GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Preamp, nur welcher? <

Innovation Rockabilly Saiten

> Noten lizenzfrei

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Saiten

Herbert Profilseite von Herbert, 25.06.2005, 20:58:59
Innovation Rockabilly Saiten
Ich hab die Saiten mal auf meinem Bass ausprobiert, klingen sehr geil, würd sagen zum "slappen" für Rockabilly absolut passend, da sehr angenehm zu spielen. Trotzdem hab ich wieder meine Darmsaiten draufgepackt, klingen etwas weicher.
Basis der Innovation ist Nylon und sie verstimmen sich fast überhaupt nicht.
Da ich die Saiten nur 3-4Proben gespielt hab, würd ich sie ganz gern wieder verkaufen.Für 70E plus Porto würd ich sie abgeben.Also wer Interesse hat??Einfach `ne Email schicken!!
Marc Profilseite von , 26.09.2005, 21:44:55
Spiele seit einiger Zeit jetzt die Presto medium und würde doch mal ganz gerne zum Slap-Vergleich mal die Innovation testen...

Also wenn jemand einen gebrauchten Satz zu verkaufen hat, bitte melden!

Thankx
Hermann Profilseite von , 23.10.2005, 15:17:11
Wie klingen die Presto Medium. Sind die Saiten fürs slappen geeignet? mfg Hermann
Puck Profilseite von , 23.10.2005, 20:19:30
Die sind perfekt zum slappen geeignet.
Ich hab die jetzt seit 2 Monaten auf meinem Bass,
hab 2 Songs damit im Studio aufgenommen und
habe zum ersten Mal einen Sound hingekriegt
der´nen geilen Klick und´nen fetten Bass-sound
hat.
Roland Müller Profilseite von , 24.10.2005, 22:27:53
Hallo Puck, kannst Du noch was zum Rest der Einstellungen sagen, um einen perfekten Sound zu kriegen? Als Saitenlage (Höhe), Tonabnehmer und Instrument? Vielen Dank, Roland
Neuester Beitrag Puck Profilseite von , 24.10.2005, 22:58:32
Ich hab die Saiten auf mehreren Bässen.
Auf´nem teilmassiven Bass (mit Ebenholzgriffbrett)
aus Ostdeutschland und auf´ner Chinasperrholzkiste (mit niedriger Saitenlage)
Die beiden Bässe klingen ziemlich unterschiedlich.
Die Sperrholzkiste (mit Hartholzgriffbrett) klingt komischerweise besser (Ton und Klick) und lässt
sich auch besser spielen. Nicht schlecht für´nen
Bass der gerad mal 450€ gekostet hat.

Live benutze ich´ne Schallertonabnehmer (der ja
´nen ziemlich schlechten Ruf hat) + Piezo für
den Slap. Ich bin (nach einigen Ausbesserungen am Schallerpickup/Lötstellen) ziemlich zufrieden.
Eignet sich besonders für laute Bands (Schlagzeuger! Grmbf)

Der perfekte Sound ist natürlich stark Geschmacksache,
ich kenn´ne ganze Menge Leute (gerad im Psychobillybereich)die auf Dauergeslapper ohne Ton stehen, das ist aber nicht so mein Ding.
Preamp, nur welcher? <Zurück zur Liste> Noten lizenzfrei

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 07.11.2019, 16:44:50.