GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Kaufberatung, wie geht´s weiter? <

Daddario Kaplan Saiten

> Bass mieten/Leihen Oberhausen

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Saiten

Bigsby Profilseite von Bigsby, 28.05.2012, 20:01:29
Daddario Kaplan Saiten

Hallo,

kann mir jemand etwas zu den neuen Kaplan-Saiten erzählen? Konnte nicht wirklich nachvollziehen, wo der Unterschied zu Helicores liegen soll...

http://www.thomann.de/de/daddario_k610_kaplan_double_bass.htm

Grüße!

janski Profilseite von janski, 28.05.2012, 21:07:05

schätze die wollten einfach auch mal so was richtig hochpreisiges im programm haben.

LowB Profilseite von LowB, 28.05.2012, 23:24:12

Hi!

300 € für 'nen Viersaiterstahlkernorchestersaitensatz - is ja irre. (Nicht positiv gemeint!) Schließe mich janski an.

Grüße

Thomas

midioma Profilseite von midioma, 29.05.2012, 00:04:15

Der hohe Preis hat sicher auch mit dem Import aus den USA zu tun. Des weiteren, dass diese möglicherweise die besten Orchester-Stahlsaiten sein könnten (!). Man zahlt eben den Status auch mit. Ich werde die im August in Kopenhagen mal ausprobieren. Ob bei meiner lausigen Bogentechnik aber ein großer Unterschied auszumachen ist, ist natürlich fraglich. Wie bei Bögen muss man eben auch bei Saiten die Spieltechnik beherrschen. Für den Gelegenheitsmusiker und -streicher daher vielleicht (nicht nur des Preises wegen) nicht die erste Wahl.
(Für mich ohnehin nicht, kein hohes C und selbst wenn wahrscheinlich zu dünn für mich.

Frank Profilseite von Frank, 29.05.2012, 14:16:28

bei Bassico sind die Saiten für 189€ zu haben. Auf youtube gibts ein feature von Kurt Muroki, der die Saiten mit-entwickelt hat.

Frank

Bassfron Profilseite von Bassfron, 31.05.2017, 18:36:51

Kann jemand jetzt was über die Saiten sagen? Mein Bass und die Belcanto vertragen sich nicht so gut und ich suche ersatz! Einsatz: solistisches Spiel und Probespiele. Danke

alfred Profilseite von alfred, 31.05.2017, 20:05:45

ich habe damals einen Test-Satz bekommen, war anfangs begeistert über die Ausgewogenheit, aber die Saiten klangen sehr schnell dunkel und matt.

alfred

Neuester Beitrag Bassta7 Profilseite von Bassta7, 01.06.2017, 09:34:57

 

aber

Hallo,

meinetwegen sind die Kaplans so ungefähr das beste was es gibt. Das hängt natürlich wie immer davon ab was man sucht. Sie klingen sehr, sehr rund und warm, tief und kernig. Fürs Orchester und in Kammermusik finde ich sie wirklich sehr gut. Solo weniger. Sogar die Kaplan Solo finde ich nicht so "solo-artig". Zweitens muss man auch seinen eigenen Bass gut kennen. Wenn das Instrument selbst schon eher dunkel oder hell klingt, muss man die Saiten wählen die den Klangcharakter entweder noch verstärken oder kompensieren, je nach Geschmack.

Aber grundsätzlich also: schöne warme, runde Bassklänge von diesen wunderbaren Saiten. Sehr gute Balance zwischen den unterschiedlichen Saiten, sehr gut modulierbar zwischen ppp une fff. Für Solo oder Probespiel würde ich eher etwas helleres wählen.

 

Kaufberatung, wie geht´s weiter? <Zurück zur Liste> Bass mieten/Leihen Oberhausen

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 17.10.2019, 15:58:18.