GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Kennt jm. diesen Amp? <

Alembic Classico

> Duo Kontrabass Geige Unterstufe I bis II

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Electric Upright Bass (EUB)

jazzfreak Profilseite von jazzfreak, 06.03.2010, 23:25:15
Alembic Classico

Hallo Kollegen,

habe letztens im Netz einen "Alembic Classico" Electric Upright Bass gesehen. Sehr teuer, sehr edel verarbeitet, Alembic eben.

Jetzt interessiert mich, wie der Bass klingt, wie er sich spielt usw.

Alle EUBs, die ich bis jetzt in der Hand hatte, waren keine echte Alternative für mich, ich stehe aber immer wieder Ängste um meinen schönen Kontrabass aus, wenn ich auf engen Bühnen spielen muß, daher bin ich offen für solche Sachen.

Gibt es jemand, der schon mal so ein Teil ausprobiert hat, oder sogar jemanden, der einen besitzt ?

Würde mich sehr freuen, wenn sich jemand meldet.

 

 

 

rpt Profilseite von rpt, 08.03.2010, 08:32:49

Ich habe noch nie eine Alembic Classico gespielt, aber es würde mich *sehr* wundern wenn man für den halben Preis den so ein Teil kostet nicht einen Kontrabass bekommen würde, der sehr viel besser klingt. Jedenfalls wenn es einem wirklich um Kontrabassound geht.  Ein EUB klingt bauartbedingt einfach anders als ein Kontrabass. Auch wenn das Brett des EUB sehr edel verarbeitet ist und die Form eine KBs andeutet. Also wenn es dir "nur" um die Angst um deinen schönen Kontrabass auf engen Bühnen geht (und nicht z.B. um den Transport), dann würde ich mir lieber einen guten und soliden aber nicht wirklich hochwertigen und teuren zweiten Kontrabass eben für solche Situationen kaufen. Wäre jedenfalls meine Meinung.

rase Profilseite von wdrase, 08.03.2010, 15:09:58

 Ich spiele selbst einen Sperrholz-Zweitbass bei Gigs (der vor unendlich vielen Jahren mein Erstbass war) und kann deshalb den Rat von rpt nur unterstützen. Insbesondere das "Körperfeeling" ist bei einem EUB ziemlich fremdartig.

Basstölpel Profilseite von Basstölpel, 08.03.2010, 10:47:53

 Keine Frage, dieser EUB wird sicher nicht wie ein KB klingen.

Alembic Baesse zeichenn sich durch druchgehende Haelse und Verwendung harter Hoelzer aus. Dadurch gibt es einen sehr praezisen Klang mit viel Sustain. Dieser EUB hat einen "solid body" aus Ahorn, also einem harten Holz - das wird also in die gleiche Richtung gehen.

Ich wuerde hier ein eher E-Bass maessiges Anspracheverhalten erwarten (ton schwingt sich nicht erst lange ein, sondern ist gleich da).

Das ist aber generell bei EUBs tendenzmaessig so - zumindest bei "solid body" Konstruktionen. Irgendwo zwischen KB und E-Bass. Finde ich auch nicht weiter schlimm. Ich besitze einen Ergo EUB, und da ist es genauso. Ich sehe das Ding als eine Spezies fuer sich, nicht als KB-ersatz.

Kommt aber auch auf dein Klangideal beim KB an. Einen KB kann man sehr unterschiedlich einrichten (Saiten, Saitenlage, Abnahme), mit recht unterschiedlichen Soundergebnissen. Wenn man einen mittelmaessigen Bass mit Stahlsaiten sehr niedrig einstellt und ueber Piezo abnimmt, ist der Sound stark von Tonabnehmer, Saiten und Verstaerkereinstelklung beeinflusst, und das bekommt man oft auch mit einem EUB hin.

Bei EUBs finde ich persoenlich gar nicht mal den Sound das hauptproblem. Sondern die Ergonomie (bzw das fehlen dieser). Ich musste meine linke Hand Technik sehr umstellen - mag dran leigen dass diese eh nicht so besonders ist - und habe die Saitenlage tiefer gemacht als bei meinem KB. Bei dem latenten Stabilitaetsproblem des EUB, sowie dem Fakt dass man eh verstaerken muss um was zu hoeren, bringt eine hohe Saitenlage sound maessig wenig - das noetige kraeftigere reinhauen sorght aber fuer probleme mitt der stabilitaet.

Hoffe diese Tipps nuetzen - ich wuerde an deiner Stelle mal einfach verschiedene EUBs antesten um zu sehen ob Dir das liegt.

Die Alrenative ist wirklich wie mein vorredner sagte, ein Zweitbass fuer gigs.

jazzfreak Profilseite von jazzfreak, 08.03.2010, 22:26:39
Hallo Kollegen, erstmal vielen Dank für eure Antworten. Ich habe schon einen EUB besessen und bin auch nicht richtig glücklich mit dem Spielgefühl. Der Alembic hat immerhin eine 104er Mensur und ein echtes Kontrabass-Griffbrett (kenne ich sonst nur vom Gougi-EUB). Die Idee mit dem Zweit-Bass ist natürlich super, trotzdem suche ich jemanden, der den Alembic kennt, Erfahrungen damit hat, mich vielleicht sogar mal darauf spielen lässt.
Neuester Beitrag rpt Profilseite von rpt, 09.03.2010, 08:19:22

Bis jemand mit einen Bericht aus erster Hand kommt (obwohl der Bass offenbar sehr selten ist) :-)

http://www.alembic.com/prod/prices.html

Preisliste (Dollar)
Model              4-string        5-string        6-string
Classico            18900           19900           21300

Als Feedback hab ich erstmal nur das hier gefunden:

http://www.talkbass.com/forum/showthread.php?t=195028

Played one at ABC Music in Miami years ago (94 maybe?). Never plugged it in, but physically it didn't feel or play as good as my NS Design I aquired later.

Nebenbei, eine Mensur ca 104 cm und Ebenholzgriffbrett haben schon die 400,- EUR Harley Benton EUBs von Thomann.  Das wäre glaub ich nicht der "unique selling point" für den Alembic Bass.

Kennt jm. diesen Amp? <Zurück zur Liste> Duo Kontrabass Geige Unterstufe I bis II

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 15.12.2019, 18:46:21.