GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Ein Dank an das Forum <

K&M Ständer: Lack in Gefahr?

> Roert Hurst

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Werkzeug & Zubehör

Bigsby Profilseite von Bigsby, 09.04.2011, 13:58:09
K&M Ständer: Lack in Gefahr?

 Hallo,

ich hab mir den K&M Kontrabass-Ständer zugelegt und bin begeistert: Mein sehr großer 4/4 passt gerade in die Bügel hinein, der Stachel kann ausgefahren bleiben und das ganze ist noch relativ leicht und klein verstaubar.

Jetzt meine Frage: Können die Gummischläuche, die meinen Bass vor dem harten Metall der Bügel schützen, dem Instrument  (Lack) etwas anhaben? Mein Bass ist von Musima und warscheinlich mit Nitrolack lackiert. Ich würde ihn gerne auch  ohne schlechtes Gewissen übers Wochenende im Ständer stehen lassen...

Grüße

Ceperito Profilseite von Ceperito, 09.04.2011, 14:36:39

 Hallo Bigsby,
die Gummischläuche benötigen schon ein paar Jahre um den Lack bzw. die Lackfärbung anzugreifen.
Wenn Du auf "Nummer Sicher" gehen willst, kannst Du Stoff (Strümpfe oder selber etwas passenden nähen) auf die Gummischläuche ziehen.
LG Jan

4saiter Profilseite von , 09.04.2011, 14:45:05

 Ich benutze die K&M Ständer schon länger. Bis jetzt hat es keinem meiner Bässe geschadet....

Samy Profilseite von Samy, 10.04.2011, 07:49:27

also ich hatte bisher auch noch nie Probleme mit dem K&M-Ständer ... ich habe allerdings mal in einer Info von K&M über Gitarrenständer gelesen, dass es manchmal Probleme mit Nitrlackierungen gibt.. aber nicht wegen möglicher Lösungsmittel in den Gummischläuchen oder so, sondern weil Nitrolackierungen oder große Mengen an Lösungsmitteln enthalten (bis zu 70%) und in der ersten Zeit manchmal ziemlich viel ausgasen und so den Gummi "angreifen" können..  das Problem "löst" sich aber nach einigen Jahren von selbst. 

aber im Ernst.. ich kenne einige Gitarristen, die nitrolackierte Gitarren in K&M-Ständern aufbewahren und die hatten bisher noch keine Probleme... 

Bigsby Profilseite von Bigsby, 10.04.2011, 11:02:05

 Hallo,

vielen Dank für eure Antworten! Besonders der Hinweis auf die Gitarristen mit ihren Vintage Schätzchen hat mich sehr beruhigt.

Grüße

spassbass Profilseite von spassbass, 11.04.2011, 07:18:26

Moin Bigsby,

auch ich habe diesen KB-Ständer. Allerdings habe ich bei meinem Bass auf der Rückseite, auf der Höhe der Zargenrundungen kleine Kratzer festgestellt. Konnte ich mir erst nicht erklären. Bemerkte dann aber, das die Endstücke der "Gabel" des Ständers nicht von dem Gummiüberzug abgedeckt sind. Beim hineinstellen in den Ständer stößt man leicht mit der Rückseite frontal vor diese Metallstücke. Ein Kollege, der nicht wissen konnte dass ich so einen Bass-Ständer habe, sagte mir als er meinen Bass sah: na, hast Du auch so einen Bass - Ständer? Auch er kannte dieses Problem. Tip: entweder die Halterung noch zusätzlich abpolstern, oder einfach aufpassen beim abstellen des Basses ;-))

Vom sicheren Stand, und Gebrauch des K&M Ständers bin ich auf jeden Fall überzeugt!

bässte Grüße, Spassbas

Neuester Beitrag el_loco Profilseite von el_loco, 13.04.2011, 07:12:45

 Hi,

das ist mir auch aufgefallen.
Du kannst auch einfach die Gummischläuche etwas weiter
raus ziehen, so dass diese das Metall überdecken.
Und schon hast Du das Problem nicht mehr.

Grüße aus Franken

LowB Profilseite von LowB, 11.04.2011, 11:09:50

Hallo Bigsby!

Keine direkte Antwort, aber ein Hinweis: Ich habe meine gesamten E-Bässe seit 8 Jahren an den K&M-Wandhaltern (dick gepolsterte Ausführung) hängen. Verfärbung? Null! Freilich sind die Hälse mit Kunstharzlacken lackiert, wie es bei anderen Lacksorten aussieht, weiß ich nicht. Aber K&M gibt ja extra an, eine verfärbungsstabile Gummisorte zu verwenden und dazu habe ich, nach meinen Erfahrungen, recht großes Vertrauen.

Grüße, Thomas

 

Ein Dank an das Forum <Zurück zur Liste> Roert Hurst

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 22.10.2019, 20:52:51.