GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Gregorius Sidtler <

Wer hat mein Instrument gebaut??

> Rastelli Kontrabass

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Bassbauer

Urmel Profilseite von Urmel, 28.10.2009, 18:17:16
Wer hat mein Instrument gebaut??

Wer hat meinen Violin-Bass gebaut?

Das 4-saitige Instrument in Violinform besitzt keinen Zettel im Inneren des Korpus, sondern nur Brandzeichen auf Höhe des Stimmstocks. Dabei handelt es sich um die Buchstaben HL. Über den Buchstaben wurde eine ovale Form eingebrannt. Boden und Zargen sind aus Pappelholz. Ich schätze das Instrument so auf 150 Jahre.

Wer kann mir weiter helfen?

Ceperito Profilseite von Ceperito, 28.10.2009, 19:53:37

 Hallo Urmel,
hast Du Fotos von dem Bass (und dem Brandzeichen)?
Vielleicht wirst Du hier fündig:
http://www.archive.org/details/diegeigenundlaut02lt
Am Ende des Buches sind zusätzlich viele Original-Zettel abgebildet.
LG Jan

Pollux Profilseite von Pollux, 28.10.2009, 20:01:27

Na sowas!!!!!!!

Ceperito Profilseite von Ceperito, 28.10.2009, 21:18:47

 ???

Neuester Beitrag Pollux Profilseite von Pollux, 29.10.2009, 10:03:38

.... zum wiederholten Male haben wir offensichtlich parellel zu einem Artikel geschrieben und so Hinweise/links gedoppelt.

Pollux Profilseite von Pollux, 28.10.2009, 20:00:24

'n Abend Urmel,

an Hand der äußeren baulichen Erscheinung Deines Kontrabasses ( Formdetails, Lack etc.)  solltest Du versuchen, die mögliche nationale Herkunft des Instrumentes  zu bestimmen/bestimmen zu lassen - damit reduziert sich zunächst einmal die Liste mit Geigenbauer-/Bassbauer-/ Lautenbauer-Namen und das wäre sinnvoll! Welche Kriterien haben Dir denn bei der Altersbestimmung helfen können? Vielleicht führt Dich von da aus eine Spur weiter. Den folgenden link hatte einst ein freundlicher Kollege gepostet. Auch dort könntest Du recherchieren. http://www.archive.org/details/diegeigenundlaut02lt.

Das Brandzeichen auf dem inneren Boden muß nicht zwangsläufig den Erbauer des Basses nachweisen. Es kann sich dabei u.U. auch durchaus um die Signatur eines Handwerkers handeln, der später eine Reparatur, Restauration oder einen relevanten Umbau an diesem Instrument vorgenommen und somit dokumentiert hat.

Mir hat einmal ein Freund und Kollege (Orchestermusiker) erzählt, dass der Bassbauer Stefan Johann Krattenmacher (siehe geba-Liste "Bassbauer") über ganz besondere, reichhaltige Erfahrungen bei der Identifikation wertvoller historischer Kontrabässe verfügt. Vielleicht ist es Dir Dein Instrument ja wert, mit ihm Kontakt aufzunehmen?

Herzlichen Gruß in's Forum & schönen Abend

Pollux

Gregorius Sidtler <Zurück zur Liste> Rastelli Kontrabass

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 22.07.2019, 01:38:17.