GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Sattel <

Fever

> Griffbrettwölbung eines 5-Saiters erhöhen?

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Jazz

gritzka Profilseite von gritzka, 21.07.2011, 20:03:07
Fever

Hallo miteinander,
ich bin auf der Suche nach Noten zur Kontrabassbegleitung "Fever". Am besten in der Version mit Peggy Lee -->
http://www.youtube.com/watch?v=EYxoAJ3Boyc Nach langer Recherche im Internet fand ich nur eine einfache E-Bass-Version von Elvis.
Bin füer jeden Tipp dankbar! - Andreas Gritzka 



 

 

kontrakroet Profilseite von , 21.07.2011, 21:47:55

 Das ist Feeling und Groove - Dazu gibt es keine Noten. Finde erst mal einen Drummer der so spielt wie in Deinem Link!

 

 

Basstölpel Profilseite von Basstölpel, 22.07.2011, 00:14:48

 Was heisst hier Feeling und Groove?

Es ist eine einfache Basslinie - sowas wirklich gut zu spielen ist zwar nicht ganz ohne, aber deswegen braucht man doch nicht Leute die danach fragen gleich so abzukanzeln. Natuerlich koennte man das aufschreiben, schwer ist es  nun ja nicht.

Also die Toene der Linie unter der strophe sind:

A C / A C A / A C / A E G/  A C / A C A / E G#/ A

Dabei wird das E in takt 4 durch einen Slide von unten angenaehert.
Rhythmisch sind es entweder halbe Noten, oder Mambo Rhythmus
(1 2+ 4)
Das Schema wird dadurch etwas verschleiert, dass die letzten 4 Takte des Schemas als Intro gespielt werden. Und natuerlich kleine Variationen/Auftakte.
Ferner wird die ganze Schose zwei mal um einen Halbton nach oben verschoben.

Und das ist es schon....


 

Dröhner Profilseite von Dröhner, 22.07.2011, 08:53:12

 Also mir gefällt diese Version besser:

http://www.youtube.com/watch?v=0yvHWyvexZA :-)

Da sind die Töne etwas anders als im ersten Video, aber meiner Meinung nach sind die nicht so wichtig wie der Groove. Es muss halt "swingen", das ist mehr als die halbe Miete.

Gruß,

Pablo

Basspischler Profilseite von Basspischler, 22.07.2011, 11:23:23

 Elvis hat die Nummer als erstes eingespielt ;-) Und bei Ihm spielt ein Kontrabass und kein E-Bass. Bei ihm ist die Tonart C-moll, und es gibt keine Rückung. Ist sehr leicht rauszuhören.Grundintervall: C-Es.

TedHarbeck Profilseite von TedHarbeck, 16.08.2011, 11:41:05

 OFFTOPIC:

Erstaufnahme : Little Willie John 1956, Cover Peggy Lee 1958, Cover Elvis 1960. Lee zeichnet für die Verjazzung des Titels verantwortlich, Elvis hat das Konzept übernommen. Es ist eigentlich ein RhythmandBlues-Klassiker mit fettem Bläsersatz. Sehr geradeaus, ohne Bongos, strategischen Pausen usw. Manchmal wundert man sich, welchen Weg Songs nehmen, hier quasi die umgekehrte Richtung: Ein typischer OffbeatRandB der frühen 50er wird zu einem Jazzer. Meist lief das ja anders herum. Sorry für die Klugscheisserei.

Ted

Ted

alexhaas Profilseite von alexhaas, 16.08.2011, 15:37:54

 ...und man muß auch sagen: Die Version von Little Willie John ist nicht die schlechteste! Nicht so bekannt natürlich - haut aber ziemlich rein, finde ich...

Alex

DrJohn Profilseite von DrJohn, 22.07.2011, 12:17:48

 Klick, dann der 2. und 3. Link (sorry, das musste sein ;) ).

Wobei ich Basstölpels Hinweise zielführender finde als solche (teilweise zickig und rhythmisch falsch aufgeschriebene) Noten, die man eh noch transponieren muss. Vielleicht als Anhaltspunkt...

Danke für den Muppet-Show-Link, das ist mein persönliches Video des Tages :)

Jörn Profilseite von fetti, 09.08.2011, 19:26:39

 Ich habe gerade meine Noten durchgeguckt. Fever ist im Realbook of Blues und im Jazz Fakebook. In beiden steht tatsächlich nur die Melodie und nicht der Baßlauf, obwohl bei wenigen Stücken der Baß so dominant wie bei Fever ist - blamabel.
Wenn Du auf youtube nach Fever guckst, findest Du Bassisten, die den Lauf erklären, dort ist allerdings auch viel Schrott dabei.

Christoph63 Profilseite von Christoph63, 16.08.2011, 01:31:49

 Der Song ist so einfach und deshalb so genial, da braucht man keine Noten, das ist Bluesbassgrundlage!

Es wird nichts gerückt, geht alles in c-moll in der ersten Lage auf dem KB und nicht weiter als zum 3.Bund auf dem e-Bass, wobei es mit Upright authentischer ist, weil im Original auch genauso eingespielt. Habe diese Nummer ca 20 mal im Plattenschrank von den verschiedensten Interpreten gefunden und alle waren irgendwie toll!

Hauptsache, dass es nicht irgendwann mal bei irgendwelchen Castingshows vergurkt wird.

Habe es eben gerade nochmal angespielt und s.o. einfach genial das Teil, werde es in das nächste Set meiner Bluesband nehmen und meinen schwarzen amerikanischen Sänger und Freund bitten. es zu performen. Danke für den Tipp.

Gruss

Christoph

Jörn Profilseite von fetti, 20.08.2011, 14:56:30

 ich spiele es in etwa so (die Phrasierung muss dem eigenen Geschmack angepasst werden: Die Halben sind eher Viertel etc.)

Feverjpg

HendrikNehls Profilseite von HendrikNehls, 06.09.2011, 00:09:37

 Hi Jörn,

das Eb ist "normalerweise" auf der 4, nicht auf der 3u. Ich glaube auch nicht, dass Du es so spielst. Wenn ja, bin ich gespannt auf diese Version. :o)

Liebe Grüße und bis bald.

Hendrik

Jörn Profilseite von fetti, 06.09.2011, 13:14:02

 Ich spiele es schon so. Die Version klingt dann eben etwas vorgezogener. Wenn Du es anders kennst, wird man vermutlich auf Aufnahmen beides finden. Kann gut sein, daß Du Recht hast. Ich habe die 3u im Ohr.

Viele Grüße

Jörn

Andrelev Profilseite von Andrelev, 06.09.2011, 09:16:36

 Welches Eb??? Mein Gott, das Stück besteht doch fast nur aus Bassbegleitung. Da kann man doch nichts falsch machen beim Rauhören, oder?

HendrikNehls Profilseite von HendrikNehls, 06.09.2011, 17:02:45

@ jörn: cool

@ Andrelev: E nicht Eb

offensichtlich gibts Fragebedarf bei Gritzka, deshalb antworten wir.

Neuester Beitrag Andrelev Profilseite von Andrelev, 06.09.2011, 17:26:16

 Leider kann ich die Noten hier (als jpg) her nicht einfügen.

Bei Peggie Lee fängt es so an:

A und C Halbe Note- Erster Takt

A punkt. Viertel, C punk. Viertel, A Viertel - Zweiter Takt

Tiefes E als Halbe), dan Gis punkt. Viertel, dann vorgezogene Achtel auf 4 und (Ton ist A), wird gehalten im vierten Takt.

 

Zum Glück gibt es die Notenschrift!!

 

 

Sattel <Zurück zur Liste> Griffbrettwölbung eines 5-Saiters erhöhen?

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 17.11.2019, 11:50:23.