GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Colophonium <

Stachel Verstellen

> Neue Bachelor und Masterstudiengänge?!?!

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Bassbau

Bjoern.L Profilseite von Bjoern.L, 24.05.2006, 12:26:55
Stachel Verstellen
Mahlzeit!

Ich habe seit ca Wochen ein neuen KB. Letztens habe ich gemerkt, dass ich den Stachel unten nur bewegen kann wenn die Saiten entspannt sind. Meine Frage an euch: Ist das normal oder mach ich da was falsch?
Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Danke schon mal im vorraus.
Bassist14 Profilseite von Bassist14, 24.05.2006, 12:56:30
hallo björn,

da stimmt was nicht...

ich würde das mal mit dem geigenbauer deines vertrauens checken.

ist das dein erster kb?

ich würde auch nicht ständig die saiten entspannen, steg und stimme könnten umfallen. den steg positionieren kriegt man mit ein bischen erfahrung selbst gut hin, aber eine umgefallene stimme hieße: sofort saiten entspannen, und zum geigenbauer.

viel erfolg
bassist14
Bjoern.L Profilseite von Bjoern.L, 24.05.2006, 13:05:22
Danke

Stimmt das ist mein erster Kontrabass und die Saiten habe ich nur einmal entspannt. Dannwerd ich mal dein Rat annehmen und zu meinem Geigenbauer fahren.

Danke nochmal
Björn
Bassist14 Profilseite von Bassist14, 24.05.2006, 13:27:37
gerne ;-)
MemphisMike Profilseite von , 25.05.2006, 01:54:19
Abend,

Das Problem hate ich bei meinem neuen Bass auch. Der Saitenhalter Draht war um den Stachel gerutscht und nicht um die Bassbirne gespannt. Schau mal nach ob das bei Dir auch der Fall ist.

Gruß

Mike
Bjoern.L Profilseite von Bjoern.L, 26.05.2006, 12:16:32
Tach

Der Saitenhalter Draht ist da wo er sein soll. Mal ne andere Frage kann ich den auch etwas einfetten? Ich weiß ja nicht ob der Stachel fett brauch oder nicht deswegen frag ich lieber ma.

björn
Bassist14 Profilseite von Bassist14, 26.05.2006, 13:51:22
hallo björn

eigentlich eher NEIN.

wenn er so schwer geht, daß du denkst er müßte eingefettet werden ist es m.e. eher eine justierungsfrage.

die schraube/das gewinde zum feststellen des stachels ggf. ja.

aber nicht den stachel selbst, der soll ja im ernstfall fest sitzen, das ist ja sein häufigster betriebszustand...

hoffe dir weitergeholfen zu haben.

viele grüße
bassist14
Bjoern.L Profilseite von Bjoern.L, 27.05.2006, 13:05:37
Hallo

Das habt ihr auf jeden fall.
Neuester Beitrag Jörn Profilseite von , 29.05.2006, 02:59:17
Hallo Björn,

ich würde den Stachel auch nicht einfetten. Möglicherweise ist der Stachel krumm; krumme Stachel lassen sich nur mit Gewalt bewegen. Bei einem neuen Baß dürfte dies aber natürlich nicht der Fall sein. Stachel sind nicht so teuer; vielleicht muß ein neuer oder besserer her.

Viele Grüße
Jörn
Colophonium <Zurück zur Liste> Neue Bachelor und Masterstudiengänge?!?!

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 17.10.2019, 15:58:18.