GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

GEDO Bass 550 3/4 <

Welche Saiten sind das?

> Anhaltspunkte für Wert eines Basses?

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Kauf & Verkauf - Saiten

lasvegasjonny Profilseite von lasvegasjonny, 10.04.2013, 02:14:47
Welche Saiten sind das?

Hallo, bin Anfänger auf dem Kontrabass und habe vor zwei Monaten einen schönen massiven Kontrabass gekauft, der mir zu Schade ist, um ihn in den Proberaum meiner Band mitzunehmen. Daher bin ich schwach geworden und habe mir per ebay einen Zweitbass ersteigert (Chinabass, angeblich massiv). Hoffe, dass die Angaben stimmen. Der Bass kommt erst in  drei Wochen aus Berlin zu mir.

Auf dem Foto sieht man Umwicklungen der Saiten am Saitenhalter. Der Verkäufer spricht von Thomastik Saiten. Habe aber im Netz nichts Passendes gefunden. Bin neugierig. Vielleicht hat jemand eine Idee?

Hoffe, das Ganze war kein Fehler ...

Gruß

Jürgen

 

I <I

LowB Profilseite von LowB, 10.04.2013, 11:15:48

Hi Jürgen!

Auf Anhieb erkenne ich das auch nicht, auch ist die Farbe der Umspinnung an den Mechaniken wichtig - vielleicht kommst Du hier weiter: http://geba-online.de/KatalogSuche.php?katalog_db=3

Grüße

Thomas

P.S. Link funktioniert bei mir nicht; hier im Forum -> Saiten -> Erweiterte Suche kommst Du vielleicht weiter, die Farben in den entsprechenden Feldern eingeben.

Bigsby Profilseite von Bigsby, 10.04.2013, 11:58:15

Hallo,

sehen aus wie China Saiten, die man zB auf Thomannbässen sieht.

Grüße

Sachsenbass Profilseite von , 10.04.2013, 12:09:04

Sieht auf jeden Fall nicht aus wie eine Thomastik-Saite. Lackierung ist wahrscheinlich Nitro. Ob es ein massiver Bass ist, kann ich anhand des Fotos nicht sagen.

lasvegasjonny Profilseite von lasvegasjonny, 10.04.2013, 15:27:33

Danke für Eure Antworten.

ich habe noch die anderen Bilder beigefügt. Der Verkäufer sprach von einem massiven Instrument (chines. / oder tschech. Serienfertigung) mit Thomastik Saiten. Preis waren 780 Euro.  Wobei er betont hat, der Bass sei massiv. Was meint Ihr, soll ich vom Kauf zurücktreten, wenn die Saiten nicht den Angaben entsprechen, da neue Saiten doch teuer sind?  -Und dich auch ein wenig Angst habe, dass der Bass doch nicht massiv ist.

Andererseits soll es ja nur ein Zweitinstrument werden, zum Zupfen und "Jazzen".

Gruß

Jürgen

 

Sachsenbass Profilseite von , 10.04.2013, 15:35:30

Ohne Unken zu wollen sieht das für mich aus wie ein chinesisches Fabrikinstrument. Bei Thomann gibt es für 888€ einen neuen vollmassiven Bass, der zwar auch noch Investitionen braucht, aber von der Fertigung ganz ähnlich ausschaut (http://www.thomann.de/de/thomann_kontrabass_33_44.htm)

Ohne den von dir gekauften Bass gesehen zu haben sind definitive Aussagen aber nicht zu machen.

Bigsby Profilseite von Bigsby, 10.04.2013, 15:38:03

Hallo,

780€ sind in Ordnung, wenn der Bass mindestens eine massive Decke und ein Ebenholzgriffbrett hat. Warte erstmal ab, bis der Bass bei dir ist, an den Saiten sollte es nicht scheitern. Die kannst du hier im Marktplatz gegen gute gebrauchte austauschen.

Grüße

LowB Profilseite von LowB, 10.04.2013, 15:59:25

Hi!

Schließe mich Bigsby an. Nun bin ich zwar alles andere als ein Experte für Sperrholzbässe, kann mich aber nicht erinnern schon mal einen mit Karnies gesehen zu haben. Dies würde auf "massiv" hindeuten. Oder kennt jemand Sperrholzbässe mit Karnies?

Wichtiger als Holz- oder Saitenfrage halte ich, daß das Teil gut spielbar ist.

Grüße

Thomas

double_is_bässer Profilseite von double_is_bässer, 11.04.2013, 21:01:09

Sperrholzbässe mit Karnies sind gar nicht so selten, der aktuelle "Rockabilly" vom grossen T hat z. B. auch welche.

Neuester Beitrag LowB Profilseite von LowB, 20.04.2013, 00:14:20

Danke für den Hinweis!

Sachsenbass Profilseite von , 10.04.2013, 16:07:28

Kann auch aufgemalt sein.

Aber natürlich ist die Bespielbarkeit wichtig.

Wenn der Bass allerdings eindeutig mit Thomastik-Saiten verkauft wurde und es keine sind wäre das u.U. ein Grund für Rücktritt.

LowB Profilseite von LowB, 10.04.2013, 16:11:08

Neee, Karnies ist aufgeleimt, nicht aufgemalt, da sind die Fotos schon eindeutig. - Aber generell gibt es im Baßbau ja nichts, das es nicht gibt.

Bassist14 Profilseite von Bassist14, 11.04.2013, 22:05:20

klasse, erst kaufen, dann fragen.....

werd ich nie verstehen wie man sowas quasi blind kaufen kann.

Uli Profilseite von Uli, 12.04.2013, 10:52:05

Bedenken kommen einem manchmal erst hinterher. Geht mir auch gelegentlich so. Aber solange sich die Bedenken nicht auf die frisch-geheiratete Frau beziehen... 9

LG, Uli

lasvegasjonny Profilseite von lasvegasjonny, 12.04.2013, 14:58:23

So seh ich das auch. War halt so ne Bauchentscheidung plus Kostenabwägung (Transportosten entfallen etc.). Bezahlen muss ich bei Abholung. Hoffe, dass mein Schweigervater sieht, ob es ein Sperrholzbass ist.

Jürgen

 

Bigsby Profilseite von Bigsby, 19.04.2013, 20:16:54

Und??? :-)

GEDO Bass 550 3/4 <Zurück zur Liste> Anhaltspunkte für Wert eines Basses?

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 16.07.2019, 23:03:28.