GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Stimmgerät <

K-Bass anfänger, eine frage

> Saitenempfehlung

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Neuling

Marcus Profilseite von , 27.06.2006, 17:37:22
K-Bass anfänger, eine frage
Hallo.

bin anfänger und hätte eine frage.
bei meinem bass ist unten der schwarze holzgnubbel schief in dem der stachel eingefasst ist und um den die verbindung zum saitenhalter liegt. somit ist der ganze stachel schief. ist das ganze nun kaputt, gehört es so, oder woran liegt das? bei bedarf mache ich ein foto.

danke
crassbass Profilseite von bass=spass, 27.06.2006, 19:05:01
hallo marcus,

also normal ist das nicht wenn der stachel schief ist und die fassung. sprech am besten mit deinem lehrer.
Herbert Profilseite von Herbert, 27.06.2006, 20:16:51
Es ist absolut und fast bei jedem Bass so, dass der Stachel nicht im rechten Winkel den Korpus unten verläßt...in der Regel ist er immer ein wenig Richtung Saitenhalter und Draht gekippt,da der Draht, der den Saitenhalter hält, ja `nen enormen Zug hat...aufgrunddessen ist bei 95% der Bässe immer eine leichte Neigung zur Decke erkennbar, fällt besonders auf, wenn der Stachel etwas weiter draußen ist. Die meisten Bassspieler machen eh den Fehler den Bass viel zu tief stehen zu haben.....das ist dann beim Spielen `ne sehr große Energieverschwendung, da die meisten Basser dann total gekrümmt stehen und den Oberarm mit dem Ellenbogen nicht im rechten Winkel haben...aber das ist`n anderes Thema.....
Neuester Beitrag alfred Profilseite von , 27.06.2006, 23:32:18
alles schon diskutiert, such mal im forum nach "stachelbirne"
Stimmgerät <Zurück zur Liste> Saitenempfehlung

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 16.07.2019, 23:03:28.