GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Dean Pace Upright Bass <

Ebay Kontrabass Pickup Tonabnehmer Transducer Cello Geige

> Preamp f. Balsereit PU

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Pickup & Mikrofon

C. schnitzer Profilseite von , 18.12.2005, 12:55:32
Ebay Kontrabass Pickup Tonabnehmer Transducer Cello Geige
Hat jemand positive Erfahrung mit dem Ding?
Meine sind nicht so gut. Auf zwei Bässen (2in "guter" und ein "schlechter"9 getestet, bei beiden klingen Piezos besser. "offener" Ton, mit diesem Transducer ist der Sound "mumpfig", sowohl mit, als auch ohne Vorverstärker
Baumkruste Profilseite von Baumkruste, 19.12.2005, 12:48:17
Über den Sound (an 2 Bässen getestet) kann ich nicht meckern. Sehr ausgwogen, klar (liegt vielleicht am Amp?), gestrichen auch super.

Aber was mir zu schaffen macht, ist das Feedback. Spiele ohne Preamp, und da pfeift es deutlich schneller als bei meinem KK BassMax. Meiner war irgendwann defekt, er wurde mir ohne Anstalten ersetzt. Ich mag das Teil eigentlich. Spiele zur Zeit aber lieber mit dem BassMax.
puma Profilseite von , 19.12.2005, 12:55:35
Meine Erfahrung sind auch alles andere als gut. Der Klang ist unausgewogen. Die Höhen sind bei geringer bis mittlerer Laustärke schwach, die Tiefen richtig "mumpfig". Dreht man lauter gibt es nur noch einen fürchtbaren "Rums". Das Ding scheint bei guten akustischen Bässen völlig überfordert zu sein. Bauweise ist auch dürftig (ob das "Gummiband" lange hält??), dafür eigentlich zu teuer. Im Vergleich dazu habe ich den neuen Shadow probiert, meilenweiter Unterschied. Die Mehrausgabe lohnt sich!
Baumkruste Profilseite von Baumkruste, 19.12.2005, 13:18:26
hallo puma,

ist der "rums" bei dir wie ein wolfton auf einem bestimmten ton, oder auf mehreren?
puma Profilseite von , 19.12.2005, 14:34:31
Hallo Baumkruste,
auf allen Tönen, aber vor allem den tiefen und den besonders Resonanzstarken. Und nach dem "Rums" fängt es,
wie Du schreibst, natürlich heftig an zu pfeifen. Der "Rums" ist eigentlich ganz merkwürdig: so ein Krachen, das keinen Ton mehr nachklingen lässt. Ein weiterer Effekt ist: beim Spiel auf der g-Saite entstehen störende tiefere Resonanzen, erste Anzeichen einer Rückkopplung vermutlich.
astro Profilseite von , 19.12.2005, 20:47:11
Bei eBay sind doch immer verschiedene Pickups im Angebot. Da wären z.B. regelmäßig eine Realist Kopie für unter den Stegfuß, dieses kupfergekapselte Teil für den Stegflügel und diverse weitere, die aussehen wie selbstgebastelte Grußkarten-Piezo-Pickups. Um welchen handelt es sich hierbei? Kann mal jemand einen Link posten?
Flip Profilseite von Flip, 19.12.2005, 21:26:41
Hallo,

ich spiele im Moment so ein Teil von Ebay ("Kupferknopf"). Das Ding hat mich echt angenehm überrascht; klingt ähnlich wie mein kk jedoch etwas höhenbetonter. Außerdem ist endlich mal ein ordentlicher Stecker an diesem Teil. Zu dem war er recht günstig.
Überhaupt scheint ein PU wirklich zum Bass passen zu müssen. Ich glaube hier hilft letztendlich nur testen !

Flip
astro Profilseite von , 20.12.2005, 02:28:31
Ich spiele auch mit dem Gedanken mir so einen Kupfer-Knopf zuzulegen, da mein k&k irgendwie ein merkwürdiges Nebengeräusch produziert. Wenn man ihn antippt kann man von Zeit zu Zeit im Hintergrund leise ein Geräusch hören, als würde man eine Glas-Glocke schlagen. Unschön!
Wie auch immer... eigentlich wollte ich nur wissen, wie die Ausmaße der Kupferkapsel im Vergleich zum k&k sind. Ich habe nämlich eigentlich keine Lust am Steg rumzufeilen, nur um nachher festzustellen, dass er (auch) nichts taugt.
astro Profilseite von , 20.12.2005, 02:33:02
Ach wo ich schon mal dabei bin...
Die Neutrikbuchse find ich auch gut, wie ist denn die Verarbeitung sonst so?
Übergang Kabel - Kupferkapsel?
Ist der Pickup am Kabel sehr Berührungsempfindlich?
Brummt er? Wegen der Kapselung wohl eher nicht, oder?
Hast Du Erfahrungen mit und ohne Preamp?
Baumkruste Profilseite von Baumkruste, 19.12.2005, 23:25:48
also ich habe mich oben auf den piraterierten realisten bezogen.
puma Profilseite von , 20.12.2005, 09:02:48
Also ich habe mich auf das Teil von ebay bezogen, das von C.schnitzer auch gemeint war. Eindeutig dies hier: http://cgi.ebay.de/Kontrabass-Pickup-Tonabneh ... goryZ84680QQrdZ1QQcmdZViewItem ..und das ist so ein gebastelter "Kupferknopf", kann man am Detailbild sehen (nach unter scrollen), ebenso die sonstige Verarbeitung. Ansonsten gilt, jedenfalls auf meinem Bass, was ich oben geschrieben habe. Ich teste noch einmal mit einem zweiten Bass.
astro Profilseite von , 20.12.2005, 10:33:22
Bei dem Kupferknopf handelt es sich um dieses Model: http://cgi.ebay.de/Kontrabass-Tonabnehmer-Pic ... eNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Ausführung für unter den Stegfuß einen (abgesehen von der Buchse und der Verarbeitung) identischen Aufbau wie der Realist von David Gage hat. http://www.urbbob.com/realist.html Eine Bauanleitung zu einem ähnlichen Teil dazu gibt es hier: http://tclutherie.hypermart.net/shield/index.html
astro Profilseite von , 20.12.2005, 11:21:05
Noch eine Anmerkung zu den Realist-artigen Pickups für unter den Stegfuß. Ich habe mir sagen lassen, dass sie u.U. besser bzw. nicht so muffig klingen, wenn man sie nicht unter dem E-Saiten-Fuß sondern unter dem G-Saiten-Fuß installiert.
Christian Klein Profilseite von , 21.12.2005, 23:16:30
Meine durchwegs positiven bis enthusiastischen Testberichte müssten irgendwo im Forum vergraben sein.

Von KBs bis zum EUB: alle meine Bässchen sind mit diesem Teil bestückt.

* Ev. ist die erstbeste Positionierung nicht die beste.
Dann eben Schnüre entspannen, Steg hoch heben, PU anders positionieren.
* Gerade für arco - dem wohl sensibelsten Bereich - ist das PU eine wahre Goldtongrube.
* Bitte "Enthusiasmus" relativiert zu sehen:
Mein teuer erworbener Schertler-PU ist verkäuflich (wer mag ihn? ;-) , weil ich ihn nach langer Zeit reumütig gegen besagtes ebay-PU ausgetauscht habe ... Ich wage zu behaupten, dass jeder KB-PU ein (ziemlich übler) Kompromiss ist - und für meine Zwecke ist ein pflegeleichtes, unauffälliges und klanglich zuverlässiges Leichtgewicht, das zudem noch vergleichsweise billig ist, die erste Wahl.
* Das Gummibändchen, wohl aus Gründen der Verkehrssicherheit (Supergau auf der Bühne! Tontechniker reißt an Kabel: Saitenhalter in Trümmern!) so dünn geraten, lässt sich mit Draht ersetzen, Filz unter der Buchse verhindert Percussion.
Kai Frech Profilseite von , 29.01.2008, 10:51:18
Hallo, Ihr habt mich total neugierig gemacht!!! Ich würde diesen PU total gerne probieren. Leider scheint er derzeit nicht bei eBay zu sein, oder?? Kann da mal einer für mich nachschauen, oder mir die Beschreibung aus seinem eBay-Kauf zukommen lassen? Eure eBay-Links werden leider nicht mehr angezeigt ;-(
Seid ihr immer noch so zufrieden?

Gruß & Danke

Kai
Neuester Beitrag Kai Frech Profilseite von , 29.01.2008, 11:00:20
Nachtrag: ist es zufällig dieser? http://cgi.ebay.de/Kontrabass-Pickup-Tonabneh ... eNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem Und, ist der Preis noch wie früher?
Dean Pace Upright Bass <Zurück zur Liste> Preamp f. Balsereit PU

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 16.07.2019, 23:03:28.