GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Sagt jemandem der Bogenstempel JAK etwas? <

Stimmen des EUB

> Halbmassiver Rubner?

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Saiten - Stimmen & Stimmungen - Electric Upright Bass (EUB)

Dr.String Profilseite von Dr.String, 17.01.2013, 18:40:59
Stimmen des EUB

Hallo KollegInnen!
Ich habe Probleme beim Stimmen meines Harley Benton EUB. Bei den beiden bisher fehlgeschlagenen Versuchen ist mir einmal die G und einmal sogar die E Saite gerissen.
Ich halte das für höchst eigenartig, da diese Saiten doch recht massiv sind. Jedeenfalls wollte ich um Ratschläge bitten in welcher Frequenz ihr eure EUB's gestimmt habt, wie lange ihr gebraucht habt, bis die Saiten ihre Stimmung dann auch tatsächlich behalten haben und ob es sonst irgendwelche Insidertipps gibt, wie am besten damit umzugehen ist...

Ich danke euch im Voraus und hoffe auf viele hilfreiche Antworten ;-)

Lg

Bigsby Profilseite von Bigsby, 17.01.2013, 18:49:30

Hallo,

ich hatte auch mal den HB EUB. Beim Stimmen gab es nie Probleme. Die Saiten sind für Kontrabassverhältnisse sehr leicht, haben eine geringe Spannung. Gestimmt wird natürlich EADG (eine Oktave tiefer als eine Gitarre, genau so tief wie ein E-Bass). 

Hast du vielleicht deinen Bass eine Oktave zu hoch gestimmt? Ansonsten könnte ich mir noch vorstellen, dass der Steg sich bei dir bewegt. Du könntest die Saiten ganz gleichmäßig hochstimmen und nach jeder Etappe den Stegwinkel überprüfen.

Grüße

LowB Profilseite von LowB, 17.01.2013, 19:54:48

Hi!

Die Frequenzen sind: ,E 41,2  ,A 55,0   D 73,4   G 98,0 Hz, genauso wie bei einem Kontrabaß oder E-Baß. Ich glaube ebenfalls wie Bigsby, auch wenn die Originaldrähte nicht so der Knaller sein mögen, daß Du einfach zu weit "gekurbelt" hast. Immer hilfreich: Die Steg- und Obersattelkerben mit Graphit (weicher Bleistift) behandeln, natürlich dürfen sie auch nicht zu eng sein. Die Saiten, vermutlich mit Stahlkern, sollten nach zwei Tagen die Stimmung halten.

Baßsaiten sind zwar massiv, an der Plombe (das Ding, was das Durchrutschen am Saitenhalter verhindert) ist aber nur ein relativ dünner Draht des Kerns, der hält nicht viel mehr als den nominellen Zug - so um die 25 kp - aus.

Viel Erfolg mit den nächsten Saiten!

Grüße

Thomas

midioma Profilseite von midioma, 17.01.2013, 20:10:26

Man darf die Saiten nicht der Wirbelkastenwand einklemmen, darauf sollte man auch achten, wenn man immer wieder mal etwas nachgestimmt hat. Passiert bei E und G am ehesten mal. Vielleicht war es ja das?

Die Dicke der Saiten läßt leider nicht auf die Zugbelastbarkeit schließen. Den Zug hält nur der Kern (meist <1mm), die Windungen sind in der Regel mehrlagig und aus eher weichem Material, die lassen sich mit wenig Kraft leicht spiralförmig auseinanderziehen wenn der Kern erst mal gebrochen ist.

Saiten mit massivem Kern (Stahl oder Synthetik) reissen eher plötzlich und ohne Vorankündigung durch Sinken der Stimmung. Billige Saiten haben oft einen massiven Stahlkern und kingen recht grell/brilliant.

Berna66 Profilseite von Berna66, 12.02.2013, 01:29:31

Hallo Dr. String,

ich habe genau dasselbe Problem mit dem neu gekauften E-Kontrabass HarleyBenton EUB 500.

Die Werkseitig gelieferten Saiten sind nicht wirklich brauchbar. Die G-Saite ist mir schon beim ersten hochziehen um die Ohren geflogen.

Beim neuen Saitensatz Pirastro Passione ist mir die G-Saite ebenfalls gerissen. Habe dafür Garantieersatz erhalten, doch nun stehe ich wieder

vor dem gleichen Problem. Die G-Saite ist schon extrem gespannt, der Ton aber immer noch zu tief. Getraue mich nicht mehr, weiter nach oben zu drehen.

Die anderen Saiten lassen sich normal stimmen.

Haben Sie inzwischen eine Lösung gefunden? Würde mich sehr interessieren.

Gruss Berna66

 

Bassella Profilseite von Bassella, 12.02.2013, 09:20:04

Ich frage mich, warum der EUB die Ursache sein sollte....die (hohe) Spannung ergibt sich ja alleine aus der Mensurlänge...wenn ich die selbe Saite in einen anderen Bass einspanne, muss sie doch genau die gleiche Spannung haben...oder bin ich einfach zu blöd, dass zu verstehen?

Dr.String Profilseite von Dr.String, 12.02.2013, 10:13:44

Hallo Berna66!

Ich habe es zwar geschafft den EUB zu bespannen und 3 von 4 Saiten richtig zu Stimmen. Allerdings ist die D-Saite bei mir bereits sehr stark gespannt und noch nicht korrekt gestimmt.

So gesehen habe ich keine wirkliche Lösung für das Problem gefunden.

Beim Stimmen bin ich extrem vorsichtig vorgegangen. Ich habe zuerst die Saiten aufgezogen und unter normale Spannung gebracht (ohne korrekte Stimmung). Dann 1-2 Tage gewartet. Und angefangen mit Stimmen. Die Saiten mal auf die prinzipielle Tonlage gebracht (E-A-D-G), aber noch nicht in der korrekten Stimmung. Wieder 1-2 Tage gewartet, damit sich die Saiten und v.a. der Saitenkern an die Spannung gewöhnen. Und im Anschluss habe ich die Saiten in die korrekte Stimmung gebracht. Allerdings, wie gesagt, ist mir das bei der D-Saite noch nicht ganz gelungen. Mit größter Vorsicht probiere ich die Saite bei jeder Übungssession in die richtige Tonlage zu bringen.

So ganz zufriedenstellend ist das zwar nicht, aber zum Üben reicht es erst mal... Sorry, dass ich nicht besser helfen kann!!

Viel Glück!!

midioma Profilseite von midioma, 12.02.2013, 19:46:03

Sind denn die Nuten in Obersattel und Steg weit genug? Ich habe so schon mal eine Obligato Hoch-C gekillt, da ich die anfangs statt der D-Saite testweise aufgezogen habe (um für en Test die Nuten nicht verbreitern zu müssen) und dann später vergessen habe die Nut für die hohe C-Saite zu verbreitern. 

Auch sollten keine (mehr oder weniger) scharfen Kanten an Steg oder Sattel sein über die die Saite lufen muss, das tut der auch nicht gut.

Bei meinem Stagg EDB habe ich statt der Werkssaiten vor kurzem Presto Balance Hybrid Medium aufgezogen, die sahen mir genau so breit aus, haben aber die Seite des Plastiksattels am G weggesprengt. Den Sattel kann man zwar prinzipiell gut mit Modellbaukleber (für Plastikmodelle) kleben, nur habe ich das weggesprengte Stück nicht wiedergefunden... Ich mußte mir also einen neuen Sattel basteln. Das passiert aber bei den Staggs wohl öfter.

 

ingo62 Profilseite von ingo62, 26.02.2013, 12:09:49

Eigentlich verhält sich ein EUB beim Stimmen nicht anders als ein akustischer Kontrabass. Ich hatte schon einen Palatino (entspricht Harley Benton) und einen Stagg EDB. Die Werkssaiten taugten zwar bei beiden nicht, waren aber auch nicht übertrieben hart, und ohne Probleme in Stimmung zu bringen.

Stimmen denn die Referenztöne, nach denen gestimmt wird? Ansonsten für den Notfall hier: http://www.geige24.com/geige-24-tipp/bass-stimmen.htm

Viele Grüße

Ingo

Sachsenbass Profilseite von , 26.02.2013, 12:13:21

Bei Thomann liest man:

Da beim Stagg EDB ncht alle handelsüblichen Kontrabasssaiten-Fabrikate verwendet werden können, empfehlen wir den Bezug mit den Original STAGG DB-55110-ST thomann : Artikelnummer 243722

Vielleicht mal bei T. anrufen?

Neuester Beitrag midioma Profilseite von midioma, 26.02.2013, 16:11:13

Beim Stagg sind die Unterlängen ungewöhnlich lang (länger als beim meinem 4/4 Kontrabass), daher können manche knappen 3/4-Saiten schon mal zu kurz sein.
Die meisten Saiten passen aber. Bei Thomastik und Pirastro sehe ich da keine Probleme, die Presto Balance passen auch prima drauf, nur muss man ggf. die Nuten im Obersattel verbreitern, sonst kann es euch wie mir gehen, dass der dünne Kunststoffsattel gesprengt wird. 
(OK, das lag auch daran, dass die Nuten einfach zu tief waren und ich den oberen unnützen Teil nicht entfernt habe.)

Und so übel finde ich die Stagg-Saiten nun auch wieder nicht. Sind aber wohl eher ein Kompromiss für Umsteiger von der Bassgitarre, die sollen eben nicht überfordert werden, insbesondere auch was die Kauffreudigkeit angeht.

Sagt jemandem der Bogenstempel JAK etwas? <Zurück zur Liste> Halbmassiver Rubner?

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 20.07.2019, 11:33:10.