GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Fingernummerierung linke Hand <

schmerzen im daumen

> zu viel druck im daumen

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Gesundheit

thorsten Profilseite von , 27.08.2004, 10:55:28
schmerzen im daumen
genauer gesagt im "daumenmuskel", wenn ich länger als ein zwei minuten spiele tut mein daumenmuskel derart weh das ich nicht mehr weiterspielen kann! ich habe zwar einen lehrer den ich auch bei nächster gelegenheit fragen werde aber leider sind hier in nrw grade schulferien so das er unerreichbar ist. wäre nett wenn mir jemand nen tipp geben könnte woran es liegen könnte. p.s. mein daumen liegt irgendwo auf der höhe zwischen zeige und mittelfinger hinten am hals
karl Profilseite von , 27.08.2004, 20:00:38
vielleicht drückst du den daumen durch und klammerst deswegen? auf jeden fall würde ich erstmal nur noch im sitzen spielen.solche schmerzen klingen nach überspannung in deiner hand.da du im sitzen den bass nicht mehr mit dem daumen stabilisieren musst kannst du vielleicht entspannter spielen. gute besserung und berichte mal ob es hinhaut
thorsten Profilseite von , 29.08.2004, 17:53:35
tja im sitzen isses nen bisl besser als im stehen.... aber ich spiele echt wesentlich lieber im stehen was genau meinst du denn mit klammern und durchdrücken? ich meine ohne gegendruck vom daumen gehts doch wohl auch nicht oder? ausserdem gibts bestimmt ne menge leute die schmerzfrei im stehen spielen können.... ich wüsste echt gerne was ich genau falsch mache... gruß, thorsten
karl Profilseite von , 29.08.2004, 20:41:14
ein bisl besser ist doch in so einer situation schon mal super!ich selber spiele auch lieber und besser im stehen,sitzen hat aber auch vorteile.zum beispiel brauchst du KEINEN(oder fast keinen)gegendruck,da das instrument ja durch die beine gehalten wird. konkret:wenn du spielst sollte dein daumen in allen gelenken ein bissl gebeugt sein(nicht durchgedrückt).wie du schon richtig gesagt hast sollte er in etwa gegenüber dem 2. finger am hals liegen.dies dient aber nur der lockerheit der hand.wenn du schmerzen hast ist alles erlaubt.vielleicht fühlst du dich ja wohler wenn du den daumen etwas mehr richtung 1.finger positionierst. es ist ein trugschluss wenn du glaubst,daß durch mehr daumendruck die saite besser abgegriffen wird.da hilft nur klopfen(abschlagübung-wenn du das nicht kennst frag ruhig nochmal).ich kann dich ja leider nicht sehen,aber ich denke es wäre auch gut wenn du auf besonders geschmeidige lagenwechsel achten würdest. viel glück und bis bald
Neuester Beitrag thorsten Profilseite von , 30.08.2004, 17:27:56
ich glaub nu weiss ich woran es lag es scheint daran gelegen zu haben das ich zu sehr hinter dem bass stand und so das gewicht des nach hinten gelehnten basses auf meinem daumen lastete. blöder fehler, aber da muss man erstma drauf kommen, ich steh nun mehr seitlich neben dem bass als vorher und die schmerzen sind fast ganz weg. danke für deine hilfe karl! gruß, thorsten
Fingernummerierung linke Hand <Zurück zur Liste> zu viel druck im daumen

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 19.05.2022, 23:35:31.