GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Saitenmatrix update <

?? Ein dreieckiger Bass ??

> Saitenlage Därme

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: off topic - Bassbau

Johannes Rothfuss Profilseite von , 11.08.2003, 14:51:36
?? Ein dreieckiger Bass ??
Hallo...
Ich habe folgende Frage:
Neulich habe ich ein Bass gesehen (bei einer Straßenmusiker-Gruppe und später auch in einem Film), der einen dreieckigen Resonanzkörper hatte und nur 3 Saiten. Gespielt wurde er in dem man Ihn auf eine der Ecken gestsellt und ihn dann ähnlich wie eine Gitarre gehalten hat. Weis jemand den Namen und/oder die Hrkunft dieses Basses ? Vielleicht sogar mit Bild bzw. Link ?

Vilen Dank Joahnnes
Horst Profilseite von , 11.08.2003, 15:25:07
Das ist ein Balalaika-Bass, gestimmt E-A-D , und die Typen waren ziemlich sicher aus dem tiefen Osten. Und weisst du was? Ich HABE so ein Teil!!!!!!!!!!!! Klingt Scheisse, sieht aber endgeil aus!! Ideal für Punk-Performances.
Johannes Rothfuss Profilseite von , 11.08.2003, 17:57:38
Danke....
Frank W. Profilseite von , 12.08.2003, 23:10:27
Hallo zusammen,
ich habe letztens auch in der Fußgängerzone ein Duo mit einem solchen Bass gesehen. Allerdings hatte der vier Saiten, war mit einem ausziebaren Stachel versehen und klang garnicht mal so schlecht. Da jemand gepostet hat, solch einen Bass zu besitzen würde mich ja mal interessieren wo man ein solches Instrument kaufen kann und wie die Dinger preislich so liegen??? Ich habe zwar nicht vor mir so ein Instrument zuzulegen aber neugierig bin ich trotzdem.
Vielen Dank im Voraus
Gruß
Frank
Horst Profilseite von , 12.08.2003, 23:21:53
Ganz einfach: gekauft in der Fussgängerzone nach dem letzten Gig der St. Petersburger Studenten kurz vor ihrer Heimfahrt. Die waren glücklich, denn so wurde die Reise etwas billiger, und die 200,- MARK konnten sie auch ganz gut gebrauchen!!
Frank W. Profilseite von , 12.08.2003, 23:35:19
Finde ich ja Klasse!!! Danke für die Antwort
Alexander Profilseite von , 14.08.2003, 12:08:07
Hallo Horst,

was hat denn dieser Bass für eine Mensur
und was für Saiten hast Du denn da drauf?
Was hat Dein Instrument denn für eine
Qualität?

Schönen Gruß,

Alexander
Andrej Profilseite von , 29.11.2003, 12:46:32
So-orry, Kontrabass-Balalaika klingt wie Scheise nur in Scheisse-Händen. Holen Sie sich etwas von TEREM-Quartet.
Hermann Profilseite von , 29.11.2003, 16:07:24
Selber sorry Andrej,

was soll denn das für ein Stil sein? Bislang ging es hier im Forum nicht auf der Fäkalebene ab......

Freundliche Grüsse (vielleicht holft's ja)

Hermann
Andrej Profilseite von , 29.11.2003, 19:42:30
Hallo Hermann!
Es tut mir sehr leid, das Du (Sie?) meinen Kommentar so verstanden hast. Ich (mit meinem ungeschicktem Deutsch, da ich aus „tiefen Osten“ von Sankt-Petersburg komme) wollte niemand beleidigen, ich bin nur etwas ...zickig geworden, als ich ein Beitrag von Kollege Horst gelesen habe –„Klingt Scheisse, sieht aber endgeil aus!!“ (s.o.). Was ist das bitte für einen Stil?!
Glaube, bevor Mann so was sagt, muss er erst das Recht erwerben, um so zu reden.
Ich selber spiele Kontrabass-Balalaika und finde – genau wie viele andere Musiker - das Instrument hat einen sehr interessanten unvergleichbaren Klang, der überall, in jeder Stilrichtung passen kann – das liegt am Musiker. Es gibt dabei viele verschiedene Techniks und Tricks. Kontrabass-Balalaika ist schon längst kein NUR Volksinstrument für Kalinka oder süßes unrealistisches Märchen von Doktor Schivago mehr. Und gar kein Attraktion in Einkaufstrasse. Ich glaube, es ist klar für alle Musiker. Übrigens, richtiges Kontrabass-Balalaika kostet ab 5000€. Also, Kollege Horst hat mit 200 DM richtiges Schnäpchen gemacht.
Kollege Hermann, ich habe das Gefühl, das Du (Sie?) ein ganz nette Mensch bist und genau deswegen hast Du auf meine Worte so impulsiv reagiert. Ich hoffe und wünsche es mir, das wir in Zukunft andere interessante Themen zu diskutieren haben.
Vielen Dank für dein Brief und Alles Gute,
A.
Uli Profilseite von , 04.01.2004, 15:49:21
Hallo!
Den 'Stil' hat Horst hier eingebracht, nicht Andrej
Gruß
Uli
Pavel Profilseite von , 26.02.2006, 12:46:09
Empörend, dass jemand es wagt dieses wundervolle instrument zu verschmähen! ich selber spiele balalaika. jedoch nur die \"normale\" mit 6 saiten.
Ich wäre sehr interessiert an einer Balalaika in einer etwas anderen ausführung. am besten wäre bass oder kontrabass. Da ich ebenfalls aus dem \"tiefen osten\" komme (genau genommen soporoshje, ukraine) würde ich sie lieber dort erwerben. jetzt einmal eine frage an andrej, wissen sie zufällig wo man sie bei uns am billigsten und zu welchen preisen bekommt? vielleicht in zeitungsanzeigen oder sogar onlineshops?
TilmanV. Profilseite von TilmanV., 26.02.2006, 20:53:03
Ich habe vor ein paar Wochen eine Bass-Balaleika bei Ebay gesehen. Hat, wenn ich mich recht erinnere, so um die 300 Euro erreicht. Also einfach die Augen offenhalten - vielleicht klappt es ohne weite Reise!
Jörn Profilseite von , 29.08.2007, 23:43:46
Privjet Pavel,

ich war im Frühjahr drei Monate in Kiew und habe keine Baßbalalaika (wie auch keinen Kontrabaß) bekommen; ich war wirklich in jedem Musikgeschäft dort. Ich vermute nicht, daß sie außerhalb von Kiew Bestseller sind.

Paka,

Jörn
moe Profilseite von , 26.02.2006, 17:56:17
ich finde bass - balalaika geradezu sexy, wenn´s vom richtigen gespielt wird. Ausserdem schwillt einem nach ner weile chardas - gehacke mächtig der arm.... mehr was für männer...
und @pavel:bescheiß doch einfach nen russen in der fußgängerzone.... scheinbar hat kollege horst glück in seiner arroganz gehabt und auch noch einen typen in einer notlage ausnutzen können, sein sogenanntes schnäppchen war ja wohl offentsichtlich sowas wie ein kinderhand - gefertigter elfantenfußpapierkorb aus namibia....
streichbass_ Profilseite von , 27.02.2006, 20:37:58
Hey Hey Hey, bitte bleibt sachlich und vor allem freundlich!

Ich fand die Bass-Balalaika auch sehr beeindruckend!
bassball Profilseite von , 13.09.2006, 15:34:41
Hi
auch wenn es schon ein wenig her ist...gibt es die K.Bass-Balalaika auch irgendwo zu testen? Und zu Preisen zwischen 200,- und 5000,-?
Wer weiß mehr? Ernsthafte Anfrage.
bassatuba Profilseite von bassatuba, 16.09.2006, 22:11:39

Hora in Reghin Rumänien baut Streichinstrumente und auch Folkloreinstrumente und auch Bassbalalaikas für knapp 300 Euronen (plus Transport und Einfuhr).  www.hora.ro

Ich habe vor einiger Zeit einen von Hora gebauten und vom Besitzer bei Hora eingestellten Kontrabass ausprobiert : er war bequem zu spielen und trotz seines fast neuen Zustandes beeindruckend im Ton.

Der Bassist  der Apparatschik  (ein ausgebildeter Gitarrist) spielt eine Bassbalalaika die er mit einem Gitarrenhumbucker abnimmt und verstärkt.

Jörn Profilseite von , 18.09.2006, 13:26:38
Hallo Bassatuba und Kollegen,

die Frage nach der Verstärkung hatte ich mir anläßlich eines Photos auch schon gestellt. Ein normaler Gitarren-Pickup funktioniert nur bei Stahlsaiten. Kann man zwecks des Spiels mit Darmsaiten eine Baßbalalaika auch mit einem Piezo-Tonabnehmer bestücken? Ich vermute, daß die Saitenaufhängung auf die Decke geleimt ist, so daß es etwas schwieriger oder anders als beim Baß ist.

Hat die Baßbalalaika eine kontrabaßähnliche Mensur?

Vielen Dank und viele Grüße
Jörn
bassatuba Profilseite von bassatuba, 18.09.2006, 19:22:33

Hallo Jörn,

Die Mensur der Bassbalalaika, die ich gesehen habe ist 96cm, das entspricht etwa einem 1/2 Kontrabass.

Grüsse, bassatuba

Andrey Profilseite von , 21.09.2006, 09:24:54
Hallo
Ich besitze einen Instrument. Wenn Sie immer noch Interesse haben sollen -melden Sie sich.
Grüß,
A.
Holger2 Profilseite von , 13.09.2006, 17:56:25
Hier gibts den z.B. in HH, aber recht teuer: http://www.folkfriends.com/index.html?bass.htm
Bassist14 Profilseite von Bassist14, 13.09.2006, 18:56:16
den teekistenbass von "teekistenmanni" find ich auch nicht unattraktiv, obwohl das mp3 mich eher an einen ochsenfrosch erinnert...
TilmanV. Profilseite von TilmanV., 14.09.2006, 12:45:21
Ich finde, eigentlich sollte jeder Basszupfer mal eine Teekiste ausprobiert haben. Ich kenne Leute, die mit der richtigen Technik fantastische Basslinien herausholen.
Übrigens findet südlich von Hamburg im Freilichtmuseum Kiekeberg am 16 September im Rahmen der Skiffle-Summer-Night ein Teekistenbassbaukurs statt. siehe: http://www.skiffle-festival.de/
bassball Profilseite von , 13.09.2006, 18:34:49
Hey, vielen Dank. Das ist auf jeden Fall mal ne Adresse. Ich finde das Instrument sehr interessant.
katerinka Profilseite von , 29.08.2007, 16:45:09
I don`t know german `sehr gut` . i mean i understand something! I want to chat with people who like musik!
daskleineichbinich Profilseite von , 06.09.2007, 23:37:57
ich hab eine türkische SAZ und bin auch glücklich
Omar Profilseite von Omar, 14.12.2017, 14:13:24

Hallo zusammen,
kann mir jemand sagen wo ich ein gutes Gig Bag für eine Bass Balalaika herbekomme?
Die die ich bisher gesehen habe, waren alle sehr dünn und schützen werder von Kälte noch vor Stößen.
Danke schon mal.
Gruß Omar
 

Jörn Profilseite von fetti, 15.12.2017, 12:06:39

Das ist leider ein ziemlich großes Problem. Vor ca. einem Jahr habe ich intensiv recherchiert und musste feststellen, dass es wohl in West-Europa keine Kontrabass-Balalaika-Taschen gibt. Ein Freund aus St. Petersburg hat mir dann eine geschickt, die zunächst beim Zoll in Berlin gelandet war. Schließlich habe ich sie aber bekommen, insgesamt für ca. 120 €.

Eine Internet-Adresse, unter der die Taschen (russ. Чехол для балалайки-контрабас - Tschechol dlija balalaiki-kontrabass; Чехлы
 = Plural) angeboten werden, ist:
http://www.vivaldimusic.ru/catalog/chekhly_dlya_balalaek/

БКБ = BKB steht für Balalaika Kontrabass

Ob solche Seiten / Händler gerade bei internationalen Geschäften vertrauenswürdig sind, kann ich nicht sagen.

Die Taschen gibt's in verschiedenen Größen, wobei aufgrund der wohl relativ strengen Proportionen die Länge als Information ausreichend ist.

Ich hoffe, etwas geholfen zu haben, Jörn

Omar Profilseite von Omar, 18.12.2017, 20:08:48

Hi Jörn,

vielen Dank. Das hat mir geholfen!

Gruß Omar

 

Neuester Beitrag Jörn Profilseite von fetti, 21.12.2017, 15:01:57

Hier auch auf Englisch, die Taschen aber nur in einer Größe:

https://www.lutner.ru/en/catalog/balalayki_ak ... _dlya_balalayki_kontrabas_ams/

Elektrolurch Profilseite von Elektrolurch, 15.12.2017, 15:31:21

 

Hallo,

ich habe vor längerer Zeit ein Gigbag für einen "Yamaha SLB sonstwas" gebraucht. Geholfen hat mir dabei Adrian Maruszczyk. Findest Du unter

https://www.public-peace.de/

Dazu hab ich das Ding auf eine Tapete gelegt, die Konturen abgezeichnet und ihm die Tapete geschickt. Daraus hat er das dann fertigen lassen und es passte sehr gut.

Ich weiss nicht ob er das noch macht, aber fragen kost ja nix.

 

Jörn Profilseite von fetti, 16.12.2017, 18:03:35

Sorry, es passt nicht wirklich zum Thread. Ich war gerade auf der Seite und habe diesen Bass entdeckt. Die Psychologen sprechen von mentaler Rotation: Wenn ich mir das Korpusimitat auf dem oberen Bild angucke und dann überlege, wo es wäre, wenn ich den Bass um 90° drehe, bzw. nach hinten kippe, dann wäre das Imititat hinter dem Bass und nicht dort, wo es auf dem unteren Bass zu sehen ist; dies wäre 180°, bzw. es ist zum oberen Bass gespiegelt, der Bass nur gedreht.

https://www.public-peace.de/upright-basses

Kania_Da_Gamba

Omar Profilseite von Omar, 18.12.2017, 20:11:45

Hi Elektrolurch,

auch ein guter Tipp. Danke!

 

Gruß Omar

Saitenmatrix update <Zurück zur Liste> Saitenlage Därme

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 12.12.2018, 17:18:57.