GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

huhu, kolleginnen und kollegen, <

IBANEZ P5110 PROMETHEAN

> Roland Bass Cube 100 Sound Problem- Click Sound

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Verstärker&Bassboxen

rpt Profilseite von rpt, 12.02.2010, 11:08:40
IBANEZ P5110 PROMETHEAN

Hallo,

Ich bin auf der Suche nach einer kleinen, leicht trabaren Combo für Kontrabass und wollte fragen, ob hat jemand Erfahrung mit dem  IBANEZ P5110 PROMETHEAN hat? (Über diese Combo habe ich hier bisher nichts gefunden, hoffe ich habe nicht was übersehen.) Interessant wäre es auch, wenn jemand was im einen Vergleich mit dem MARKBASS MINI CMD 121P und zum GK MB150E-112 III (oder evtl. anderen Combos in diese Klasse) sagen könnte. Ginge mir um Konzerte in kleinen Clubs und evtl.  als Backline / Monitor bei größeren Bühnen. Und um Pizzicato und und auch Slapsound, nicht  ums Streichen.

Dank im Voraus,

rpt
 

Steve Profilseite von Steve, 13.02.2010, 17:06:39

 Hi, hast Du den Test im "bass quarterly" gelesen? Könnte wirklich sehr interessant sein, hat auch einen umpfangreichen EQ...

Bluesman Profilseite von Bluesman, 13.02.2010, 18:49:05

habe auch schon gutes über den neuen Jbanes Amp gehört.

Für mich wäre überhaupt wichtig welchen (kleinen, leichten) Combo ihr Fachleute aus dem Forum empfehlt

für Rock´n´Roll slappen und pizzicato.

Es gibt so viel??

 

Markbass, Tecamp, Boogie oder nun eben der Ibanez???

Und:  10er oder 12er Lautsprecher??

Danke für Antworten.

Bassist14 Profilseite von Bassist14, 13.02.2010, 20:03:14

 hallo bluesman

 

da hast du recht: " es gibt so viel..."

wenn du über post#1 auf "Zugeordnete Kategorien: Verstärker&Bassboxen" klickst, dann bekommst du eine liste mit passenden threads die zu studieren sich lohnt.

im prinzip ist hier jede eher grundsätzliche frage schon mehrfach beantwortet und durchdiskutiert worden. wenn du dann eine speziellere frage hast würde ich sie dann einfach spezifisch formuliert hier stellen. dann ist die chance auf weiterführende antworten groß, und bestimmt ist es motivierender für den einen oder anderen zu antworten.

(my2ct)

 

RainerZufall Profilseite von RainerZufall, 09.05.2010, 23:10:09

 Hallo zusammen,

nachdem ich den Promethean nun seit ca. 2 Monaten habe, hier mal aus meiner Sicht ein erster Erfahrungsbericht:

Bei mir galten ähnliche Suchkriterien: Klein und leicht sollte er sein (bei mir geht's bis zum Haus 62 Treppenstufen durch den Garten), und ein guter Sound für Kontra- und E-Bass stand natürlich ganz oben auf der Wunschliste.

Im letzten Jahr habe ich dann einiges von dem ausprobiert, was hier im Forum so empfohlen und man sich vom T schicken lassen kann: u.a. Gallien Krueger MB150, FBT Maxx Aktivbox, Markbass Mini CMD.

Kleiner und leichter als beim Promethean (im Vergleich zur Leistung) geht's ja wohl kaum. Ich hab mir dann gleich noch die passende Umhängetasche dazu bestellt, dadurch ist der Amp schön geschützt. Er trägt sich aber am Griff mindestens genauso gut.

Zum Sound: Ich habe das Gefühl, dass der Markbass noch ein wenig lauter geht, der Sound des Promethean aber neutraler ist (was mir vor allem beim Kontrabass entgegenkommt). Der Markbass klingt auch sehr gut, färbt aber den Klang etwas ein (was mich beim E-Bass überhaupt nicht stört, da hat er m.E. seine Stärken). Der Gallien-Krueger ist ja auch schon zur Genüge beschrieben und klingt ebenfalls neutraler, dabei trotz seines Heizlüfter-Formats recht rund und voll. Ich hatte aber das Gefühl, dass er doch deutlich an seine Grenzen kommt, wenn's lauter zugeht.

Neulich hatte ich einen kleinen Open-Air-Gig zusammen mit Vibrafon und Schlagzeug. Da hatte ich keine Probleme mich durchzusetzen und war auch mit dem Sound zufrieden. Wie es in einer lauteren Umgebung aussieht, kann ich nicht genau sagen, ich habe aber schon das Gefühl, dass da noch einiges an Reserven da ist. Letztlich den Ausschlag gegeben, den Ibanez zu behalten, hat mein Bass-Lehrer, der auch sehr angetan davon war.

Praktisch sind auch so Kleinigkeiten wie der Mute-Schalter (immer noch nicht bei allen Amps vorhanden), die Möglichkeit, problemlos eine Zusatzbox anzuschließen, die Verstärker-Einheit ohne Werkzeug abzuschrauben und als einzelnen Amp zu verwenden und die zuschaltbare Grafik-EQ-Klangregelung (vielleicht auch nicht so wichtig).

Zweikanalige KB-Amps wie der Acoustic Image haben natürlich für den Kontrabass den Vorteil, dass man ggf. Pickup und Mikro direkt einstöpseln und mischen kann. Der Preis des AI hat mich dann erst mal abgeschreckt. Außerdem soll er ja in bestimmten Raumsituationen nicht ganz unproblematisch sein. Ich hab mir statt dessen einen  Headway EDB 1-Preamp angeschafft, mit dem ich auch gut zurechtkomme und der natürlich auch noch auch noch weitere Features hat (die ja auch schon beschrieben wurden).

Fazit: Der Ibanez ist für mich momentan der Komromiss zwischen Leistung, gutem Klang, Transportabilität und (relativ) universeller Anwendbarkeit. Auch den Preis finde ich noch moderat. Sicher gibt es aber noch andere Amps, die ähnliche Eigenschaften haben.

Grüße

Reinhard

kontrakroet Profilseite von , 16.09.2010, 19:31:04

 Hallo Reinhard,

habe heute den Zwerg von Ibanez bekommen. Leider habe ich einen unangenehmen Netzbrumm drauf und zwar beim Kontrabass mit Balsreit PU und beim E-Bass (Sandberg Umbo) bei zurückgedrehtem Volumenpoti !! Was kann das sein ?? Außerdem hat es mir schon 3x beim Einschalten des Combos die Sicherung im Haus geschmiessen. Der Sound und die Größe ist genau das was ich suche, aber der Brumm etc. geht gar nicht. Habe schon verschiedene Netzkabel, Steckdosen und Instrumentenkabel ausprobiert - immer das Gleiche !! Wäre toll ein paar Infos und Tipps von Euch zu bekommen - Gruß, Alwin 

Gerdi Profilseite von Gerdi, 16.09.2010, 20:41:33

 ich denke mal, das da was am amp kaputt ist - oder an der elektronik in deinem bass? (ka...aktiv? batterie alle?) und mehr als 16 amps sollte so ein zwerg ja beim einschalten auch nicht ziehen, oder? das macht noch nichtmal mein Hiwatt!

kontrakroet Profilseite von , 16.09.2010, 20:54:06

 Danke Dir - der E-Bass ist passiv ! Bei meinem Puma von TecAmp macht der keinen Mucks, auch meine Kontrabässe nicht. Ich denke Du Recht - da stimmt was mit dem Amp nicht :-( grrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr...

 

Gruß, Alwin

 

 

Neuester Beitrag RainerZufall Profilseite von RainerZufall, 17.09.2010, 13:14:17

 Hallo Alwin,

tut mir Leid, dass du mit deinem Teil so ein Pech hast. Ich kenne solche Geräusche von meinem Amp nicht, ich höre nur ein wenig den Lüfter, wenn ich mich anstrenge - klassischer Garantiefall! Ausfälle hatte ich auch noch keine. Ich muss allerdings zugeben, dass der erste Promethean, den ich im Musikgeschäft ausprobiert habe, auch nicht funktioniert hat. Das ist hoffentlich kein Zeichen für ein grundsätzliches Qualitätsproblem bei Ibanez!

Grüße

Reinhard

Bassist14 Profilseite von Bassist14, 10.05.2010, 10:11:11

 hallo rainhard

 

danke für deinen ausführlichen bericht!

 

grüße

bassist14

huhu, kolleginnen und kollegen, <Zurück zur Liste> Roland Bass Cube 100 Sound Problem- Click Sound

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 12.10.2019, 16:52:45.