GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Palatino E-kontrabass <

aufnahme

> Tension Block

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Üben

karl Profilseite von , 11.07.2005, 11:01:25
aufnahme
ich habe mich beim üben häufig mit einem md-recorder aufgenommen der jetzt leider hin ist.bei der netzsuche habe ich festgestellt daß die md-porties neuerdings gar kein mic-in mehr haben.wie macht ihr das? wie ist der stand der technik??

für jede hilfe dankt der technikbekloppte karl
Baumkruste Profilseite von Baumkruste, 11.07.2005, 16:34:10
warum nicht ein einfaches mikro (überrascht hat mich das eines computer-headsets...) an den pc hängen? klingt auf jeden fall nach kontrabass. wenn du keine cd veröffentlichen willst, ist das eine recht einfache lösung.
jonas Lohse Profilseite von , 11.07.2005, 17:55:32
So ein MiniDiscman habe ich auch; wirklich sehr praktisch. Obwohl: gerade im Bassbreich wird da ja einiges "wegkomprimiert". Heute würde ich mir vielleicht einen portablen WAV/MP3-Recorder von Edirol kaufen: http://www.edirol.it/europe/details.asp?ct=3& ... nterfaces&id=18&la=DE&code=346
Jean Profilseite von Jean, 12.07.2005, 22:31:09
ich würde das aber nicht so hervorheben. der attrac-codec, der von den mds benutzt wird, hat bei der standart aufnahme (also ohne lp2 oder lp4) eine extrem gute qualität, ein klangverlust sollte man eigentlich nicht bemerken, solange mein nur ein durchschnittliches mikro benutzt...
jonas Lohse Profilseite von , 12.07.2005, 23:07:48
Die Klangqualität ist tatsächlich sehr gut (in den ersten Jahren war sie es noch nicht). Mir ist es schon passiert, dass ich beim Abhören von Aufnahmen über Kopfhöhrer auf eine (aufgenommene) Fragen geantwortet habe, weil ich dachte, sie würde gerade eben von meinem Gegenüber gestellt ...
Die Schwächen, die das Verfahren hat, hat es meines Wissens im Bassbereich. Mein Sony-Gerät hat zum Abhören einen Bass-Booster, der das dann kompensieren soll, aber das tut er eben nur beim Abhören (wenn überhaupt).
karl Profilseite von , 13.07.2005, 08:54:45
danke erstmal,
ich muß auch sagen,daß die klangqualität der aufnahme bei md für mich total ausreicht.ist ja nur zur kontrolle und ernüchterung.
weiß jemand was das aktuell billigste modell mit mic-in ist?der WAV-recorder ist mir zu teuer.
grüße von karl
bigintelligence Profilseite von bigintelligence, 13.07.2005, 09:01:42
Hallo zusammen,

besorg Dir doch so einen kleinen Behringer Mixer (Thomann €59,--) und ein preisgünstiges Mikro, so bist Du hierfür und auch mal für komplexere Aufnahmen mit 2. Mikro, Keyboard oder Line-in für play-along etc. gerüstet.

Gruß
Hans aus Großgeschaidt
Frank W. Profilseite von , 17.07.2005, 13:54:34
Hallo Zusammen,
habe auch eine Frage zum Aufnehmen des Kontrabasses. Ich habe auch schon mal versucht auf MD aufzunehmen, nur leider war das Signal sehr sehr leise. Auch der Anpassungsmodus am MD-Recorder war schon voll aufgedreht aber da ging nix. Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass der Kontrabass mit Pickup/Preamp einfach direkt in ein kleines Mischpult gesteckt wird über das meine PA läuft. Den MD-Recorder habe ich am Chinch Ausgang des Mischpultes angeschlossen. Wie gesagt es funktioniert nur viel zu leise. Braucht man für die PA noch weitere Geräte oder wie kann ich da den Pegel vernünftig aufnehmen????
Besten Dank schonmal
Gruß
Frank
Neuester Beitrag streichbass Profilseite von streichbass, 17.07.2005, 20:42:17
der Cinch-Ausgang am Mixer hat meist einen eigenen Regler, "Monitor Out" oder so etwas steht da. Vergleiche mit dem, was an den Buchsen direkt steht und suche dann einen Regler, der die gleichen Worte aufweist. Dort dürftest Du die Lautstärke dann einstellen können.
Palatino E-kontrabass <Zurück zur Liste> Tension Block

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 17.10.2019, 15:58:18.