GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Streicherklassen und Kontrabass <

lackieren

> schnarren der A saite : (

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

MadHänz Profilseite von MadHänz, 26.08.2008, 21:49:30
lackieren

 also hallo ich würde mein bass gerne hellgrün lackieren aber hab nich viel ahnung davon und hab auch noch nichts im forum gefunden kann mir da jemand helfen ??

 

Hen Profilseite von Hen, 26.08.2008, 23:07:37

Also wenn du sowas vorhast und Dir dein Bass was wert ist dann solltest du zu einem Bassbauer gehen und das machen lassen. Mit Lack und solchen Sachen muss man sehr vorsichtig umgehen weil es den Klang der Instrumentes sehr beeinflusst. Wer das Instrument nicht viel wer ist und es sich nicht lohnt da Geld zu investieren solltest du es mal mit grüner Farbe und darüber dann einem klaren Möbellack probieren. Ich habe einen Kollegen der auf diese Weise seinen Bass mal schwarz gemacht und es funktioniert. Danach klang er aber nicht mehr wirklich gescheit.. 

Pollux Profilseite von Pollux, 27.08.2008, 09:59:57

 Moin MadHänz,

hier bei geba, in der Rubrik Weitere Themen , gibt's die ausführliche Dokumentation eines Kollegen zum Thema Lackierung eines Kontrabasses, mit Fotos u.s.w. - unbedingt lesenswert!

Viel Spaß

Pollux

bassknecht Profilseite von bassknecht, 27.08.2008, 10:53:33

 Mein Framus Sperholzcutaway aus den 50er Jahren wurde nach einem Schwelbrand (er riecht immer noch nach Kamin, komischerweise auch nach Katzenurin) mal mit Gartenstuhlfarbe weiss gestrichen, man sieht aus der Nähe die Spuren der Pinselhaare. Er ist überdies mal vom Kneipentresen in die Zapfanlage gestürzt (mit dem damaligen stark angetrunkenen Spieler; ich war das nicht, alles vor meiner Zeit habs nur gehört) und hatte ein grosses Loch in der Oberzarge. Dieses habe ich mit  Glasfasermatte und Epoxidharz dicht gemacht, schön beigeschliffen und weis übergestrichen. Den Bruch unterm Wirbelkasten habe ich mit Stahldübeln und 100mm Senkkopfschrauben gesichert, da muss ich nochmal dran, der Spalt hat sich um Millimeterbruchteile wiede geöffnet, durch die weisse Farbe sieht man das aber gut und ich kann die Entwicklung im Auge behalten. Ich gebe das Ding für kein Geld der Welt her. Kontrabässe sind zwar nicht unbedingt gutmütig aber prinzipiell leidensfähig, drum nimm die Sache in Angriff und mach da keine Dissertation draus. Ciao Roland  

Neuester Beitrag bettapunk Profilseite von bettapunk, 28.08.2008, 17:07:34

 mh wo wir grad beim lackieren sind ^^ mein steg is so helles unlackiertes holz was nicht wirklich zum restlichen kontrabass passt , sowas ,müsste man doch eigentlich recht gefahrlos beizen können ohne das man da probleme bekommt oder ?

Streicherklassen und Kontrabass <Zurück zur Liste> schnarren der A saite : (

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 04.12.2019, 20:31:10.