GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Cello in Quartstimmung <

the realist

> Wortfindungsstörungen

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Pickup & Mikrofon

Janek Profilseite von Janek, 06.12.2006, 23:48:50
the realist
Kann mir jemand sagen, wie man den zum Klingen kriegt? Bei mir kommt da hauptsächlich mittiges Gedröhne raus.
Co Profilseite von Co, 07.12.2006, 00:14:50
Ist halt immer sehr vom Bass abhängig. Hab den Realist an mehreren Bässen ausprobiert. Bei denen, die für meinen Geschmack gut klingen - laut, druckvoll, punch, also normalerweise unverstärkt zu gebrauchen - klang der Realist wirklich mies. Total undifferenziert und dröhnend. Hat mir auch die Vorstufe permanent übersteuert. Beim Bass von meinen Prof. klingt er dagegen einwandfrei.
Knuckle Profilseite von Knuckle, 07.12.2006, 18:44:38

Ich kenne den Realist zwar nicht im Detail, hatte aber mit dem Piezo von K&K das gleiche Problem. Die Lösung war einfach aber nicht leicht: der Piezo braucht einen bestimmten Druck um zu klingen. Das erforderte einen langwierigen Stunt bei der Anpassung der "Klemmung"

lg

Janek Profilseite von Janek, 08.12.2006, 14:24:25
Die Klemmung vom realist kann man halt nicht variieren, weil er unterm Stegfuß klemmt. Man kann sich nur zwischen linkem und rechtem Fuß entscheiden, was aber keinen wesentlichen Unterschied macht.
Janek Profilseite von Janek, 08.12.2006, 14:22:15
Mit welchem pickup warst du denn zufrieden bei deinen Bässen?
herby Profilseite von , 09.12.2006, 01:13:44
Habe definitv an zwei Bässen die Erfahrung gemacht,dass der Piezo in den Stegflügeln beim K&K System total stramm drin sitzen muß....so stramm,dass man schon ordentlich mit Kraft dran ziehen muß, um ihn rauszubekommen. Das ganze Gesappel: "Er muß stramm,aber nicht zu stramm sitzen" ist Quatsch..... ich benutze die Shadows und K&K's schon 15Jahre...die Dinger müssen sehr stramm sitzen,sonst ist der Ton nie richtig dick,bekommst keine fetten Bässe rein,wenn er zu locker ist und koppelt dann auch.......also mit Funier schön stramm rein!!!!!
Und unbedingt unter die E-Saite......unter die G-Saite machen einige...aber der Sound ist dann mittig und nasal!!!
Neuester Beitrag Co Profilseite von Co, 09.12.2006, 02:54:22
Ich selbst benutze den Balsereit. Der klingt meiner Meinung nach schon so ziemlich, wie der Bass an dem er dran hängt, ist von der Dynamik voll in ordnung, relativ rückkopplungsarm, streichbar,... Ein Nachteil ist das Loch im Steg. Nicht, weil es den akustischen Klang beeinträchtigen würde, sondern, weil man es nur schwer selbst erledigen kann; siehe ältere Beiträge zu dem Thema.
Cello in Quartstimmung <Zurück zur Liste> Wortfindungsstörungen

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 16.07.2019, 23:03:28.