GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Alternative zum Korg AW-2 Stimmgerät <

Jam-Sessions über Internet

> Zerr - und Schnarrgeräusche beim Fishman BP-100 !?

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Bassist_0815 Profilseite von Bassist_0815, 11.09.2012, 08:35:29
Jam-Sessions über Internet

http://www.carot.de/soundjack/

Breitband vorausgesetzt, sonst wird es wohl zu stark "laidback"... ;-)

DrJohn Profilseite von DrJohn, 11.09.2012, 14:03:47

Bei uns hat einer an der Uni mal einen Votrag über ein ähnliches Projekt gehalten. Das hat nur über eine Standleitung zwischen zwei Unis passabel funktioniert oder halt lokal im Ethernet. Deshalb bin ich da etwas skeptisch, was die Latenz angeht. Die sehr kurzen Beispielschnipsel auf der Webseite sind ja nicht so ganz zeitkritisch. Interessant wäre mal Bassist und Schlagzeuger auf zwei verschiedenen Seiten.

Prinzipiell ist das natürlich eine total interessante und spannende Idee!

Neuester Beitrag midioma Profilseite von midioma, 11.09.2012, 15:16:40

Der Software-Entwickler (auch E-Bassist) hat das recht genau ausgerechnet (war wenn ich mich recht erinnere seine Doktorarbeit). Da ich ja auch "vom Fach" bin, und mich auch in diese Richtung (mehr oder weniger) spezialisiert habe, konnte ich ihm die wesentlichen Fragen stellen. Das ist alles sehr gut durchdacht, insbesondere auch der Codec, der verwendet wird. 

Ich habe es nicht mehr genau im Kopf, aber bis etwa 600 km soll es funktionieren. Natürlich nur, wenn man auch einen Anschluß mit geringer Latenz hat wie Fastpath-DSL oder DSL2, VDSL etc.  Mobile Breitbandanschlüsse haben eine zu hohe Latenz. 

Es gibt zwei Modi, der eine geht nur innerhalb des lokalen Netzes, der andere nur mit anderen öffentlich erreichbaren Anschlüssen (d.h. nur ein Teilnehmer pro NAT-Router bzw. öffenlicher IP-Adresse). Das ganze läuft aber vermittlungstecnisch über einen Server in den USA. Sollte der mal abgeschaltet oder der Dienst entfernt werden, dann wird es nicht mehr funktionieren. Leider gibt es den Server nicht zum Download, die Adresse des Servers ist wohl auch fest in dem Programm kodiert. Der Entwickler ist aber sehr freundlich und entgegenkommend (habe mit ihm über Soundjack gesprochen), nur leider sehr beschäftigt. 

Ich habe die Kommunikation mit Soundjack vor ca. einem (oder zwei?) Jahren kurz technisch von zu Hause aus probiert, da jemand an mich bzgl. eines Live-Konzertes zwischen zwei Kirchen herangetreten ist. Wurde denen dann aber aufgrund der sonstigen nötigen Gerätschaften und des DSL-Anschlusses wegen zu teuer. 

Mit einem Mac klappt es übrigens deutlich besser als mit einer Windows-Maschine (geringere Buffer-Größen möglich). Den Video-Teil konnte ich mit meiner Betriebssystem-Version leider nicht ausprobieren. 

Alternative zum Korg AW-2 Stimmgerät <Zurück zur Liste> Zerr - und Schnarrgeräusche beim Fishman BP-100 !?

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 15.07.2019, 16:53:34.