GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Bassist für Münchner Band gesucht! <

Kaufentscheidung für Anfänger-KB

> ledertasche kontrabass

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Kauf & Verkauf - Neuling

boogiepit Profilseite von , 04.04.2006, 22:49:40
Kaufentscheidung für Anfänger-KB
hallo leute,
ich brauche euere hilfe! ich spiele seit ca. 20 jahren E-Bass, aber jetzt hat es mich gepackt. ich will KB lernen.
einen lehrer habe ich schon gefunden. das problem ist jetzt nur noch der dazugehörige bass, der lehrer meiner wahl hat einen freund, der einen verkaufen würde.
ca. 80 jahre alt, teilmassiv, aus deutschen landen
und natürlich in ordnung. meint der lehrer meiner wahl.
kosten soll das gute stück 2.100,00 €.
was meint ihr dazu?
bin für jede hilfe dankbar.
bässte grüße
boogiepit
Frank W. Profilseite von , 04.04.2006, 23:19:44
Hallo Boogiepit, gute Entscheidung mit dem Kontrabass anzufangen, du wirst es sicher nicht bedauern. Ob der Bass für den Preis O.K. wird dir glaube ich hier keiner sagen können. Solange der Bass spielfertig ist, d.h. vernünftig eingestellt ist ohne das du beim spielen Schmerzen bekommst und dazu noch nach deinen Vorstellungen klingt könnte das Angebot für dich interessant sein. Aber da du einen Lehrer an der Hand hast und ihm anscheinend nicht so richtig vertraust was das Instrument angeht könnte dir ein Geigenbauer bzw. sonstiger Fachmann sicher bei der Beurteilung besser helfen. Was das kosten würde weiss ich nicht aber wenn du dir nicht sicher bist könnte ein fachkundiger neutraler Blick sich auch trotz finanziellem Aufwand lohnen. Adressen von Bassbauern gibts hier bei den Links. Sonst gäbe es noch neue spielfertige Instrumente auf dem Markt (z.B. www.suennenblink.de )aber das ist Geschmacksache und eine Frage des Budgets. Vielleicht fällt den anderen Forum Teilnehmern noch was anderes ein. Gruß und viel Spass Frank
Basstölpel Profilseite von Basstölpel, 05.04.2006, 12:13:38
Hi Boogiepit,

was du über den Bass schreibst, klingt OK aber auch nicht nach 'nem Superschnäppchen. Ich würde an Deiner Stelle mir verschiedene Bässe in der Preisklasse ansehen und -hören. Ich kann Heiner Windelband ebenfalls empfehlen: Habe vor 15 Jahren einen relativ neuen Bass (damals vielleicht 10 Jahre alt) bei ihm gekauft, hat knapp 5000 Mark gekostet, und ist bis heute zwar nicht nennenswert im Wert gestiegen, aber klingt klasse und hat mich davon überzeugt, dass Bässse nicht alt sein müssen. Ich denke in der Preisklasse bekommst du tendentiell bei neuen Bässen mehr Sound für dein Geld (meine persönliche, nicht-fachmännishce Meinung ... Ausnahmen bestätigen selbstverständlich die Regel).

Good luck
Armin
Jörn Profilseite von , 10.04.2006, 23:31:52
Hi Boogiepit,

ich finde 2100 Euro für einen Teilmassiven eigentlich zu teuer. Der Baß müßte schon sehr gut und in einwandfreiem Zustand sein. Es gibt Teilmassive, die einige Massive in die Ecke spielen. Ich habe selber einen Teilmassiven, der nicht schlecht ist, und habe einiges weniger hingelegt: 1000 DM + 230 Euro für Reparaturen und neue Saiten. Insgesamt war ich also mit ca. 850 Euro dabei. Du wirst vermutlich neue Saiten kaufen müssen. Ich teile also Basstölpels Vorbehalte. Meine Empfehlung ist, daß Du die Ebay-Deals mal eine Zeit lang nachvollziehst und Dir ein Bild machst.
Wenn Du in Berlin wohnst, kann ich Dir Hilfe anbieten.

Viele Grüße

Jörn
Neuester Beitrag boogiepit Profilseite von , 10.04.2006, 23:44:49
Vielen dank erstmal!
Ich habe auch schon mit Ebay geliebäugelt,
aber leider zu wenig ahnung von einem KB.
Saitenlage, händling, klang usw.
Ich wohne überigens in München.
Viele Grüße
Boogiepit
Bassist für Münchner Band gesucht! <Zurück zur Liste> ledertasche kontrabass

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 23.08.2019, 08:28:46.