GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Unterschiedliche Formen... <

Richtige Größe Nadelfeile für Sattel- und Stegkerben?

> Ersatzteil für Stachel?

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Bassbau

Erwins_Cat Profilseite von Erwins_Cat, 23.12.2015, 16:46:52
Richtige Größe Nadelfeile für Sattel- und Stegkerben?
Hallo liebes Forum,

ich habe die Sattel- und Stegkerben bis jetzt immer mit dünnen Diamant-Feilen aus Dremel-Werkzeugkoffer mit der Hand selber gefeilt. Es war wegen der Kürze der Gelten Imker die Hölle. Daher wollte ich mir eine entsprechende Nadelfeile bei Dictum/Amazon bestellen, bin aber von der Menge an Variationen in Durchmesser und "Hieb" (Grobheit) etwas überwältigt. Kann mir das liebe Forum einen Tipp geben welche von denen am besten für Kontrabass geeignet ist? Saitendicke entspricht der von Stahlsaiten, "low tension", also unwesentlich dünner als normale Stahlsaiten.
jlohse Profilseite von jlohse, 23.12.2015, 17:07:29

Wenn die ungefähr so aussieht: www.kontrabass-atelier.de/zubehoer.html#feile passt sie. 

Die Dinger sind ja deswegen konisch, damit man unterschiedlich große Kerben feilen kann. Wenn sie zu fein sind, ist man zu lange am rubbeln, deswegen lieber grobe als feine Feilen nehmen. Mit einer Dreicksfeile vorarbeiten, damit ist es einfacher in der Spur zu bleiben als mit einer Rundfeile.

jonas

Neuester Beitrag Bigsby Profilseite von Bigsby, 23.12.2015, 17:08:46

Hallo,

kauf dir einfach die Feile, die im Kontrabassatelier angeboten wird. Die hat genau die richtige Größe für alle Kerben und ist auch von der Länge her absolut ausreichend.

http://kontrabass-atelier.de/zubehoer.html#feile

Viele Grüße

Unterschiedliche Formen... <Zurück zur Liste> Ersatzteil für Stachel?

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 21.10.2019, 10:54:57.