GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Frage: Daumen bei Französischer Begenhaltung? <

tom-tom-schlagzeugmikro für k-bass?!?

> haltung beim bogenspiel im stehen

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Pickup & Mikrofon

berni Profilseite von , 01.02.2007, 17:22:06
tom-tom-schlagzeugmikro für k-bass?!?
hello!

habe in letzter zeit mit einigen gesangs-/bassdrum-mikros, eigenbau-piezos, gekaufte k-bass piezos nie das gewünschte ergebnis und klang erreicht habe, bin ich beim durchtesten auf ein schlagzeug-tom-tom mikro (mit schwanenhals) von AKG (modell: ?) gestossen.

und siehe da!
passt perfekt in den frequenzbereich des k-basses.
schöne mitten und bässe. höhen sind schön rund nicht scharf.
schön bauchig.
sogar mit bogen (bin zwar totaler bogen-newbie) sehr nett.

einfach mikro in f-loch geklemmt, phantomspeisung aufdrehen, direkt in bass-amp. PASST!!!

jetzt können sich meine bigbandkumpel fürchten!


gibt es ausser mir noch einen verrückten mit einer ähnlichen tonabnahme?!?

lg
berni
Bassist14 Profilseite von Bassist14, 01.02.2007, 23:09:11
hallo berni,

hast du eine genaue typenbezeichnung des mikros?
danke.
berni Profilseite von , 02.02.2007, 07:37:49
@basser14:
wegen genauer typenbezeichnung kann ich erst nächste woche schauen (ist im proberaum)

auch an der lösung interessiert?!?
;-)

lg
berni
Bassist14 Profilseite von Bassist14, 02.02.2007, 09:45:55
hallo berni,

an lösungen bin ich immer interessiert ;-)
jazzbass Profilseite von jazzbass, 02.02.2007, 14:26:03

hallo berni,

hast du das ganze auch schon mal in der band getestet?

berni Profilseite von , 02.02.2007, 16:51:38
juuup!!

2 proben mit bigband (klavier, gitarre, 4sax, 3posaunen, 3trompeten, 1drumset, 1percussionist und ich) und 3 proben mit blasorchester (so ca. zwischen 20-25 leute von querflöten über flügelhörner, bis zur b-tuba und schlagzeug).

fazit:
mit kleinen peavey 12" (100watt glaub ich) e-bass-combo
bin ich absolut konkurrenzfähig und durchsetzungsstark...


....UND der vorteil:
ich werde bald einen 2ten k-bass haben (einen zuhause und einen in der musikschule) und brauche nix wirklich demontieren (wie viele tonabnehmer piezos die zwischen steg und decke eingeklemmt werden) wenn ich mal was zuhause aufnehmen will.
macromicro Profilseite von , 02.02.2007, 22:21:39
Ein e-bass-Amp hat doch gar keine Phantomspeisung?!
Und wie klemmst Du das Mikro ins f-loch?
Such doch mal das Wunderding auf der AKG-Website heraus, wenn Du das Modell aus dem Kopf nicht mehr weißt. Wir sind schon ganz gespannt!
Jan v. Polheim Profilseite von , 13.02.2007, 21:22:29
Mich würde wirklich interessieren welches mikro es denn ist.
warst du noch mal im Proberaum?

Beste grüße jan
berni1 Profilseite von berni1, 14.02.2007, 08:38:35

richtig: bassamp hat keine phantomspeisung, dafür braucht man extra-kasterl vorverstärkung.

 

ich komme am kommenden DO in den proberaum. da werd ich nachschauen.

das einklemmen in f-loch geht sich platzmässig gerade so aus.

 

lg

berni

berni1 Profilseite von berni1, 16.02.2007, 08:35:40

voici:

 

tomtommikro: AKG "C409"

phantomspeisung: AKG "B9" battery supply

Samy Profilseite von Samy, 16.02.2007, 08:55:40
Hmmm... da könnte es sich vielleicht als kleines Problem erweisen, dass das C 409 nach meinen Infos gar nicht mehr gebaut wird....
allerdings gibts das Nachfolgemodell C 419.... davon allerdings (min.) 2 verschiedene (z.B. hier zu sehen)
Ob die wohl genauso gut funktionieren?
Neuester Beitrag berni1 Profilseite von berni1, 16.02.2007, 11:09:31

ich hab befurchten, dass das mikro nicht mehr gebaut wird...

das nachfolgemodell sollte aber auch passen.

ich würde es aber auf jeden fall noch ausprobieren, bevor ich es kaufe.

mir ist aufgefallen, dass es beim streichen ein wenig das singen des basses rausnimmt.

 

PS:

bei der gestrigen probe war ich mit dem klang nicht mehr so zufrieden...

irgendein penner hat alle regler des EQ auf 12 uhr gestellt. und da ich wie immer zu spät zur probe kam, hatte ich keine gelegenheit den sound optimal anzupassen. dann war noch die batterie leer und der bass bröselte nur noch... mit neuer gings dann wieder.

@ JAN: 

schreib auch deine erfahrung, nach dem test! bin gespannt!!!

lg

berni

Frage: Daumen bei Französischer Begenhaltung? <Zurück zur Liste> haltung beim bogenspiel im stehen

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 23.08.2019, 08:28:46.