GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Presto Jazzicato Tungsten Saiten <

Steg mit 3 Füßen !?

> Gut a like Saiten - Eure Erfahrungen

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Steg

badbone Profilseite von badbone, 19.10.2012, 02:11:12
Steg mit 3 Füßen !?

 Weiß jemand was das für ein Steg auf dem Bass ist, wo es die gibt und ob die was taugen?

 

http://rockabillybass.com/images/photos/devilwoman.jpg

Ceperito Profilseite von Ceperito, 19.10.2012, 07:35:40
AlexderK Profilseite von AlexderK, 21.10.2012, 13:12:40

Hi badbone!

Jan hat dir schon eine Ausführliche Antwort angeboten, kürzer gesagt: nein, schaut interessant, aber nicht sinnvoll aus.

So ein Instrument funktioniert seit 400 Jahren mit einem zweibeinigen Steg opitmal, ganz grob gesagt steht der Steg unter der G-Saite am Stimmstock auf, der Stegfuß unter der E-Saite hingegen am Bassbalken. Und eben der Bassbalken wird angeregt (wirklich ganz grob gesagt).

Diese Kippbewegung macht Sinn, macht nicht soviel Sinn diese mit einem mittleren Fuß zu blockieren...

Tendenziell sind die traditionellen Lösungen das Optimum, und sollten bestenfalls verfeiner werden.

LG!! Alex

Uli Profilseite von Uli, 21.10.2012, 19:31:05

>>Diese Kippbewegung macht Sinn, macht nicht soviel Sinn diese mit einem mittleren Fuß zu blockieren...<<

Hallo Alex,

vielleicht hast Du recht- aber hast Du es auch schon mal mit dem Dreibeinsteg ausprobiert? Könnte, nach 400 Jahren, doch auch eine Verbesserung sein? Ich weiß es eben nicht.

Grüße, Uli

LowB Profilseite von LowB, 21.10.2012, 20:55:03

Hi Uli!

Ich weiß es auch nicht... Aber mit zwei Füßen überträgt jeder Fuß +/- 50% des Saitendrucks auf die Decke - und zwar an Stellen, die dafür eine besondere Verstärkung (Baßbalken/Stimmstock) aufweisen. Mit drei Füßen würde sich der Druck auf +/- 33%  pro Aufstandsfläche verringern (und zwar auf Baßbalken und Stimmstock), dazu kommen ca. 33% auf die schwingende Decke. Nach meinen theorethischen Überlgungen könnte dies zu einer Dämpfung der Decke führen, dazu kommt eine statische punktuelle Belastung an einer Stelle, die nicht dafür vorgesenen ist. Ich behaupte deshalb einfach: Wahrscheinlich nix gut.

Grüße

Thomas

Neuester Beitrag Uli Profilseite von Uli, 22.10.2012, 13:16:05

Hi Thomas,

dazu fällt mir ein Spruch ein, mit dem mein akademisch gebildeter Vorgesetzter aber nichts anfangen konnte:

Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert- Praxis ist, wenn man nichts weiß, aber alles läuft!  lightbulb

Wenn ich mal so ein Dreibein in die Finger kriegen würde, täte ich es ausprobieren!

LG, Uli

Presto Jazzicato Tungsten Saiten <Zurück zur Liste> Gut a like Saiten - Eure Erfahrungen

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 24.01.2022, 09:46:06.