GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

pre-amps /bogen/ walking bass <

E-Saite gerissen

> Rhythmus

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Saiten

TomBerkmann Profilseite von , 02.11.2005, 14:42:17
E-Saite gerissen
Hallo,
ich dachte bis jetzt immer es sei (fast) unmöglich, dass eine Kontrabaßsaite mal reißt, aber genau das ist mir vorgestern Abend passiert, als ich grade meinen Bass stimmen wollte. Ich hab ihn davor die ganze Zeit gespielt, da wir ne Probenwoche hatten, aber nach einer kurzen Pausen war die E-Saite auf einmal verdächtig tief, aber ich dachte mir noch nichts und hab sie hoch gestimmt. Auf einmal hör ich ein lautes Knacken und frag meine Kollege, ob sie denn auch vernommen hätten, jedenfalls flog mir dann wenige Millisekunden die E-Saite um die Ohren. Das dümmste war, dass wir noch aufnehmen wollten, fiel dann aber samt Stimmung ins Wasser. Anscheinend hatte ich aber die ganze Woche Pech, davor ging mir ein alter SWR Black Beauty kaputt, Endstufe kaputt. Und die Erdung von meinen Warwick hats auch rausgerissen, aber die sollte gleich wieder gelötet sein. Tja, jetzt muss ich halt klassische Saiten spielen, wo wir wieder beim Thema Saiten wären.
Ciao
beste Grüße
Tom
bigintelligence Profilseite von bigintelligence, 02.11.2005, 15:11:47
Dachte ich auch immer, mir ist auch mal beim anstreichen unvermittelt die G-Saite (vielleicht hab ich ja versehentlich den G-Punkt getroffen) eines fast neuen Pirastro Obilgato Satzes gerissen; hab aber kulanterweise von Pirastro Ersatz bekommen.

Gruß
Hans aus Großgeschaidt
Bassist14 Profilseite von Bassist14, 02.11.2005, 16:13:33
...dazu kann ich auch etwas beitragen:
mir ist neulich ohne vorwarnung der steg mittendurch gebrochen(!). quer, ca. 3 cm unter der oberkante. hatte neue saiten aufgezogen, war gerade am nachstimmen (neue obligatos), zwischendurch immer darauf geachtet, daß der steg gerade bleibt, und dann, als ich den bass ablegen wollte...
lauter knall, der steg kracht auf die decke, teile des steges fliegen durch den raum, großer schreck. aber glücklicherweise ist die decke außer ein paar kratzern heile geblieben.
daß sowas überhaupt passieren kann war mir auch neu.
bassknecht Profilseite von bassknecht, 02.11.2005, 21:21:56
Fast exakt das Gleiche ist mir auch passiert. Es handelte sich um einen Musikschulbass mit einem ca. 20 -30 Jahre alten Steg. Ich habe mit einem Schüler gemeinsam einen Satz Obligatos aufgezogen und wir haben zu zweit auf geraden Steg usw geachtet, perfekt gefeilte Stegkerben eine Graphit Gleitschicht wie Schmierseife. Beim Aufziehen der D-Saite (als letzte Saite) dann knallte es. Der Steg war ebenfalls quer gebrochen (parallel zur Oberkante). Mir war bis dato ebenfalls nicht klar das so etwas passieren kann, bekam später Ärger, weil es ja nicht mein Instrument war und mir hinterher niemand so recht glauben wollte das es genau so passiert war wie ich schilderte und man mir den schwarzen Peter geben wollte indem man mir zunächst eine unfachmännische Vorgehensweise zu unterstellen versuchte. Alles Quatsch aber ärgerlich. Ich habe den Steg hinterher genauestens untersucht und bin sicher, daß es eine Folge von Sprödigkeit durch totale Materialaustrocknung war, rätselhaft allerdings warum der Rest vom Bass nicht in ähnlich fataler Weise betroffen war, vielleicht kommts ja noch (hoffentlich, vielleicht glaubt man mir dann)! Roland
Neuester Beitrag Jörn Profilseite von , 03.11.2005, 15:11:32
Ich hatte mal ne Zeit lang zu viele Bässe und einen Restaurant-Job. Ein Baß stand in dem Restaurant eingepackt in einer Kammer. Eines Sonntagmorgens komme ich zum Brunch und die E-Saite (Thomastik-Spirocore) ist am Steg gerissen. Eine Überlegung war, daß der Baß kalt wurde und die Saite sich zusammenzog. Andererseits glaube ich selber nicht, daß durch Kälte eine Saite so stramm wird, daß sie reißt.
pre-amps /bogen/ walking bass <Zurück zur Liste> Rhythmus

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 11.12.2019, 21:50:28.