GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Glockenklang Uno deluxe <

Quintstimmung C-G-D-A

> Bass von Michael Ignatius Stadlmann 1796

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Stimmen & Stimmungen

BB Profilseite von BB, 19.09.2006, 10:25:51
Quintstimmung C-G-D-A
Ich möchte meinen Kontrabass (Saitenlänge 110 cm) mit einem Saitensatz in Quintstimmung beziehen. Mir ist lediglich bekannt, dass Pirastro einen solchen Satz (Obligato) anbietet. Ich wäre sehr dankbar für Hinweise, ob auch andere Hersteller einen Saitensatz in Quintstimmung anbieten. Bei Velvet kann ich keinen finden; sonst wäre ggf. Compas 180 eine Alternative. Hat jemand Erfahrung mit Quintbesaitung? Vielen Dank !
Silvio Dalla Torre Profilseite von , 19.09.2006, 11:15:58
Gerold Genßler, der eigentliche Erfinder der Velvet-Saiten, hat eine neue Firma gegründet. Sie heißt "Sono.res" und hat ihren Sitz in Berlin. Sono.res hat ein umfangreiches Angebot an erstklassigen Saiten, die meiner Meinung nach alles bisher dagewesene in den Schatten stellen. Sämtliche Kontrabass-Stimmungen sind verfügbar, natürlich auch C-G-D-A. Die E-Mail Adresse lautet: geroldgenssler@gmx.de Beste Grüße von SDT.
Neuester Beitrag BB Profilseite von BB, 20.09.2006, 11:44:52

Lieber Herr Dalla Torre,

haben Sie vielen Dank für Ihre wertvolle Reaktion auf meine Anfrage.

Bassist14 Profilseite von Bassist14, 19.09.2006, 15:22:53
hallo herr DallaTorre

das ist ja eine hochinteressante info. hat der herr genßler auch eine webseite? konnte keine finden.

grüße
bassist14
Christoph. Profilseite von , 19.09.2006, 21:35:23
Hallo,

von Velvet gibt es einen Satz Compas 180, genaue Bezeichnung "COM 180 V-set" für C-G-D-A.

Von Pirastro eine passende Obligato-Variante.

Von Thomastik den "Red Mitchell"-Satz.

Von Bernd Kürschner handgefertigte Saiten nach Wahl, die Kosten halten sich im Rahmen.

Von fast allen Herstellern: eine H-Saite auf C stimmen, eine F#-Saite aus einem Solosatz auf G stimmen, eine D-Saite ganz normal und eine hohe A-Saite aus einem Solosatz, auch normal. Würde mich nicht wundern, wenn die Velvets z.B. genau so generiert werden. Das merkt man nicht.

Alternativ eventuell eine schwerere A-Saite-normal nehmen und auf G runterstimmen, kann besser klingen als die hochgestimmte F#-Saite. Über die höhergestimmte tiefe H-Saite würde ich mir keine Gedanken machen.
Glockenklang Uno deluxe <Zurück zur Liste> Bass von Michael Ignatius Stadlmann 1796

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 22.10.2019, 20:52:51.