GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

rockabilly auf kontrabass <

palatino eub

> Bassist um 239,-

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Electric Upright Bass (EUB)

steffen Profilseite von , 29.12.2004, 18:13:48
palatino eub
bei ebay wird zur zeit des öfteren der palation pve 500 für weniger als 600,00 euro angeboten.

hat jemand erfahrung mit dem teil?

gruß

steffen
FrankS. Profilseite von FrankS., 02.01.2005, 12:09:56
Hi Steffen,

ich habe mir vor 2 Monaten den Palatino EUB bei Musik Schmidt in Frankfurt gekauft. Aus meiner Sicht (E-Basser) bin ich mit dem Teil sehr zufrieden. Im Vergleich zu anderen Billig-EUBs (z.B. Collins) ist der Palatino in Punto Halseinstellung (Hohlkehle) gut verarbeitet - auch habe ich keine schnarrenden Töne entdeckt. Leider ist das Griffbrett nicht aus Ebenholz, scheint aber jedoch härteres Holz als Palisander zu sein. Der Hals ist aus Ahorn (jedoch eher dritte Wahl) und der Korpus komplett aus Fichte.

Bezüglich des Sounds muss man jedoch einige Abstriche machen, wenn man den EUB mit einem akustischen Upright vergleicht - jedoch ist dies ein EUB-typisches Problem. Somit liegt der Sound irgendwo zwischen FretlessBass und Kontrabass. Das Pickup-System ist ähnlich wie beim Real-Pickup, wo ein Piezo zwischen Steg-Unterseite und Decke montiert ist. Bässe und Höhen kommen relativ ausgewogen rüber, jedoch ist der Aufstellwinkel für den Sound ausschlaggebend. Da muss man halt etwas rumprobieren (aber nicht zu weit nach vorn kippen!!) Ich spiele auf dem Bass Jazz-Pizzicato...Rockabilly-Slap geht nicht. Als Saiten kann ich meine jetzigen Pyramid-Stahlsaiten empfehlen. Über einen Amp gespielt, muss man die Saiten zwischen Steg und Tailpiece gut abdämpfen, sonst hat man ein brutales Feedback.

An deiner Stelle würde ich den EUB im Laden antesten oder zumindest nur mit Rückgaberecht kaufen. Evtl. solltest du auch mal teurere EUB's und auch antesten (Yamaha SB, Clevinger, Warwick), um einen Vergleich zu haben.

Der Palatino ist natürlich kein Meisterinstrument, jedoch zum Einstieg und Rumprobieren gut geeignet.

Gruß
Frank
AlexderK Profilseite von AlexderK, 02.01.2005, 13:20:12
Hallo Steffen!

Ich kann dir keinen Rat zu deiner Frage geben, jedoch sagen was ich mir überhaupt über das Thema EUB denke.

Ich wollt mir auch ewig einen Kaufen, aber unter 600 Euro geht ja nix. Aber um 600 Euro klingt er auch Schei..! Also sollte man wenigstens den Yamaha kaufen, der kostet halt das 3 fache.

Um 1800 Euro wiederum hast du einen echt guten einsteigerbass. Meiner war ein ebay glücksgriff (lass bloß die finger davon!) um 505 Euro.

Ich glaub du bist mit einem Akustischen Sperrholzbass immer besser dran als viel geld für ein schlecht klingendes brett auszugeben.

Aber das musst natürlich du abwägen.

Schönes neues Jahr!

Alex
Thomas Lengler Profilseite von , 02.01.2005, 21:52:19
Ich spiele seit einigen Monaten so ein Teil wegen den Transportproblemen zur Probe, nur Pizzicato und Jazz. Die Verarbeitung ist nach heutigem Standard mäßig (Lacknasen etc.) aber die wesentlichen Dinge wie Hals- und Griffbrettgeometrie stimmen. Ich habe den Bass selbst eingerichtet: Obligatos drauf, Steg runtergefeilt und Radius angepasst, Sattelnuten runter. Im Ladenzustand war der Bass insbesondere wegen des Sattels fast unspielbar. Wenn man als Kontrabass-Neuling dran will, sollte man jemand haben, der den Bass einrichtet, sonst Finger weg -das verdirbt den Spass. Mein Exemplar hat übrigens ein Ebenholzgriffbrett, dass gut abgerichtet ist.
Der Sound ist für einen EUB dieser Preisklasse gut, ich hatte schon viele teurere EUBs enttäuscht stehen lassen, weil sie einfach nur umständlich zu spielende Fretlessbässe waren. Der Palatino hat doch ein erstaunliches Kontrabass Timbre im Ton. Die ganz tiefen Noten bis zum G auf der E-Saite klingen etwas nach E-Bass, die oberen Mitten und Höhen kommen teilweise etwas nasal. Die Klangregelung halte ich für untauglich und habe sie immer im Anschlag (d.h. Bässe ganz raus/ Höhen rein), es gibt nur einen Klangregler. Die Bässe sind viel zu wuchtig und es klingt schnell nach E-Bass, gleichzeitig werden die Höhen dummerweise beschnitten. Der Pickup ist gar nicht so schlecht bei exakter Stegneigung, allerdings finde ich, dass der Bass akustisch einen Tick besser klingt (Lautstärke reicht zum nächtlichen Üben). Den Sound regel ich dann am Amp, allerdings überlege ich, ob ich mal andere Pickups wie den Balsereit ausprobieren sollte.
Ich spiele mit dem Bass so in einem kleinen Jazz Setup und bin mit dem Sound eigendlich ganz zufrieden, von den Mitmusikern hat sich noch niemand beklagt - zumal bei Bandlautstärke sowieso einige Details des akustischen Instruments verloren gehen.
Bas Bijtelaar Profilseite von , 03.01.2005, 16:23:54
Hello,
I am from the Netherlands and my Deutsch is worse then my English. I hope you don't mind I give my reaction in (Dutch) English.
Question: I understand the Palatino EUB's sound is a bit like an electric bass. Does anyone know it there is a sample of the sound somewhere on the web. In the Netherlands this very cheap instrument is not available. There is no place where I can try this instrument.
Thanks,
Bas
FrankS Profilseite von , 08.01.2005, 11:19:41
Hello Bas,

I can record the Palatino EUB for you if you want and send an mp3-file. Please post your email-adress.

Frank
Bas Bijtelaar Profilseite von , 09.01.2005, 11:24:20
Hello Frank, I am very curious. If you would like to send a sample that would be great. I already ordered a Palatino bass so within a week or so I have my own. My mailadress is: b.bijtelaar@tiscali.nl Thanks, Bas
Hartmut Profilseite von , 11.06.2005, 02:27:54
Hallo Frank, könntest du mir auch ein mp3-file von deinem Palatino an audioconnect@web.de schicken? Besten Dank im Voraus! Hartmut
doublehead85 Profilseite von , 15.06.2005, 17:39:34
Hallo Frank.
Kannst du mir auch mal den mp3-file schicken? Im Voraus Danke.
Stefan
Neuester Beitrag doublehead85 Profilseite von , 15.06.2005, 17:41:14
rockabilly auf kontrabass <Zurück zur Liste> Bassist um 239,-

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 16.07.2019, 23:03:28.