GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Schweinekram <

Bogen beziehen lassen in Köln

> Bogen(-stange) spinnt !

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Bogen & Streichtechnik

lowend05 Profilseite von lowend05, 12.07.2016, 18:29:41
Bogen beziehen lassen in Köln

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

hättet ihr einen Tipp für mich, wo ich in Köln meinen Bogen beziehen lassen könnte? Kenne mich vor Ort noch nicht so gut aus.

 

Vielen Dank vorab!

 

Gruß

lowend05

midioma Profilseite von midioma, 12.07.2016, 22:46:15

Habe mir vor einigen Tagen sagen lassen, dass es in Köln Einheitspreise für das beziehen lassen Bögen gibt, meines Wissens 80€.

Der Herr Clemente ist wohl am bekanntesten, aber eher anspruchsvoll und an Klassikern orientiert. Einen billigen Bogen sollte man dort eher nicht hintragen.

Andere findet man unter Bassbauer hier bei GeBa-online. Ansonsten mal nach Bogenbauer Köln googlen. 

lowend05 Profilseite von lowend05, 13.07.2016, 09:33:38
Vielen Dank für die Antwort.
Da ich einen recht gutrn Bogen habe, u.a. Klassik spiele und ich recht anspruchsvoll bin sollte das passen :-)

Viele Grüße
Lowend05
claas Profilseite von claas, 13.07.2016, 22:13:34

Guten Abend.

Ich kann Herrn Clemente sehr empfehlen. Ich war dort immer sehr willkommen unabhängig davon, ob ich meinen ersten billigen Bogen gekauft habe oder meinen aktuellen hochwertigeren. Mir wurden jederzeit Leihbögen zur Verfügung gestellt und ich wurde in bester Weise beraten. In Sachen bogen ist Herr Clemente die erste Wahl!
 

Viele Grüße Claas

lowend05 Profilseite von lowend05, 18.07.2016, 18:02:00
Danke sehr, werde ich nach seinen Sommerferien mal ansprechen!
Neuester Beitrag KaschiSoeth Profilseite von KaschiSoeth, 23.09.2016, 21:31:17



Hallo geschätzte Damen und Herren,

sind die neuen Haare schon drauf, wie ist es geworden?  :-)



Als Info, in Köln habe ich sehr gute Erfahrung mit Kress gemacht, allerdings schickt er die Bögen zu einem befreundeten Bogenbauer(in?) ein.

Auf dem folgenden Foto ist oben ein Bogen mit neuer Behaarung für 120,- €, ein Haar exakt nebem dem anderen, gleichmässig verteilt über die gesamte Länge und Breite.

Unten ist eine neue Behaarung für rund 60,-€.   Nur 60, obwohl deutlich mehr Haare verwendet wurden. :-)

Beide Bögen sind spielfertig gespannt. Der Unterschied beim spielen ist deutlich zu spüren - aber weniger deutlich zu hören. Anders ausgedrückt, der teure aber ausgewogene Bezug spielt sich problemlos, der billige ist eher etwas fürs Grobe (Bruckner,  Jon Leifs):

Bogen-DSCN7164scaled.JPG

Beides ist "ausgewähltes mongolisches und sibirisches Pferdehaar", das obere zusätzlich in "De-Luxe-Qualität".

Herzlichen Gruss,

K.Soeth

Schweinekram <Zurück zur Liste> Bogen(-stange) spinnt !

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 18.10.2019, 18:30:52.