GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Alfred Meyer <

Rumänische Bässe

> sites zum stöbern

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Bassbauer

Reiner Profilseite von , 09.04.2006, 13:27:18
Rumänische Bässe
Hallo, lebe in Madrid und suche einen KB. Hier gibt es rumänische Bässe unter dem Namen Gunter K. Sagt das jemandem was? Ist es vielleicht ein umgelabelter Hora oder Gliga, oder gibt es sonst noch Basshersteller in Rumänien? Was ist vonn den rumänischen Bässen zu halten?

Danke schon mal für eure Antworten

rw
Fritzi Profilseite von , 09.04.2006, 14:54:46
Hallo Reiner,

ich kann Dir nur von den Gliga Bässen abraten, die wirklich miserabel in der Qualität sind. Habe mir bei einem Händler in Süddeutschland diese Modelle angesehen.

Andere rumänische Bässe kenne ich nicht!

Grüße
laoh Profilseite von laoh, 17.04.2006, 23:02:57
Hallo Reiner!
In Madrid lebt ein gewisse Herr Bernhard Huber, der handelt mit Kbässe aus Deutschland. Mal anfragen. Tel.Nr weiss leider nicht, aber in Madrid gibt sicherlich auch Tel-Buch.

MfG laoh
5string Profilseite von 5string, 08.01.2008, 09:40:40

Mir wurde ein 2 Jahre alter rumänischer HORA-Student-Vollmassivbass angeboten. Weiss jemand etwas über diesen indurstriellen Bassbauer und die Qualität seiner Instrumente? Es handelt sich wohl um den Typ mit der Bestellnummer B100 in folgender LIste:

http://www.hora.ro/pages/bass.htm

 

5string Profilseite von 5string, 08.01.2008, 09:55:15

Freudscher Versprecher: indurstriell - na komm, so durstig bin ich heute doch noch gar nicht.

laoh Profilseite von laoh, 10.01.2008, 02:00:48

Hello,

wie schon in vielen beiträgen geschrieben wurde - wenn man sich nicht auskennt, mit ein kundigen (lehrer, ....) hingehen, probieren,

könnte ein schnäppchen sein.  über die qualität  rumänische  bässe  ist nicht viel zu sagen, man sieht das die leute nicht viel verdienen

können mit ihren arbeit. da sind die chinesen  schon weiter. 

gruß:  laoh

5string Profilseite von 5string, 02.02.2008, 08:57:48

Ich habe mich für den rumänischen Hora-Student-Vollmassiv-Bass mit Ebenholzgriffbrett, flachem Rücken und Tiroler Mechaniken entschieden, der mir von einem Privatverkäufer angeboten wurde. Und ich bin wirklich glücklich damit.

Das Instrument ist von einem ladenneuen Bass nicht zu unterscheiden, er ist absolut makellos, zwei Jahre alt und hat mit neuer Besaitung (Thomastik Spiricore), dünner Hülle, deutschem Bogen mit Holzetui, Piezo-Tonabnehmer, Kolofonium und vom Bassbauer perfekt abgerichtet ganze 850,- € gekostet. Das sind ziemlich genau 50% des Thomann-Preises und 650,- € weniger, als ich bereit war, auszugeben. Allerdings musste ich nach NRW fahren um ihn nach Bayern zu holen.

Vergleiche mit zahlreichen, doppet bis 3-fach so teuren Bässen, die ich in diversen Musikgeschäften vor und nach dem Kauf getestet hatte, braucht er wahrlich nicht zu scheuen. Zwei Dinge haben den Preis etwas gedrückt:

Der Bass hat eine Hochglanzlackierung, die viele nicht mögen, die mir aber ausgesprochen gut gefällt und das Ebenholzgriffbrett zeigt helle Streifen, die mich ebenfalls nicht im Geringsten stören.

Alles in Allem ist mir dank der perfekten Beratung hier im Forum ein sehr, sehr guter Kauf gelungen.

Vielen Dank dafür!!!

 

 

Neuester Beitrag Ceperito Profilseite von Ceperito, 02.02.2008, 10:33:32

Herzlichen Glückwunsch!!!

Alfred Meyer <Zurück zur Liste> sites zum stöbern

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 22.07.2019, 01:38:17.