GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

d-tar solstice preamp <

Only Human

> Forenspammer im Sommerloch?

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Intern (GEBA)

KlausHörberg Profilseite von KlausHörberg, 26.07.2009, 12:31:19
Only Human

 Hallo Leute,

 

jetzt kommt mal wieder ein bischen runter....jeder hat sich schon mal daneben benommen, manche sind auch schon mehrfach negativ durch ihre Beiträge aufgefallen. Die Geschichte mit dem ersten Stein dürfte ja auch international bekannt sein - also: tief durchatmen.

Keiner wird gezwungen, auf Beiträge zu antworten. Also, einfach zur Kenntnis nehmen, was da geschrieben wird. Wenn der Beitrag dann wirklich rein als Provokation gedacht war, mit dem Thread nichts konstruktives zu tun hat - don't feed the troll. Wenn die Wortwahl in dem Posting nicht gesellschaftsfähig ist, der Beitrag an sich aber soweit interessant - evtl. darauf eingehen, aber kein Wort über die Ausdrucksweise verlieren - don't feed the troll.

Das hab ich mir jedenfalls so vorgenommen. Jeder Beitrag in der Öffentlichkeit wirft doch ein Licht auf den Urheber - sollen die sich doch selbst ins Aus schießen. Jede weitergehende Reaktion hier sollte dann den Verantwortlichen des Forums vorbehalten bleiben - die Reaktionen im "richtigen Leben" auf Internetbeiträge sollten jedenfalls von niemandem unterschätzt werden (will ich so jemanden als Pultnachbarn? Für eine feste Stelle oder selbst nur für eine Mugge???). Wobei es natürlich eine Lösung sein mag, sich hinter einem Pseudonym zu verstecken...von daher bevorzuge ich grundsätzlich Gesprächspartner, die ihre Identität preisgeben. Nicht zuletzt deswegen geht es beispielsweise auf Facebook wesentlich produktiver zu, wie Frank schon angedeutet hat.

 

Mit lieben Grüßen, Klaus

armen Profilseite von , 26.07.2009, 13:14:19
das mag ja alles schön und gut sein, doch kann man durchaus konstruktive beiträge posten, ohne seine identität offenzulegen. ich finde das ein bißchen datenschutz nicht schlecht ist da unsere geselschaft ohnehin immer gläsernder wird.
bassknecht Profilseite von bassknecht, 26.07.2009, 14:37:37

 Ich finde es auch sinnvoll wenn hier niemand seine Identität postet. Kontaktmöglichkeit gibt es ja. Früher von mir schon mal angedacht , komme ich aus aktuellen Anlass aber wieder auf die Idee, die Geba Mitgliedschaft verbindlicher zu regeln, indem sie beantragt wird und die Identität dem Forumsbetreiber gegenüber nachgewiesen werden muss um einen Account zu bekommen.

Neuester Beitrag obasst Profilseite von obasst, 26.07.2009, 14:47:49

Das verstehe ich nicht. lieber oder liebe armen: Was hat es mit der gläsernern Gesellschaft zu tun, wenn ich etwas schreibe, wozu ich stehe? Ich finde im Gegenteil, dass eine vernünftige Kommunikation in der Regel nur stattfinden kann, wenn sich die Teilnehmer des Gespräches zumindest ansatzweise kennen. Beispiel: Wenn ein Nicht-Kontrabassist die Spielweise von (sagen wir mal) Scott Lafaro kritisiert, nehme ich dies anders zur Kenntnis als wenn es jemand ist, der selbst spielt. Oder, anders gesagt:  Je mehr ich  über den Verfasser eines Threads  weiß, desto glaubwürdiger sind die Aussagen dieses Beitrags. Gewundert habe ich mich deswegen übrigens, dass  Franziskaner so ernst genommen worden ist - der teilt nicht nur nichts über seine Person mit. Der legt auch noch mit seiner eigentlich klar als aufgesetzte Pose erkennbare Un-Sprache einen weiteren Schleier über seine Identität. Die Kollegen wie Bassknecht   oder auch Klaus Hörberg haben deswegen völlig recht: Don't feed the troll.

Klaus

d-tar solstice preamp <Zurück zur Liste> Forenspammer im Sommerloch?

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 17.10.2019, 15:58:18.