GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Erfahrungen mit Instrumenten von Heinrich Gill <

Hüllenkauf

> Bass putzen

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Transport

Jean Profilseite von Jean, 28.12.2005, 22:25:28
Hüllenkauf
ich möchte mir jetzt endlich eine vernünftige hülle zulegen und habe bislang immer an die ritter RCDB 900 gedacht. leider finde ich nur wenige anlaufstellen, wo man die kaufen kann und dort sind sie mir zu teuer! weiß da jemand von euch was? meine alternative wäre diese: http://www.paganino.de/shop/k177/a3492/pagani ... 06b7c7a07328ebd455fb3677cefcc1 hat jemand von euch zufällig erfahrungen mit dieser hülle gemacht? ich finde sie sieht sehr gut aus, aber trotzdem möchte ich nicht so viel geld für schlechte verarbeitung ausgeben... freu mich über tipps aller art!
Bassist14 Profilseite von Bassist14, 28.12.2005, 22:58:17
hallo jean,

ich kenne diese hülle nicht, macht aber einen guten eindruck.
am wichtigsten finde ich eine maximal dicke polsterung (ist hier ja gegeben) einen stabilen reißverschluß (geht gerne nach meiner erfahrung als erstes kaputt) und viele griffe. den griff über dem steg möchte ich beim verladen ins auto nicht mehr missen. all das scheint hier ja vorhanden. das gewicht sollte man auch nicht unterschätzen habe selbst eine Soundwear Hardwear und bin sehr zufrieden, die ist 1,5 kilo leichter, aber auch teurer.
ich glaube mit der torino kann man wenig falsch machen.

bei den ritter-hüllen die ich kenne finde ich es sehr nachteilig, daß sie in leeren zustand schlecht zu verstauen sind da sie so fest/steif sind (lassen sich schlecht zusammenfalten). bei ebay gibts ein modell fast ständig für 199,-€. ich weiß nicht ob das die RCDB 900 ist, guck doch mal nach.

viel erfolg
grüsse
bassist14
Wolf-Dieter Profilseite von , 29.12.2005, 07:42:28
Aus meiner Erfahrung empfehle ich, auch einen kritischen Blick auf das Rücken-Tragesystem (Rucksack-Gurt) des Etuis zu werfen. Es gibt unterschiedliche Systeme, die einen gut, die anderen weniger gut, natürlich auch in Abhängigkeit von den individuellen körperlichen Voraussetzungen des Trägers. Ich habe ein Etui von Okay, mit ich sehr zufrieden bin. Im Versandhandel kann man zwar vorher nichts prüfen, aber das Ding ohne Angabe von Gründen zurückschicken. Guckst du hier: http://two-shop.com/shop-glaesel/index.php Mit freundlichen Grüßen, Wolf-Dieter
bigintelligence Profilseite von bigintelligence, 29.12.2005, 09:09:38
Aus meiner Erfahrung als Instrumentenwart unserer Jugend-kapelle kann ich die Dimbath Gigbags http://www.dimbath.de/de/frames.html empfehlen, hier hat sich mal jemand wirklich Gedanken gemacht, das Preis-Leistungsverhältnis ist ebenfalls okay >> einfach mal anfragen! Guten Rutsch (nicht mit dem Gigbag) Hans
Uli Profilseite von , 29.12.2005, 11:00:40
Jean,
ich hab 'ne Ritter RCDB 700 von blind-boy (ebay) und bin sehr zufrieden. Das Ding hat jede Menge Griffe, sodaß ich beim Hantieren damit (z.B. Einladen ins Auto) immer irgendwo sicher zufassen kann.
Gruß
Uli
Georg Bax Profilseite von , 13.01.2006, 10:07:00
Habe mir bei blind-boy direkt die Tasche geholt - direkt ohne ebay (keine Gebühren für blind-boy). Der Preis ist top! Die Tasche sowiese, viele Griffschlaufen, Schulterriemen. Schultergurte, Beckengurt, überall Taschen (2 Bogentaschen)
Jean Profilseite von Jean, 29.12.2005, 21:31:03
hm ich werde mir glaub ich auch die rcdb 700 von ebay anschaffen. obwohl ich mit der dünneren polsterung nicht so ganz einverstanden bin. aber 100 unterschied zur rcdb900 ist schon recht viel!
jetzt steh ich nur noch vor dem rätsel: brauch ich eine 3/4 oder 4/4 tasche?
ich habe nie rausgekriegt ob mein bass 3/4 oder 4/4 ist, da man mir immer gesagt hat, es gäbe da keine einheitliche maße.
aber beim taschenkauf muss es doch schon irgendeine norm geben, weiß jemand, wie das ausmessen kann?
bigintelligence Profilseite von bigintelligence, 30.12.2005, 09:29:09
Am besten mit dem Instrument ausprobieren; ich hab mir mal bei Thomann so ein Rockbag für meinen 5/4-Bass (Mensur 114cm) blind geholt, das war trotz des riesigen Instruments noch locker 20cm zu lang und 10cm zu breit. Die chinesen meinten wohl, hier in Deutschland ist alles etwas größer!
Jörn Profilseite von , 30.12.2005, 15:44:47
bigintelligence macht seinem Namen alle Ehre: Ausprobieren. Ich habe eine GEWA-3/4-tel-Tasche, in die unterschiedliche 3/4-Bässe unterschiedlich reinpassen. Mein Standardbaß paßt gut, mein Solobaß hat schmale Schultern und 'ne Dicke Kiste, so daß ich ihn nur mit Gewalt in die Tasche bekomme. An der Schnecke ist noch etwas Platz, unten ist's eng.
Mit der GEWA-Tasche bin ich weitgehend zufrieden: Sie hält seit über zehn Jahren. Das 'Rucksackgeschirr' ist aber ziemlich unbequem. Wenn Du den Baß ohne Auto transportieren muß, ist die GEWA-Tasche wohl nicht die beste.
Neuester Beitrag streichbass Profilseite von streichbass, 13.01.2006, 21:30:04
Die Dimbath besitze ich seit einigen Jahren und finde sie prima, vor allem das Tragesystem. Meine ältere GEWA-Hülle hat eine viel bessere Polsterung, dafür aber nur einen Schulterriemen. Am billigsten gibt es die meiner Meinung nach bei www.arsverona.de , die haben auch ne gute Auswahl.
Erfahrungen mit Instrumenten von Heinrich Gill <Zurück zur Liste> Bass putzen

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 20.07.2019, 11:33:10.