GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

großer PU-Vergleich? <

underwood - shadow 950

> Velvet Garbo zu lang?

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Pickup & Mikrofon

donquixote Profilseite von donquixote, 12.08.2010, 20:16:05
underwood - shadow 950

 Hallo!

Kann mir jemand sagen ob es sich beim Underwood und beim Shadow 950 zufällig um den gleichen pickup handelt? Die Bauweise scheint indetisch zu sein...

Basstölpel Profilseite von Basstölpel, 13.08.2010, 00:12:26

 Nein, nicht der gleiche. Underwood ist das Original, Shadow 950 eine der vielen Kopien.

donquixote Profilseite von donquixote, 13.08.2010, 10:39:01

 Unterscheiden sie sich klanglich voneinander?

 

Basstölpel Profilseite von Basstölpel, 13.08.2010, 13:57:32

 Das ist schwer zu sagen. Diese Piezo Pickups, die hinter die Stegfluegel geklemmt werden, klingen alle etwas naeselnd und komprimiert. Es gibt sicher unterchiede in Nuancen. Wichtiger als das ist aber, dass sie richtig sitzen (und zwar recht fest mit gutem Kontak ueber die gesamte Flaeche), und dass eine Impedanzanpassung erfolgt. Das heisst, man braucht eine Eingangsimpedanz von mindestens 1 MOhm. Da dies die meisten Bassverstaerker nicht haben, braucht man einen Vorverstaerker, oder aehnliches. Hierbei ist weniger die Anhebung des Signals das Hauptproblem, als eben die Impedanz, weil sonst Frequenzen sowohl im Bass als auch im Hoehenbereich abgeschnitten werden.

Wenn du wissen willst wie ein Piezo-Verstaerkter Bass klingt, siehe viele 70er Jahre Jazzbassisten. Richtig uebel naeselnd-kratzig klingt es z.B. bei manchen Aebersold Aufnahmen eines beruehmten Bassisten, der in den 60ern mit Miles gespielt hat. Kann akzeptable klingen, was eben Beachtung des Impedanz-Traras erfordert (sonst nur mitten), und eventuell gewisse Nachregelung (EQ) benoetigen kann. Ist aber trotzdem ein voelig anderer Sound als mikrophon-abgenommener KB, welcher allerdings live Probleme bringen kann - und deswegen sterben halt diese Piezos nicht aus.

Also wenn ich so Ding noch nicht haette, waere mir die Marke egal. Elektronisch ist das einfach - das Problem ist halt die Einbettung der Piezo Elemente. Was allerdings auch nicht Weltraumforschung zu sein scheint, sonst gaeb's ja nicht so viele Kopien. Es gibt  auch die Dinger hin und wieder im Geba shop - eine Home-made Kopie, sollen auch gut sein.

donquixote Profilseite von donquixote, 13.08.2010, 15:42:57

 Danke Basstöpel für deinen Beitrag!

Die Sache mit der Impedanz ist mir bewusst. Deshalb nutze ich immer den Fishman Platinium Preamp. Beim Underwood muss ich allerdings die Mitten total rausschneiden um einen halbwegs brauchbaren Sound hinzubekommen (besonders bei arco). Darum würde mich interessieren, ob der Shadow weniger mittig kling. Kannst du mir einen Ratschlag geben?

Danke!!

Pollux Profilseite von Pollux, 13.08.2010, 21:31:45

http://www.geba-online.de/forum.php?action=vi ... p;search_kat_id=&instanz=0

...... diese Kleinigkeit habe ich dazu im Archiv gefunden - besser wie nix! Pollux

 

Neuester Beitrag donquixote Profilseite von donquixote, 15.08.2010, 18:06:46

 Danke!

Basskl Profilseite von Basskl, 14.08.2010, 11:26:25

zur Impedanzanpassung:

Ich spiele auch den Shadow 950 über GK MB 200. Der Sound ist staubtrocken und irgendwie unecht, in der Combo unkompliziert, aber allein gespielt macht es mich immer wieder traurig, wie weit entfernt meine Kombination vom mikroabgenommenen Bass klingt. Habe gedacht, es muss an der Impedanz liegen, daraufhin den Fishman Platinum EQ ausgiebig getestet, um den Sound aufzuwerten, aber der Unterschied war gering, woraus ich schließe, dass die Schwachstelle nicht an der Impedanz liegen wird. Hat jemand ähnliche oder andere Erfahrungen?

 

Basstölpel Profilseite von Basstölpel, 14.08.2010, 13:09:24

 Ich habe eine andere Underwood-Kopie von H. Windelband. Auf einem anderen Bass habe ich einen Balsereit (passiv), und dann habe ich noch einen EUB, in dem ganz einfach Piezo-Elemente unter dem Steg sind (Ergo EUB).

Da es halt unterschiedliche Baesse sind, kann man es nicht richtig vergleichen - trotzdem meine Meinung zu der Stegfluegel-Bauart: - man kann damit leben, ideal ist es nicht. Das kann man mit einer gewissen Abschwaechung auf Piezo-PUs ingesamt ausdehnen. Da ich meistens akustisch spiele, habe ich das teure Hobby der Suche nach einem Idealpickup erstmal aufgegeben, und warte auf technische Revolutionen. Jedenfalls wuerde ich von einem anderen Srtegfluegel-PU keine Offenbarungen erwarten.

großer PU-Vergleich? <Zurück zur Liste> Velvet Garbo zu lang?

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 04.12.2019, 20:31:10.