GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Jazz, ein Abenteuer für Klassiker <

Preamp mit 2x KLR

> Kolophonium

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Bugert Profilseite von Bugert, 21.02.2019, 20:32:57
Preamp mit 2x KLR

Hallo,

Ich bin auf der suche nach einem Preamp der 2x XLR mit Phantomspeisung hat (Für Realist Pickup & Mic)

würde mich über Tipps freuen.

 

LG,

            Thomas

Quenoil Profilseite von , 21.02.2019, 21:24:40

Bass-Preamps mit diesen Features kenne ich keine, aber natürlich Mic-Preamps und Mischpulte.

bigintelligence Profilseite von bigintelligence, 22.02.2019, 08:31:47

Ich auch nicht, aber mit 1x Klinke und 1xXLR Phantom, wie z.B. den: https://www.thomann.de/de/headway_edb_2.htm

Der klinkeneingang kann da auch auf PÜhantomspeisung geschaltet werden.

Hab ich seit 1 1/2 Jahren in Gebrauch und kann ich wärmstens empfehlen. 

 

Samy Profilseite von Samy, 22.02.2019, 09:39:56

Reicht die Phantomspeisung auch für "richtige" Kondensator-Mikros? Ich meine von wegen 48 V usw. tounge_smile

ansonsten kenne ich auch keinen Preamp, der so etwas hat. Da müsste man schon bei den 500er API-Modulen schauen, aber dann wird es teuer...

apropos.. wieso braucht der Realist Phantomspeisung??? Oder hab ich da etwas missverstanden? 1

bigintelligence Profilseite von bigintelligence, 22.02.2019, 09:45:03

48V ist nicht drin. Klinke 9V, XLR 18V.

mattes Profilseite von mattes, 22.02.2019, 11:15:32

Da ist wohl der Balsereit Studio gemeint vermute ich. Oder habe ich was verpasst, gibt es einen aktiven Realist?

midioma Profilseite von midioma, 22.02.2019, 18:43:54

Kein Realist braucht eine Phantomspannung. Die würde eher schaden als nützen.

Der Headway ist das günstigste was ich kenne, wenn auch mit eingeschränkten Möglichkeiten auf einem Kanal. Ansonsten wird es teuer. AI hat einen Preamp und das derzeitige Top-Modell ist wohl der Grace Felix, der kostet aber eine kleine vierstellige Summe. Der AI fällt aber wohl in eine ähnliche Preisregion. 

Möglicherweise kommt man mit einem Mikrophon-Vorverstärker und einem Preamp mit zwei Eingängen deutlich günstiger weg. Gute Mikrophon-Vorverstärker sind aber auch sehr teuer. Daher hängt der Gesamtpreis stark davon ab. Ggf. Wird das dann sogar teurer und unhandlicher als der Grace Felix. Dafür muss man aber lange spielen um die Kosten wieder hereinzuholen.

Was wäre denn mit einem kleinen Mischpult mit einem zusätzlichen Impedanzwandler/Preamp für den Realist?

Samy Profilseite von Samy, 23.02.2019, 22:03:15

Der Felix ist sicher ein extrem guter Preamp und vielleicht/vermutlich DIE Lösung, die ich auch favorisiere.. aber er würde das "Problem" mit "echter" Phantomspeisung auf zwei Kanälen nach meinem Kenntnisstand auch nicht lösen, denn die 48 V hat er auch nur auf Ch1. Ch 2 kommt mit 12 V daher und das reicht für viele Kondensatormikros oder ähnliches "eher weniger"..

midioma Profilseite von midioma, 24.02.2019, 00:09:10

Es wäre zu klären ob der Bassbalsereit Studio unbedingt 48 Volt Phantomspannung braucht. 

Letztlich ist das nur ein Piezo mit Impedanzwandler und symmetrischem Ausgang. Der sollte mit 9 bis 12 Volt auskommen. Die Frage ist nur wie die Phantomspannung heruntergeregelt wird. Per Spannungsreiler wird das nichts, mit einem Spannungsregler sollte es klappen. 

So ein Piezo mit Impedanzwandler ist technisch einem Elektret-Mikrophon sehr ähnlich und die kommen in der Regel auch mit 9-12 Volt, manche sogar noch mit weniger als Versorgungsspannung aus. 

Könnte allerdings sein, dass daher symmetrische Ausgang mit Phantomspeisung bei Tonaderspeisung des Preamp (Mono-Klinke) problematisch ist. Da sollte man mal den Hersteller des Bassbalsereit mit dem Problem konfrontieren und um Unterstützung bei der Problemlösung bitten. Oder man besorgt sich einen alten passiven Bassbalsereit. Der Impedanzwandler sitzt ja dann im Preamp. Ggf. noch nach der besten Eingangsimpedanz für den passiven Bassbalsereit beim Hersteller nachfragen. 

Ich fand das mit den phantomgespeisten Bassbalsereits ja eine ziemliche Schnapsidee. Damit kann man nur im Studio arbeiten. Live bräuchte man dann Phantomspeisung im Verstärker oder Presmp oder ein separates Phantomspeisungsgerät (was es für einen Batzen Geld wohl auch vom Hersteller gibt). 

mattes Profilseite von mattes, 24.02.2019, 09:25:43

Ich meine der Balsereit Studio braucht min. 24V und zwingend Phantomspeisung über ein unsymetrisches Kabel, also xlr oder Stereo Klinke. Die Idee mit dem integrierten Preamp so nah am Pickup hat schon seinen Reiz, denn klanglich besser als jedes mehrere Meter lange High End Kabel zwischen Piezo und Preamp ist ein möglichst kurzes Kabel. Mit dem Balsereit Studio kann man mit einem einfachen kleinen Mischpult Mikro und Pickup mischen, das wäre wohl das einfachste. Wenn es nur Pickup sein soll, es gibt Phantomspeiseadapter ab 20,-. Wenn ein Lötgerät zur Hand ist, lässt sich der Balsereit Studio in 5 min auf passiv "zurückbauen", einfach eine normale XLR Buchse anlöten. Oder auch eine Neutrik Klinken Buchse mit Metallgehäuse zur Schirmung.

 

Samy Profilseite von Samy, 24.02.2019, 12:06:07

Auch wenn ich bei diesen "ganzen Balsereit-Kram" echt nicht mehr durchblicke...(es wird anscheinend zunehmend unübersichtlich, wer da wann mit wem/gegen wen welche Version gebaut/weiterentwickelt usw. hat) laufen die aktiven angeblich schon ab 7V bis 48V. Ob das nur für die neuen "Weiterentwicklungen" oder auch schon für ältere Modelle gilt, entzieht sich meiner Kenntnis..:P

aber zur Ausgangsfrage... für den Realist braucht man ja gar keine Phantomspeisung und da kommen ja dann doch einige Preamps in Frage. Neben dem erwähnten Felix 8 z.B. auch die Acoustic Box, die ich auch interessant finde, aber leider noch nicht testen konnte.

midioma Profilseite von midioma, 24.02.2019, 13:48:15

Zur Acoustic Box in Verbindung mit dem Kontrabass kann man im amerikanischen Talkbass-Forum etwas lesen. 

midioma Profilseite von midioma, 24.02.2019, 13:45:43

XLR und Stereo-Klinke mit nur einem Kanal (also nicht stereophonisch sondern differentielle Übertragung) sind symmetrisch (was die differentielle Überrragung mit gegenphasigen Signalen beschreibt), nicht unsymmetrisch wie vom Vorredner angegeben. 

Nur dass hier keine Verwirrung entsteht. 

mattes Profilseite von mattes, 25.02.2019, 14:45:55

Habe ich symetrisch und unsymetrisch mal wieder durcheinander geworfen? Danke fürs aufpassen!

Bugert Profilseite von Bugert, 23.02.2019, 20:02:36

Das stimmt.

der realist braucht keine Phnatomspeisung. Habe noch einen Balsereit. der bräuchte Phantomspeisung..

 

Neuester Beitrag Dantschge Profilseite von Dantschge, 01.03.2019, 15:14:36

Hallo zusammen,

wenn es nur um 2 Kanäle mit Phantomspeisung 48V geht und kein Batteriebetrieb benötigt wird, würde ich mich mal bei den Kleinmischpulten z.B. von Behringer umschauen oder Ihr kauft Euch eine (ggf. batteriebetriebene) 2-Kanal-Phantomspeisung. Das sind beides sehr gute und kostengünstige Lösungen, die auch gut klingen (Behringer baut richtig gut klingende Analog-Kleinmischer und die Phantomspeisung hört man gar nicht).

Viele Grüße, Dantschge

Jazz, ein Abenteuer für Klassiker <Zurück zur Liste> Kolophonium

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 25.06.2019, 19:24:12.