GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Reise-Baß im "Sinfonie-Orchester Tempelhof" <

Pirazzi Bel Canto?

> c-mechanik

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Saiten

HerrK Profilseite von HerrK, 07.07.2009, 16:09:44
Pirazzi Bel Canto?

Hallo,

ich bin auf der Suche nach neuen Solosaiten.

Mein Basslehrer meinte eben, dass der Standard (klar gibts da Geschmack...) wohl die

Pirastro Original Flatchrome seien, er aber im Orchester nun die neuen "Evah Pirazzi Bel Canto" ausprobiert habe

und die nun seiner Bassgruppe verschrieben hat, er sie jedoch noch nicht als Solosaiten gespielt habe,

da sie relativ neu seien.

Evah Pirazzi sind aber so wie ich das jetzt gesehen habe eine eigene Marke von Pirastro und Bel Canto habe ich nur

von Thomastik gefunden.

Kann mir wohl jemand sagen, welche Saiten er mit "Bel Canto" oder "Belcanto" meint?

Vielen Dank,

Kilian

Hen Profilseite von Hen, 07.07.2009, 18:17:34

Hey Kilian,
wie du schon richtig gefunden hast sind das 2 verschiedene Sätze von 2 verschiedenen Marken. Dein Lehrer hat da bestimmt was ausversehen zusammengeworfen. Es gibt von Pirastro die "Evah Pirazz" und das Gegenstück von Thomastik die "Belcanto". Beide sind syntetische Saiten, also Saiten die aus einem syntetischen Material hergestellt sind. Was das genau ist weis ich nicht, es ist aber kein Stahl (wie die "Original Flatchrome" von Pirastro zB.) oder aus Darm ("Oliv" oder "Chorda" von Pirastro).

Die "Original Flatchrome" waren in der Tat der Standart der letzten Jahre was Solosaiten betrifft. Heute sind gibt es aufgrund der Vielzahl der Produkte keinen richtigen Standart mehr, neben den "Original" werden auch die "Permanent" von Pirastro viel gespielt oder die "Obligato" (beide gibt es in Orchesterstimmung und Solostimmung). Da ich deinen Bass kenne (der wirklich ein sehr schöner Bass ist) würde ich dir von klassischen Stahlsaiten abraten. Diese haben meistens eine sehr hohe Spannung welches den alten Bässen nicht gut tut denn diese wurden für Darmsaiten gebaut welche deutlich weniger Spannung haben. Steht der Bass (besonders die Decke) unter einer zu hohen Spannung kann das Instrument nicht frei schwingen, ein schlechter Ton ohne Bassanteil ist die Folge. Meine Empfehlung für Solosaiten sind Saiten von Gerold Gennsler (welche du auf meinem Bass gespeilt hast). Der Preis ist zwar sehr teuer aber hat ein Verfahren entwickelt Saiten herzustellen die wenig Zug haben aber trotzdem einen fokussierten und brillianten Ton welchen man im Solospiel braucht. Er hat in der Zwischenzeit billigere Modelle entwickelt die auch sehr gut sind (meines Erachtens immernoch besser als Saiten von Pirastro oder Thomastik, ist aber eine subjektive Einschätzung). Ich habe in Forum bereits einen längeren Threat zum Thema Solosaiten geführt, suche danach mit der Suchfunktion. Dort findest du viele Infos über die gängigen Saitentypen. Im Endeffekt hilft auch nur ausprobieren und suchen, irgendwann findet sich der richtige Satz. Leider ist das bei Bass-Saiten ein sehr teueres Unterfangen.

LG Hen

jlohse Profilseite von jlohse, 08.07.2009, 16:22:30

 T-I Belcanto ist keine Synthetik-Saite, sondern eine mit geflochtenem Stahlkern (wie Spirocore auch). Pirazzi und Obligato haben einen Kern aus PEEK (auch unter dem Namen Zyex vermarktet).
Gerolds Telefonnummer ist 030/92791465.

 

Hen Profilseite von Hen, 09.07.2009, 14:17:44

Danke für die Korrektur bzw. Ergänzung!
Jetzt hast du erstmal alles Kilian, oder .. ;-)

HerrK Profilseite von HerrK, 07.07.2009, 18:29:05

Vielen Dank  "Hen",

ja es geht mir genau darum, dass ich wesentlich weichere (weniger Zug) Saiten aufziehen möchte.

Danke für den "Gerold Gensler" ich habe nämlich nichts im Internet gefunden, weil ich es nicht mehr genau wusste!

 

Hm, kannst du mir vielleicht mal einen Link oder sowas schicken, ich finde im Internet nichts über ihn.

Neuester Beitrag HerrK Profilseite von HerrK, 09.07.2009, 19:10:33

Danke für die Aufklärung und für Gerolds Kontaktdaten.

Ich warte jetzt mal ab, was mein zukünftiger Dozent sagt, bzw. was er mir empfiehlt.

Reise-Baß im "Sinfonie-Orchester Tempelhof" <Zurück zur Liste> c-mechanik

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 16.07.2019, 23:03:28.