wegen der Wackelei nur wärmstens abraten kann. Ich spiele den Baß nur noch im Sitzen und habe ihn in einem Proberaum untergebracht; dafür ist er o.k. Ich habe aber auch mal einen Baß mit einem solchen Anti-Dreh-Stachel gespielt und war sehr begeistert, insbesondere im Vergleich zu meiner Gurke. Wenn ein Baß ausgewogen an der Wampe liegt, gibt's vielleicht kein Problem. Die Silent-Basses von Yamaha liegen so gut an, daß sie ohne Dreh-Stachel auskommen.
Wo kann man in Berlin Acoustic Image Bassverstärker testen und kaufen? <Zurück zur Liste> D07

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 25.08.2019, 09:25:32.