GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Kaufberatung Mikro zur Aufnahme von Schülern und Schülergruppen <

e bass und kontrabass

> Im Radio: Slappin' the Bass

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Verstärker&Bassboxen

Bugert Profilseite von Bugert, 07.05.2011, 19:48:58
e bass und kontrabass

 hallo,

bin auf der suche nach einer möglichkeit meinen kontrabass (mit piezzoabnehmer )sowie meinen e bass an das gleiche topteil (tc electronic ) zu schließen.

würde mich interessieren wie ihr so etwas macht.

a/b box ?

2 kanaliger preamp?

kontrabass direkt rein, e-bass über preamp ( z.b.peavey ampkit) über den returnweg einschleifen? geht sowas pegelmäßig?

 

viele grüße,

                         thomas

 

 

Marcel Profilseite von Marcel, 07.05.2011, 21:15:39

 Wenn Du schon nur einen Preamp benutzt, würde ich den beim Kontrabass für besser aufgehoben halten, allein schon wegen der Impedanz. Ansonsten würde ich eher über einen zweikanaligen Preamp mit getrennt regelbarem Pegel und EQ nachdenken. Mit einer a/b-box wirst Du bei jedem Wechsel am Sound und an der Lautstärke schrauben oder sehr große Kompromisse eingehen müssen.

DasWeed Profilseite von DasWeed, 10.05.2011, 16:33:56

 Ich mache das so:

a.) Kontrabass in einen L.R.Baggs Preamp (denkbar wäre auch ein einfacher Booster für 30€) und von dort in einen Boss A/B Switch (30€), von dort zum Stimmgerät (Boss TU2) und dann zum Amp.

b.) E-Bass zum o.g. A/B Switch, von dort denselben Weg über das Stimmgerät zum Amp.

ich passe die Lautstärke des Kontrabasses an den Pegel des e-Basses an, indem ich den L.R. Baggs preamp mehr oder weniger aufdrehe. 

 

Funktioniert und ist weniger Gefummel als man denkt! Wenn der "Pegel" erstmal gefunden ist, muss man da nie mehr ran.

 

 

 

 

 

 

jhbass Profilseite von jhbass, 11.05.2011, 10:50:04

 Hi bei mir geht das so:

1. K.-Bass __ Preamp (1) ___

                                          __ A/B switch __ Bass amp   

2. E.-Bass __ Preamp (2) ___/

Dann beide Sounds einstellen (1 min) und fertig.

Meistens muss ich erfahrungsgemäß den E.-Bass lauter einstellen als den K.-Bass.

lg Jhbass

Bugert Profilseite von Bugert, 11.05.2011, 12:35:39

 hallo,

vielen dank schonmal für die infos

welche preamps und a b boxen benutz ihr genau?

ciao,

           thomas

 

jhbass Profilseite von jhbass, 24.05.2011, 12:13:01

 schau dir mal das hier an

http://www.christianmcbride.com/gear.html

 

lg

Dröhner Profilseite von Dröhner, 24.05.2011, 14:14:34

Den Morley A/B-Schalter benutze ich auch:

http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/-/art-GIT0000188-000?campaign=GBase

Sehr zu empfehlen und universell einsetzbar.

Gruß und frohes Schalten,

Pablo

Bugert Profilseite von Bugert, 02.06.2011, 15:26:58

 vielen dank für die anregungen!!!

ciao,

                thomas

Neuester Beitrag LowB Profilseite von LowB, 03.06.2011, 14:01:19

 Hallo Namensvetter!

Wenn Du mit einer A/B(/C) Box arbeiten möchtest, dann empfehle ich Dir das LS-2 von Boss. Das Teil hat unabhängige Lautstärkeregler für jeden Kanal und zahlreiche Schaltungsmöglichkeiten. Das spart viel Zeit und viele Nerven. Gut, das Teil ist mit € 100,-- nicht gerade billig, aber unerreicht in seiner Vielfältigkeit. Und ich habe es problemlos seit ca. acht Jahren im Einsatz.

Mehr bei Google unter Boss LS-2 Manual.

Viele Grüße

Thomas

Kaufberatung Mikro zur Aufnahme von Schülern und Schülergruppen <Zurück zur Liste> Im Radio: Slappin' the Bass

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 20.07.2019, 11:33:10.